historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Maria Lankowitz Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Maria Lankowitz Judenburg
Historisches Maria Lankowitz Imst
Historisches Maria Lankowitz Grieskirchen
Historisches Maria Lankowitz Freistadt
Historisches Maria Lankowitz Wien Innere Stadt

Geschichte Maria Lankowitz Wien Josefstadt
Geschichte Maria Lankowitz Friedberg
Geschichte Maria Lankowitz Breitenfeld an der Rittschein
Geschichte Maria Lankowitz Losenstein
Geschichte Maria Lankowitz Leoben
Geschichte Maria Lankowitz Gaishorn am See
Geschichte Maria Lankowitz
Geschichte Maria Lankowitz Laakirchen
Geschichte Maria Lankowitz Edt bei Lambach
Geschichte Maria Lankowitz
Geschichte Maria Lankowitz Maria Lankowitz
Geschichte Maria Lankowitz Wenigzell
Geschichte Maria Lankowitz Adnet
Geschichte Maria Lankowitz Retzbach
Geschichte Maria Lankowitz Persenbeug-Gottsdorf
Geschichte Maria Lankowitz Taufkirchen an der Trattnach
Geschichte Maria Lankowitz Moosdorf
Geschichte Maria Lankowitz St. Wolfgang im Salzkammergut
Geschichte Maria Lankowitz Sollenau
Geschichte Maria Lankowitz Heimschuh

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Adamjakl
Altes Almhaus
Ditmarödenalm
Dreier
Engelbauer
Feßl
Fleischhacker
Grabenmühle
Grasser
Hiebler
Hirschenwirt
Hochbundschuh
Jaukschmied
Kainz
Kliegl
Kollmitzer
Kreuzer
Krugmoarödenalm
Laurum
Lorder
Mitterberg
Müllertoni
Niederberg
Oberberg
Pechgraben
Puchbach
Samersiedlung
Sankt Johann
Schafittelgraben
Scharras
Schelter
Schusterbauer
Schusterfastl
Schwarzreif
Soldatenhaus
Sonneisner
Stöcklkapelle
Trolp
Uray
Wegger
Wiendl
Wölkart


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Maria Lankowitz.Geschichte.

, einer Wehranlage aus dem 10. Jahrhundert die von den Eppensteinern errichtet wurde.Die Kirche Maria Lankowitz wurde im Jahr 1415 erstmals urkundlich erwähnt. Aufschwung für das Gebiet rund um das kleine Kirchlein brachte die Entscheidung Kaiser Friedrich III., Georg Gradner mit dem Bau von Schloss, Kloster und Kirche zu beauftragen. Diese Gebäude sind (in mehrfach umgebauter Form) noch heute die zentralen Bauwerke des Ortes. Das Schloss ist seit Mitte des 19. Jahrhunderts als Justizanstalt Maria Lankowitz eine Aussenstelle der Justizanstalt Graz-Karlau.Im 20. Jahrhundert ist die Geschichte des Ortes geprägt durch den Kohlebergbau in den Gruben rund um Piberstein. Seit der Stilllegung der Bergbaubetriebe versucht man vor allem als Fremdenverkehrsgemeinde Profil zu gewinnen.

Quellenangabe: Die Seite "Maria Lankowitz.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 4. März 2010 22:21 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Maria Lankowitz.Wirtschaft und Infrastruktur.

Die Wirtschaft ist heute vor allem auf den Fremdenverkehr ausgerichtet. Die Gruben des ehemaligen Tagbergbaus werden heute als Badeseen genutzt. Golfanlage, Wanderwege und ein kleines Skigebiet vervollständigen das Angebot. Im Sommer kann man auf den Almwiesen der Stubalm die Lipizzaner weiden sehen.Die Landwirtschaftliche Fachschule Maria Lankowitz-St. Martin wird "Hanns-Koren-Schule" (benannt nach Hanns Koren) genannt, sie wurde gegründet von Anna Stölzle.Im Südwesten von Maria Lankowitz befindet sich der Golfplatz des Golfclubs Erzherzog Johann.

Quellenangabe: Die Seite "Maria Lankowitz.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 4. März 2010 22:21 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Maria Lankowitz
Historisches Maria Lankowitz Wendling
Historisches Maria Lankowitz Schwarzach
Historisches Maria Lankowitz Hart im Zillertal
Historisches Maria Lankowitz
Historisches Maria Lankowitz Lackendorf
Historisches Maria Lankowitz Piberegg
Historisches Maria Lankowitz
Historisches Maria Lankowitz Obertilliach

Maria Lankowitz.Kultur und Sehenswürdigkeiten.Bauwerke.

  • Kirche Maria Lankowitz: Die Kirche ist eine der Wallfahrtskirchen der Weststeiermark, sie ist "Mariä Heimsuchung" geweiht und besteht seit Mitte des 15. Jahrhunderts. Das Gotteshaus stand damals in Verbindung mit einem Kloster der Franziskaner. 1678-81 erhielt die Kirche durch Jakob Schmerlaib ihr heutiges Aussehen. 1712 wurde eine Seitenkapelle angebaut, der Hochaltar mit Statuen des Hl. Joachim, der Hl. Anna, von Zacharias und Elisabeth stammt aus 1767. Die Kirche wird durch eine reiche Ausstattung aus dem 17. und 18. Jahrhundert und Fresken des italienischen Malers Felix Batazutti geschmückt. In der Kirche befindet sich eine gotische Marienstatue aus dem 15. Jahrhundert, welcher wundertätiges Wirken zugesprochen wird.
  • Kloster Maria Lankowitz: Das Franziskanerkloster befindet sich nördlich der Kirche, es stammt aus den Jahren 1656-1665, die Kirche wird vom Kloster aus betreut.
  • Die Antoniuskapelle aus der Zeit um 1660 wurde gleichzeitig mit der Mauer des Friedhofs erbaut, ihr Altar stammt aus 1770. In der Kapelle befindet sich ein grosses Votivbild des Grafen Sigmund Friedrich Herberstein.
  • Das Portal des Kirchhofes stammt aus dem Beginn des 19. Jahrhunderts, die Statuen daneben aus dem 18. Jahrhundert, der Bildstock vor der Kirche ist mit 1658 datiert.
  • An der Zufahrtsstrasse zur Kirche stehen acht Heiligenstatuen aus der Zeit um 1730.
  • [1]

Quellenangabe: Die Seite "Maria Lankowitz.Kultur und Sehenswürdigkeiten.Bauwerke." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 4. März 2010 22:21 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Maria Lankowitz.Geografie.

, einem Übergang über die Berge der Stubalpe ins obere Murtal.Die Gemeinde umfasst die Katastralgemeinden Puchbach, Kemetberg, Kirchberg und Lankowitz.

Quellenangabe: Die Seite "Maria Lankowitz.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 4. März 2010 22:21 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Kemetberg, Kirchberg, Maria Lankowitz,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Adamjakl, Altes Almhaus, Ditmarödenalm, Dreier, Engelbauer, Feßl, Fleischhacker, Grabenmühle, Grasser, Hiebler, Hirschenwirt, Hochbundschuh, Jaukschmied, Kainz, Kliegl, Kollmitzer, Kreuzer, Krugmoarödenalm, Laurum, Lorder, Mitterberg, Müllertoni, Niederberg, Oberberg, Pechgraben, Puchbach, Samersiedlung, Sankt Johann, Schafittelgraben, Scharras, Schelter, Schusterbauer, Schusterfastl, Schwarzreif, Soldatenhaus, Sonneisner, Stöcklkapelle, Trolp, Uray, Wegger, Wiendl, Wölkart,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Kemetberg,
Kirchberg,
Maria Lankowitz,