historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Pregarten Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Pregarten Kirchdorf an der Krems
Historisches Pregarten Salzburg
Historisches Pregarten Telfs
Historisches Pregarten Ferlach
Historisches Pregarten Rohrbach

Geschichte Pregarten St. Veit in Defereggen
Geschichte Pregarten Schwechat
Geschichte Pregarten
Geschichte Pregarten Inzersdorf-Getzersdorf
Geschichte Pregarten Graz 8.Bezirk Sankt Peter
Geschichte Pregarten Pulkau
Geschichte Pregarten Mondsee
Geschichte Pregarten Purgstall an der Erlauf
Geschichte Pregarten Rossatz-Arnsdorf
Geschichte Pregarten Bad Vigaun
Geschichte Pregarten Aderklaa
Geschichte Pregarten Hohenweiler
Geschichte Pregarten Ranggen
Geschichte Pregarten
Geschichte Pregarten Langenstein
Geschichte Pregarten St. Anton am Arlberg
Geschichte Pregarten Lochau
Geschichte Pregarten Peggau
Geschichte Pregarten Innsbruck KG Amras
Geschichte Pregarten Warth

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Bodingbauer
Burbach
Dirnberger
Einsiedler
Giemböcksiedlung
Gmeinerhof
Greising
Greisingberg
Gruber
Grünbichl
Hainberg
Halmenberg
Knoll
Kranzlgarten
Kreppenhofer
Kriechmayrdorf
Leitner
Meitschenhof
Miesenberger
Netzberg
Pfahnlmühle
Pregarten
Pregartsdorf
Pregartsdorf-Zerstreute Häuser
Reichenstein
Satzingersiedlung
Schuster
Selker
Silberbach
Wiesingersiedlung
Wintermühle
Wörgersdorf
Zwieslmayrsiedlung


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Pregarten.Geschichte.Frühgeschichte und Mittelalter.

Neolithische Funde weisen auf die frühe Besiedlung des heutigen Gemeindegebiets hin. Der Name "Pregarten" (siehe unten) lässt auf slawische Siedlungstätigkeit schliessen. Im Rahmen der Kolonisation der Gegend durch Mönche aus Sankt Florian ausgehend vom nahe Pregarten gelegenen Wartberg dürfte die Kernsiedlung um den heutigen Stadtplatz entstanden sein, die um 1230 erstmals urkundlich erwähnt wird.[2] Bereits im 13. Jahrhundert verfügte Pregarten über das Marktrecht. Besitzungen am damaligen Dorfgebiet besassen sowohl das Stift Sankt Florian als auch die Herrschaft Reichenstein. Die Bewohner lebten neben der Landwirtschaft v.a. vom Weberhandwerk.[3] 1422 wurde Pregarten bei Einfällen hussitischer Taboriten eingeäschert, auch 1424 und 1443 wurde der Ort im Zuge kriegerischer Auseinandersetzungen schwer in Mitleidenschaft gezogen.[4]

Quellenangabe: Die Seite "Pregarten.Geschichte.Frühgeschichte und Mittelalter." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 28. Januar 2010 07:23 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Pregarten.Wirtschaft und Infrastruktur.Wirtschaft.

[20] 1999 gab es noch 133 land- und forstwirtschaftliche Betriebe, davon 72 Haupterwerbsbetriebe.

Quellenangabe: Die Seite "Pregarten.Wirtschaft und Infrastruktur.Wirtschaft." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 28. Januar 2010 07:23 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Pregarten
Historisches Pregarten Inzersdorf im Kremstal
Historisches Pregarten Ampass
Historisches Pregarten Weitensfeld im Gurktal
Historisches Pregarten Kirchdorf am Inn
Historisches Pregarten Bisamberg
Historisches Pregarten Wagna
Historisches Pregarten Spital am Semmering
Historisches Pregarten Tragwein


Pregarten.Geografie.

Pregarten liegt auf 425 m Höhe im Unteren Mühlviertel. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 10,8 km und von West nach Ost 5 km. Das Zentrum der Stadtgemeinde befindet sich auf einer Anhöhe in der Nähe des Flusses Feldaist. Der Siedlungsbereich von Pregarten grenzt unmittelbar an den der Nachbargemeinden Wartberg und Hagenberg. Die Luftlinie vom Pregartner Stadtplatz zu den Ortszentren der beiden Gemeinden hat eine Länge von jeweils 1,6 Kilometer.

Quellenangabe: Die Seite "Pregarten.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 28. Januar 2010 07:23 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Aist, Burbach, Gmeinerhof, Greising, Greisingberg, Grünbichl, Halmenberg, Kranzlgarten, Kriechmayrdorf, Meitschenhof, Netzberg, Pregarten, Pregartsdorf, Reichenstein, Selker,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Bodingbauer, Burbach, Dirnberger, Einsiedler, Giemböcksiedlung, Gmeinerhof, Greising, Greisingberg, Gruber, Grünbichl, Hainberg, Halmenberg, Knoll, Kranzlgarten, Kreppenhofer, Kriechmayrdorf, Leitner, Meitschenhof, Miesenberger, Netzberg, Pfahnlmühle, Pregarten, Pregartsdorf, Pregartsdorf-Zerstreute Häuser, Reichenstein, Satzingersiedlung, Schuster, Selker, Silberbach, Wiesingersiedlung, Wintermühle, Wörgersdorf, Zwieslmayrsiedlung,
Straßen im Gemeindegebiet
Achsengraben,
Aist,
Aisttal,
Althauser Straße,
Badgasse,
Bahnhofstraße,
Bindergasse,
Birkenstraße,
Buchenstraße,
Burbach,
Eibenweg,
Eichengrund,
Erlenweg,
Eschenstraße,
Friedhofstraße,
Fuchsschweif,
Gartenstraße,
Gmeinerhof,
Greising,
Greisingberg,
Gruberstraße,
Grünbichl,
Gutauer Straße,
Haidfeld,
Halmenberg,
Kirchengasse,
Kirchenplatz,
Kranzlgarten,
Kriechmayrdorf,
Ledermühlweg,
Lärchenweg,
Marktleiten,
Meitschenhof,
Mitterfeld,
Netzberg,
Pappelstraße,
Parkstraße,
Peyerl-Straße,
Poscherberg,
Pregartfeld,
Pregartsdorf,
Reichenstein,
Sandleiten,
Schulgrabenstraße,
Schulstraße,
Selker,
Silberbach,
Stadtplatz,
Tragweiner Straße,
Unterberg,
Wörgersdorf,
Zainze,
Ziegeleistraße,

Orte in der Gemeinde
Aist,
Burbach,
Gmeinerhof,
Greising,
Greisingberg,
Grünbichl,
Halmenberg,
Kranzlgarten,
Kriechmayrdorf,
Meitschenhof,
Netzberg,
Pregarten,
Pregartsdorf,
Reichenstein,
Selker,
Silberbach,
Wörgersdorf,