historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Ybbsitz Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Ybbsitz Bezau
Historisches Ybbsitz Ried im Innkreis
Historisches Ybbsitz Voitsberg
Historisches Ybbsitz Scheibbs
Historisches Ybbsitz Krems an der Donau

Geschichte Ybbsitz Wiener Neudorf
Geschichte Ybbsitz
Geschichte Ybbsitz Bludenz
Geschichte Ybbsitz Naas
Geschichte Ybbsitz Stein
Geschichte Ybbsitz Andelsbuch
Geschichte Ybbsitz
Geschichte Ybbsitz Hochleithen
Geschichte Ybbsitz Fallbach
Geschichte Ybbsitz Loipersbach im Burgenland
Geschichte Ybbsitz
Geschichte Ybbsitz Wien Liesing
Geschichte Ybbsitz Schwaz
Geschichte Ybbsitz Hinterstoder
Geschichte Ybbsitz Unterperfuss
Geschichte Ybbsitz Katsdorf
Geschichte Ybbsitz Bruck an der Mur
Geschichte Ybbsitz Markt Hartmannsdorf
Geschichte Ybbsitz Mattsee
Geschichte Ybbsitz Lasberg

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Almbauer
Am Kogl
Anger
Bauernschrotmühl
Bichl
Bichlbauer
Eben
Ederlehen
Ekamp
Federlehen
Feket
Forstermühle
Fuchslehen
Fuchslueg
Glatz
Grasberg
Grestenberg
Grift
Größing
Großeck
Großeibenberg
Großhöll
Großkogl
Großmeierhof
Großprolling
Großtheuretzbach
Gschirr
Haselgraben
Haselsteinhof
Hintereck
Hinteregg
Hinterleiten
Hinterrehberg
Hintstein
Hochkranz
Höttellehen
Hofstatt
Holzbauer
Hub
Hubberg
Jank
Kirchweg
Kleinbach
Kleineck
Kleineibenberg
Kleinhöll
Kleinprolling
Kleintheuretzbach
Knieberg
Kochbichl
Krapfenleiten
Kripplleiten
Krumpmühle
Langsenlehen
Leithen
Loiletzbach
Macholzberg
Maisberg
Maria Seesal
Mayr unterm Wald
Meierhofeben
Mitteregg
Mittereggeben
Mitterlehen
Mitterriegl
Modelsberg
Neuhaus
Niederbuchberg
Noth
Obergseng
Oberkranz
Oberreifberg
Oberriegl
Oberweissenbach
Ort
Pimeslehen
Pramsmühle
Prebichl
Prochenberg
Prochenberghütte
Raidlwies
Ramsleiten
Rechen
Reidl
Reißnerlehen
Reith
Reithbauer
Rothmauer
Saghubegg
Salleck
Saurüssel
Schallau
Schimmelgraben
Schoberau
Schöffau
Schwarzbach
Schwarzenberg
Schwarzois
Sommeröd
Sonnhalmberg
Spieglbauer
Steinmühle
Stocking
Stöckl
Stürzenhofereck
Thomais
Thor
Thüring
Ungerreith
Untergseng
Unterkranz
Unterreifberg
Unterstein
Unterweissenbach
Vorderegg
Walcheben
Waldkapelle
Weg
Wülfach
Ybbsitz
Zehentmühle
Zogelsbach
Zogelsgraben
Zulehen


Denkmäler: Florianikapelle in Ybbsitz
Kriegerdenkmal in Ybbsitz
Luss-Steg-Kapelle in Ybbsitz
Marktbrunnen in Ybbsitz
Pest- Dreifaltigkeitssäule in Ybbsitz
Pfarrhof in Ybbsitz
Rathaus in Ybbsitz
Schön-Kreuz-Kapelle in Ybbsitz
Wohn- und Geschäftshaus, altes Rathaus in Ybbsitz
Wohnhaus in Ybbsitz
Wohnhaus in Ybbsitz




Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Ybbsitz.Geschichte.

Im Altertum war das Gebiet Teil der Provinz Noricum. Der Name Ybbsitz wird im Jahr 1107 urkundlich erwähnt und ist slawischen Ursprungs, was, wie andere Ortsbezeichnungen in der Region, auf eine frühe slawische Besiedlung schliessen lässt. Im 12. Jahrhundert wurde vom Stift Seitenstetten eine Pfarre gegründet, um die sich ein Ort entwickelte, dem 1480 von Kaiser Friedrich III das Marktrecht verliehen wurde.Durch die Nähe zum steirischen Erzberg, dem Waldreichtum und der natürlichen Wasserkraft entwickelte sich Ybbsitz zu einem lokalen Zentrum der Eisenverarbeitung, das im 16. Jahrhundert seine Hochblüte erlebte. Zahlreiche gut erhaltene montanhistorische Baudenkmäler bezeugen noch die einstige wirtschaftliche Bedeutung des Ortes und sind heute entsprechend in touristische Konzepte eingebunden.Ybbsitz ist Mitglied im Ring der Europäischen Schmiedestädte, der sich zum Ziel gesetzt hat, die regionale Vielfalt des Schmiedehandwerks und der Metallgestaltung in der globalen Einheit Europas auf allen Ebenen zu fördern.Die Marktgemeinde Ybbsitz führt im Gemeindeamt ein umfassendes Archiv, das Einblick in die Geschichte des Marktes und seiner Umgebung bietet.

Quellenangabe: Die Seite "Ybbsitz.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 23:31 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Ybbsitz.Wirtschaft und Infrastruktur.

Produkte aus Metall her. Seit 1980 ist Riess der einzige verbliebene Emailkochgeschirr-Produzent in Österreich. Ausserdem wird der bekannte Druckkochtopf Kelomat hier produziert. Die Anzahl der Mitarbeiter schwankt zwischen 50 und 100 (laut Internetpräsenz).

Quellenangabe: Die Seite "Ybbsitz.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 23:31 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Ybbsitz
Historisches Ybbsitz Niedernsill
Historisches Ybbsitz Obernberg am Brenner
Historisches Ybbsitz Pfarrwerfen
Historisches Ybbsitz Grafenschachen
Historisches Ybbsitz Inzersdorf im Kremstal
Historisches Ybbsitz Riefensberg
Historisches Ybbsitz Zeutschach
Historisches Ybbsitz Moosbach


Ybbsitz.Geografie.

Ybbsitz liegt in der Eisenwurzen im niederösterreichischen Mostviertel, im Tal der Kleinen Ybbs, einem Nebenfluss der Ybbs. Die Kleine Ybbs, die in ihrem Oberlauf bis Ybbsitz den Namen Schwarze Ois trägt, nimmt im Ort den von Süden kommenden Prollingbach auf.Die Fläche der Marktgemeinde umfasst 104,16 Quadratkilometer. 58,09 Prozent der Fläche sind bewaldet. Hausberg von Ybbsitz ist der direkt südöstlich gelegene Prochenberg.Nahe Kleinprolling befindet sich der Wallfahrtsort Maria Seesal.Katastralgemeinden (Einwohnerzahlen lt. Volkszählung 2001):

  • Haselgraben (14,37 km², 381 Ew.) mit den Orten Haselgraben (251 Ew.) und Hubberg (130 Ew.)
  • Maisberg (12,39 km², 282 Ew.)
  • Prochenberg (7,68 km², 150 Ew.)
  • Prolling (26,33 km², 291 Ew.) mit den Orten Grossprolling (215 Ew.) und Kleinprolling (76 Ew.)
  • Schwarzenberg (13,03 km², 510 Ew.) mit den Orten Schwarzenberg (286 Ew.) und Knieberg (224 Ew.)
  • Schwarzois (8,71 km², 133 Ew.)
  • Waldamt (18,31 km², 104 Ew.) mit dem einzigen Ort Zogelsgraben
  • Ybbsitz (3,37 km², 1.939 Ew.)

Quellenangabe: Die Seite "Ybbsitz.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 23:31 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Großprolling, Haselgraben, Hubberg, Kleinprolling, Knieberg, Maisberg, Prochenberg, Schwarzenberg, Schwarzois, Ybbsitz, Zogelsgraben,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Almbauer, Am Kogl, Anger, Bauernschrotmühl, Bichl, Bichlbauer, Eben, Ederlehen, Ekamp, Federlehen, Feket, Forstermühle, Fuchslehen, Fuchslueg, Glatz, Grasberg, Grestenberg, Grift, Größing, Großeck, Großeibenberg, Großhöll, Großkogl, Großmeierhof, Großprolling, Großtheuretzbach, Gschirr, Haselgraben, Haselsteinhof, Hintereck, Hinteregg, Hinterleiten, Hinterrehberg, Hintstein, Hochkranz, Höttellehen, Hofstatt, Holzbauer, Hub, Hubberg, Jank, Kirchweg, Kleinbach, Kleineck, Kleineibenberg, Kleinhöll, Kleinprolling, Kleintheuretzbach, Knieberg, Kochbichl, Krapfenleiten, Kripplleiten, Krumpmühle, Langsenlehen, Leithen, Loiletzbach, Macholzberg, Maisberg, Maria Seesal, Mayr unterm Wald, Meierhofeben, Mitteregg, Mittereggeben, Mitterlehen, Mitterriegl, Modelsberg, Neuhaus, Niederbuchberg, Noth, Obergseng, Oberkranz, Oberreifberg, Oberriegl, Oberweissenbach, Ort, Pimeslehen, Pramsmühle, Prebichl, Prochenberg, Prochenberghütte, Raidlwies, Ramsleiten, Rechen, Reidl, Reißnerlehen, Reith, Reithbauer, Rothmauer, Saghubegg, Salleck, Saurüssel, Schallau, Schimmelgraben, Schoberau, Schöffau, Schwarzbach, Schwarzenberg, Schwarzois, Sommeröd, Sonnhalmberg, Spieglbauer, Steinmühle, Stocking, Stöckl, Stürzenhofereck, Thomais, Thor, Thüring, Ungerreith, Untergseng, Unterkranz, Unterreifberg, Unterstein, Unterweissenbach, Vorderegg, Walcheben, Waldkapelle, Weg, Wülfach, Ybbsitz, Zehentmühle, Zogelsbach, Zogelsgraben, Zulehen,
Straßen im Gemeindegebiet
Alte Poststraße,
Am Bichl,
Am Flöz,
Am Gries,
Am Kreuzstöckl,
Am Sonnenhang,
Am Stiftungswald,
Am Wöhr,
Bergstraße,
Binderweg,
Birkenfeld,
Brunnengasse,
Dr.-Meyer-Weg,
Eisenstraße,
Feldgasse,
Fürnschliefgraben,
Galgenfeld,
Grestner Straße,
Grindlweg,
Großprolling,
Hammerschmiedstraße,
Haselgraben,
Hubberg,
Höhenstraße,
Im Tredlhof,
In der Noth,
Jakob-Kupfer-Straße,
Kilian-Heumader-Straße,
Kirchwegstraße,
Kleinprolling,
Knieberg,
Maisberg,
Maisbergstraße,
Markt,
Neue Straße,
Oberer Gurhof,
Prochenberg,
Prochenbergstraße,
Robert-Weißenhofer-Gasse,
Schulgasse,
Schwarzenberg,
Schwarzois,
Schwemmau,
Uferweg,
Unter der Leithen,
Unterer Gurhof,
Unterm Hag,
Unterm Wald,
Wagnergraben,
Waidhofner Straße,
Wichmannstraße,
Zogelsgraben,

Orte in der Gemeinde
Großprolling,
Haselgraben,
Hubberg,
Kleinprolling,
Knieberg,
Maisberg,
Prochenberg,
Schwarzenberg,
Schwarzois,
Ybbsitz,
Zogelsgraben,