historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Katsdorf Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Katsdorf Ebreichsdorf
Historisches Katsdorf Bregenz
Historisches Katsdorf Mistelbach
Historisches Katsdorf Lambach
Historisches Katsdorf Waidhofen an der Thaya

Geschichte Katsdorf Micheldorf
Geschichte Katsdorf Krumau am Kamp
Geschichte Katsdorf Finkenberg
Geschichte Katsdorf Hornstein
Geschichte Katsdorf Pians
Geschichte Katsdorf Niederwaldkirchen
Geschichte Katsdorf Potzneusiedl
Geschichte Katsdorf Itter
Geschichte Katsdorf Lengenfeld
Geschichte Katsdorf Buchkirchen
Geschichte Katsdorf Warth
Geschichte Katsdorf Kobenz
Geschichte Katsdorf Michelbach
Geschichte Katsdorf Sankt Martin im Innkreis
Geschichte Katsdorf Tiefenbach bei Kaindorf
Geschichte Katsdorf
Geschichte Katsdorf Eichenberg
Geschichte Katsdorf
Geschichte Katsdorf
Geschichte Katsdorf Plainfeld

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Blindendorf
Bodendorf
Breitenbruck
Edt
Eichwiesel
Greinsberg
Grünau
Im Haag
Im Weg
Katsdorf
Lehen
Lungitz
Neubodendorf
Nöbling
Reiser
Rothof
Ruhstetten
Schwarzendorf
Standorf
Weidegut


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Katsdorf.Geschichte.

im Jahr 1125 urkundlich genannt. Ursprünglich im Ostteil des Herzogtums Bayern liegend, gehörte der Ort seit dem 12. Jahrhundert zum Herzogtum Österreich. Seit 1490 wird er dem Fürstentum 'Österreich ob der Enns' zugerechnet. Anfang des 16. Jahrhunderts verbreitete sich die Reformation in der Gegend, heftige Glaubenskämpfe und die Durchführung der Gegenreformation waren die Folge. Während der Napoleonischen Kriege war der Ort mehrfach besetzt. Seit 1918 gehört der Ort zum Bundesland Oberösterreich. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich am 13. März 1938 gehörte der Ort zum "Gau Oberdonau". Ende 1944 wurde nach dem langjährigen Einsatz von KZ-Häftlingen aus dem Konzentrationslager Gusen im Ortsteil Lungitz das Konzentrationslager KL Gusen III eingerichtet, das im Mai 1945 von amerikanischen Truppen befreit wurde. Nach 1945 erfolgte die Wiederherstellung Oberösterreichs.

Quellenangabe: Die Seite "Katsdorf.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 21:21 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Katsdorf Kindberg
Historisches Katsdorf Heugraben
Historisches Katsdorf Frantschach-St. Gertraud
Historisches Katsdorf
Historisches Katsdorf Haunoldstein
Historisches Katsdorf Hohenau an der March
Historisches Katsdorf Altenfelden
Historisches Katsdorf Gosau
Historisches Katsdorf Kleinzell


Katsdorf.Geografie.

Katsdorf liegt auf 306 m Höhe im Mühlviertel. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 4,6 km, von West nach Ost 5,5 km. Die Gesamtfläche beträgt 14,7 km². 10,9 % der Fläche sind bewaldet, 76,2 % der Fläche sind landwirtschaftlich genutzt.

Quellenangabe: Die Seite "Katsdorf.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 21:21 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Blindendorf, Bodendorf, Breitenbruck, Edt, Greinsberg, Grünau, Katsdorf, Lungitz, Neubodendorf, Nöbling, Reiser, Rothof, Ruhstetten, Schwarzendorf, Standorf,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Blindendorf, Bodendorf, Breitenbruck, Edt, Eichwiesel, Greinsberg, Grünau, Im Haag, Im Weg, Katsdorf, Lehen, Lungitz, Neubodendorf, Nöbling, Reiser, Rothof, Ruhstetten, Schwarzendorf, Standorf, Weidegut,
Straßen im Gemeindegebiet
Ahornweg,
Bachweg,
Baderberg,
Bindergraben,
Birkenweg,
Blindendorf,
Bodendorf,
Bodendorfer Straße,
Breitenbruck,
Breitenbrucker Straße,
Breitwiesweg,
Buchenstraße,
Edt,
Eichwieselstraße,
Erlenstraße,
Eschenweg,
Fliederweg,
Friedhofweg,
Gartenstraße,
Gemeindeplatz,
Greinsberg,
Grünau,
Gusenstraße,
Haselweg,
Herzgasse,
Hofstatt,
Holunderweg,
Höhenstraße,
Im Gaßl,
In der Höll,
Kirchenplatz,
Kornweg,
Lindenweg,
Linzer Straße,
Lungitz,
Lungitzer Straße,
Margeritenweg,
Melissenweg,
Mühlholzstraße,
Neubodendorf,
Nöbling,
Ortsplatz,
Pappelweg,
Reiser,
Rosenweg,
Rothof,
Ruhstetten,
Schulweg,
Schwarzendorf,
Sonnenhang,
Standorf,
Südring,
Thalingerstraße,
Ulmenweg,
Veilchenweg,
Weidegut,
Weidenweg,
Zierlus,

Orte in der Gemeinde
Blindendorf,
Bodendorf,
Breitenbruck,
Edt,
Greinsberg,
Grünau,
Katsdorf,
Lungitz,
Neubodendorf,
Nöbling,
Reiser,
Rothof,
Ruhstetten,
Schwarzendorf,
Standorf,
Weidegut,