historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Zirl Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Zirl Silz
Historisches Zirl Bad Radkersburg
Historisches Zirl Oberwart
Historisches Zirl Amstetten
Historisches Zirl Haag

Geschichte Zirl Wien Josefstadt
Geschichte Zirl Friedberg
Geschichte Zirl Breitenfeld an der Rittschein
Geschichte Zirl Losenstein
Geschichte Zirl Leoben
Geschichte Zirl Gaishorn am See
Geschichte Zirl
Geschichte Zirl Laakirchen
Geschichte Zirl Edt bei Lambach
Geschichte Zirl
Geschichte Zirl Maria Lankowitz
Geschichte Zirl Wenigzell
Geschichte Zirl Adnet
Geschichte Zirl Retzbach
Geschichte Zirl Persenbeug-Gottsdorf
Geschichte Zirl Taufkirchen an der Trattnach
Geschichte Zirl Moosdorf
Geschichte Zirl St. Wolfgang im Salzkammergut
Geschichte Zirl Sollenau
Geschichte Zirl Heimschuh

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Brunntal
Dirschenbach
Eigenhofen
Eppzirler Alm
Erlalm
Garbersalm
Hochzirl
Kirchbergalm
Kristenalm
Landeskrankenhaus
Martinsberg
Martinsbühel
Neue Magdeburger Hütte
Paffersmahd
Ruine Fragenstein
Solnalm
Solsteinhaus
Wört
Zirl
Zirl Bahnhof
Zirmalm


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Zirl.Geschichte.

Auf dem Martinsbühel ist eine Besiedlung seit der La-Tène-Zeit nachgewiesen. Im 4./5. Jahrhundert bestand hier die römische Militärstation Teriolis, die unter dem deutschen König und späteren Kaiser Maximilian I. um 1500 zu einem Jagdschloss ausgebaut wurde. Die Kaiser-Max-Grotte / Martinswandgrotte erinnert daran, dass sich hier Maximilian I. Ende des 15. Jahrhunderts bei der Gämsenjagd verstiegen haben soll.[2]Zirl war ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt an der Römerstrasse (Via Claudia Augusta) nach Augsburg. Hier begann der steile Anstieg zum Seefelder Sattel. Urkundlich erwähnt wurde die Gemeinde erstmals 28. Oktober 799.[2]Die heutige Ruine Fragenstein (Schloss Fragenstein) wurde vor 1209 gegründet und 1703 im Spanischen Erbfolgekrieg (Bayrischer Rummel) gesprengt, worauf es seither verfällt.[3][2]Seit dem 17. Jahrhundert war die Gemeinde neben Thaur eines der Zentren des Baus von Weihnachtskrippen. Zirl war immer wieder von Überschwemmungen und Bränden heimgesucht worden, so zuletzt am 21. Juni 1908 bei einem Grossbrand, der den Grossteil der Häuser vernichtete.[2]1826 wurde in Zirl der bedeutende Tiroler Kirchenmaler Franz Plattner geboren. Er starb 1887 in Innsbruck.[4]Von 1910 bis 1912 wurde die Mittenwaldbahn mit aufwendigen Bauten errichtet, von denen in Zirl als bedeutende Bauwerke der Martinswandtunnel, der Schlossbachviadukt, der Ehnbachklammviadukt und der Bahnhof Hochzirl liegen.[2]Ein grosses Bevölkerungswachstum in den letzten Jahrzehnten machte aus Zirl eine Wohngemeinde.Seit dem 1. Juni 1984 trägt Zirl den Titel Marktgemeinde.

Quellenangabe: Die Seite "Zirl.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 2. März 2010 10:32 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Zirl.Wirtschaft und Infrastruktur.

Zirl hat Anschluss an die Inntalautobahn mit den Ausfahrten Zirl-West und Zirl-Ost.Der Bahnhof der Arlbergbahn befindet sich südwestlich des Ortskerns, auf der anderen Innseite, wo sich mehrere Industrie- und Gewerbebetriebe niedergelassen haben. Durch die zahlreichen Betriebe ist der Bahnhof Zirl einer der grössten Güterbahnhöfe Tirols.Der oberhalb gelegene Ortsteil Hochzirl mit dem Landeskrankenhaus Hochzirl (eine Sonderkrankenanstalt für Innere Medizin und Neurologische Akutnachbehandlung) hat einen Bahnhof der Mittenwaldbahn. Weiters hat Zirl Anschluss nach Innsbruck und Telfs über Regionalbusse.Das günstige Lokalklima ermöglicht hier Weinbau, der jedoch wie die Landwirtschaft wenig Bedeutung hat (die Weingärten sind derzeit verpachtet). Bedeutende Betriebe sind in den Bereichen Bauindustrie, Chemische Industrie, Schotterwerk und Recycling zu finden.[5]

Quellenangabe: Die Seite "Zirl.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 2. März 2010 10:32 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Zirl Finkenstein am Faaker See
Historisches Zirl See
Historisches Zirl Theresienfeld
Historisches Zirl
Historisches Zirl Zwentendorf an der Donau
Historisches Zirl
Historisches Zirl Raabau
Historisches Zirl Angern an der March
Historisches Zirl


Zirl.Geografie.Lage.

Zirl befindet sich am südwestlichen Ende des Karwendelgebirges etwa 10 km westlich von Innsbruck im Inntal am Südostfuss des Zirler Bergs (1057m). Es liegt am Nordufer des Inns auf dem Schwemmkegel von Ehnbach und Schlossbach.[2]

Quellenangabe: Die Seite "Zirl.Geografie.Lage." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 2. März 2010 10:32 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Zirl,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Brunntal, Dirschenbach, Eigenhofen, Eppzirler Alm, Erlalm, Garbersalm, Hochzirl, Kirchbergalm, Kristenalm, Landeskrankenhaus, Martinsberg, Martinsbühel, Neue Magdeburger Hütte, Paffersmahd, Ruine Fragenstein, Solnalm, Solsteinhaus, Wört, Zirl, Zirl Bahnhof, Zirmalm,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Zirl,