historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Sankt Michael in Obersteiermark Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Sankt Michael in Obersteiermark Pregarten
Historisches Sankt Michael in Obersteiermark Melk
Historisches Sankt Michael in Obersteiermark Rohrbach
Historisches Sankt Michael in Obersteiermark Rohrbach
Historisches Sankt Michael in Obersteiermark Mistelbach

Geschichte Sankt Michael in Obersteiermark Salzburg Neustadt
Geschichte Sankt Michael in Obersteiermark Obersiebenbrunn
Geschichte Sankt Michael in Obersteiermark Piberegg
Geschichte Sankt Michael in Obersteiermark Loosdorf
Geschichte Sankt Michael in Obersteiermark Waidring
Geschichte Sankt Michael in Obersteiermark Viehdorf
Geschichte Sankt Michael in Obersteiermark
Geschichte Sankt Michael in Obersteiermark Hermagor-Pressegger See
Geschichte Sankt Michael in Obersteiermark Schrattenthal
Geschichte Sankt Michael in Obersteiermark Stadl-Paura
Geschichte Sankt Michael in Obersteiermark Moschendorf
Geschichte Sankt Michael in Obersteiermark Herzogenburg
Geschichte Sankt Michael in Obersteiermark Kapfenstein
Geschichte Sankt Michael in Obersteiermark Taufkirchen an der Trattnach
Geschichte Sankt Michael in Obersteiermark Bad Gams
Geschichte Sankt Michael in Obersteiermark Peggau
Geschichte Sankt Michael in Obersteiermark
Geschichte Sankt Michael in Obersteiermark Graden
Geschichte Sankt Michael in Obersteiermark Thannhausen
Geschichte Sankt Michael in Obersteiermark Angern an der March

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Aiching
Auer
Auwald
Brunnmoar
Dürnbachhütte
Eder
Eiblalmhütte
Einödmoar
Einödmoarhube
Grabmoar
Hameta
Hofstatthütte
Huemerhube
Jantscher
Karneralmhütte
Köberl
König
Kohlrießhütte
Krennhube
Kreuzbauer
Lackmoar
Leitner
Lochitz
Maut
Neutalhütte
Ortnerhof
Pichlerhube
Sankt Michael in Obersteiermark
Sankt Walpurga
Sattler
Schlöglalmhütte
Sonnleitner
Sorger
Strimitzer
Walpurgishof


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Sankt Michael in Obersteiermark.Geschichte.Frühzeit, Antike und Mittelalter.

Die ersten Bewohner von St. Michael waren höchstwahrscheinlich Kelten und Illyrer. Später besiedelten auch die Römer das Gebiet, was eine in der Vorderlainsach gefundene Fibel aus dem 2. oder 3. Jahrhundert beweist. Zur Zeit der Völkerwanderung zogen die Awaren durch den Ort, gefolgt von slawischen Stämmen (Kroaten und Slowenen), die die ersten Rodungen vornahmen. In der Mitte des 8. Jahrhunderts setzte die Christianisierung durch die Bayern ein, die besonders den Erzengel Michael verehrten. Es kann angenommen werden, dass sie der ersten Kirche und somit dem Ort den Namen gaben. Etwa 1170 wurde die Walpurgiskirche erbaut, die heute mit ihren bewundernswerten Glasfenstern zu den drei frühesten Werken der Gotik in der Steiermark zählt. 1187 kam die Pfarre mit ihren 17 Filialkirchen zum Stift Admont.

Quellenangabe: Die Seite "Sankt Michael in Obersteiermark.Geschichte.Frühzeit, Antike und Mittelalter." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 4. März 2010 21:52 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Sankt Michael in Obersteiermark Aurach am Hongar
Historisches Sankt Michael in Obersteiermark
Historisches Sankt Michael in Obersteiermark Kartitsch
Historisches Sankt Michael in Obersteiermark
Historisches Sankt Michael in Obersteiermark
Historisches Sankt Michael in Obersteiermark Gablitz
Historisches Sankt Michael in Obersteiermark Sankt Konrad
Historisches Sankt Michael in Obersteiermark Fischbach
Historisches Sankt Michael in Obersteiermark Sankt Oswald bei Freistadt




Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Brunn, Greith, Hinterlainsach, Jassing, Liesingtal, Sankt Michael in Obersteiermark, Vorderlainsach,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Aiching, Auer, Auwald, Brunnmoar, Dürnbachhütte, Eder, Eiblalmhütte, Einödmoar, Einödmoarhube, Grabmoar, Hameta, Hofstatthütte, Huemerhube, Jantscher, Karneralmhütte, Köberl, König, Kohlrießhütte, Krennhube, Kreuzbauer, Lackmoar, Leitner, Lochitz, Maut, Neutalhütte, Ortnerhof, Pichlerhube, Sankt Michael in Obersteiermark, Sankt Walpurga, Sattler, Schlöglalmhütte, Sonnleitner, Sorger, Strimitzer, Walpurgishof,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Brunn,
Greith,
Hinterlainsach,
Jassing,
Liesingtal,
Sankt Michael in Obersteiermark,
Vorderlainsach,