historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Perg Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Perg Kirchdorf an der Krems
Historisches Perg Neunkirchen
Historisches Perg Stainz
Historisches Perg Zistersdorf
Historisches Perg Silz

Geschichte Perg Bad Hofgastein
Geschichte Perg
Geschichte Perg Haigermoos
Geschichte Perg Sankt Oswald bei Freistadt
Geschichte Perg Lebring-Sankt Margarethen
Geschichte Perg Nebelberg
Geschichte Perg
Geschichte Perg Flattach
Geschichte Perg
Geschichte Perg
Geschichte Perg
Geschichte Perg St. Johann in Tirol
Geschichte Perg Altschwendt
Geschichte Perg Gerlos
Geschichte Perg
Geschichte Perg Kapelln
Geschichte Perg Klagenfurt 8.Bezirk Villacher Vorstadt
Geschichte Perg
Geschichte Perg Eisgarn
Geschichte Perg Sankt Nikola an der Donau

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Auhof
Diwold
Dörfl
Hainbuchen
Haindlbauer
Karlingberg
Kickenau
Klammbauer
Kropfmühle
Lanzenberg
Lehenbrunn
Lehner
Mitterberg
Pasching
Perg
Pergkirchen
Poschachersiedlung
Schloss Auhof
Steirer
Strohberg
Thurnhof
Tobra
Wegerer
Weinzierl
Wieshüter
Zeitling


Denkmäler: Kalvarienberg Kreuzweg in Perg
Bildstock, Pestsäule in Perg
Brunnen in Perg
Figur hl Johannes Nepomuk in Perg
Hl -Grab(kapelle) in Perg
Kalvarien berg Kreuzweg, Kalvarienbergkapelle in Perg
Katholische Pfarrkirche hl Apostel Jakobus d Ä in Perg
Kindergarten in Perg
Pranger in Perg
Rathaus Gemeindeamt in Perg
Schule in Perg
Schule in Perg




Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Perg.Bevölkerung.Bevölkerungsstruktur nach Geschlecht, Alter und Bildung.

Die Stadt Perg hatte am 31. Dezember 2008 7619  Einwohner, davon 3699 Männer und 3920 Frauen, und ist damit, bezogen auf die Einwohneranzahl, die grösste Stadt des Mühlviertels, gefolgt von Freistadt. Von den Gemeinden des Mühlviertels hatte am angeführten Stichtag nur die Gemeinde Engerwitzdorf mehr Einwohner als die Stadtgemeinde Perg.[22]Die grobe Altersstruktur der Perger Bevölkerung zum 1. Jänner 2008 zeigt, dass 68,7 % der Perger über 15 und unter 65 Jahre alt sind. Mit 16,7 % ist rund ein Sechstel der Bevölkerung jünger und mit 14,6 % rund ein Siebentel der Bevölkerung älter. Während der Frauenanteil in der Hauptgruppe annähernd dem Anteil an der gesamten Bevölkerung entspricht, liegt er bei der jüngeren Bevölkerung mit 47 % bereits deutlich unter und bei der älteren Bevölkerung mit 59,2 % deutlich über dem Anteil an der gesamten Bevölkerung.Von den 5697 Pergern, die 2001 über 15 Jahre alt waren, sind 3014 beziehungsweise 52,9 % Frauen. 387 Perger, das sind 6,8 % der über Fünfzehnjährigen, haben den Abschluss einer Universität, Fachhochschule oder Akademie, der Frauenanteil liegt mit 52,5 % nur knapp unter dem der Bevölkerungsgruppe insgesamt. Weitere 681 Perger, das sind 11,9 % der relevanten Bevölkerungsgruppe, haben die Matura, auch dabei liegt der Frauenanteil mit 49,9 % nur wenig unter dem an der betreffenden Bevölkerungsgruppe. 2682 Perger, das sind mit 47,1 % fast die Hälfte der über Fünfzehnjährigen, haben eine Lehre oder berufsbildende mittlere Schule abgeschlossen, wobei der Frauenanteil 43,8 % beträgt. 1947 oder 34,2 % der Perger haben nur einen Pflichtschulabschluss. Darunter sind zwei Drittel Frauen.[23]

Quellenangabe: Die Seite "Perg.Bevölkerung.Bevölkerungsstruktur nach Geschlecht, Alter und Bildung." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 21:45 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Perg.Wirtschaft und Infrastruktur.Beschäftigung und Einkommen.

Die Stadtgemeinde Perg ist gemeinsam mit der benachbarten Marktgemeinde Schwertberg das wirtschaftliche Zentrum des Bezirks.Die Anzahl der Arbeitsstätten stieg zwischen den beiden letzten Volkszählungen 1991 und 2001 um 37,7 % auf 449. Die Anzahl der Arbeitsplätze erhöhte sich im selben Zeitraum um 18 % auf 5126.[50][51] Für die Pendler bedeutet der in den letzten Jahren erfolgte Ausbau des Strassennetzes und der Ausbau des regionalen Schienenverkehrs eine deutliche Verbesserung. Beispiele für die in den letzten Jahren umgesetzten Massnahmen sind der Bau der Perger Ortsumfahrung und des Münzbacher Zubringers sowie der Bau der Ennsdorfer Schleife und der Einsatz moderner Zugsgarnituren zwischen dem Bezirk Perg und der Landeshauptstadt.2001 waren 2,3 % der in Perg beschäftigten erwerbstätigen Personen in der Land- und Forstwirtschaft tätig. In Industrie, Gewerbe und Bauwesen waren 2001 43,7 % beschäftigt. Der Anteil ist gegenüber 1991 beziehungsweise 1981 deutlich zurückgegangen, während der Anteil der im Dienstleistungsbereich tätigen Personen gestiegen ist.[52]Die Erwerbsquote war im Bezirk Perg im Jahr 2006 mit 47,6 % höher als im oberösterreichischen Durchschnitt, ebenso die Arbeitsmarktintegration beider Geschlechter. Hinsichtlich der Beschäftigungsquote war der Unterschied zwischen Männern mit 52,4 % und Frauen mit 42,5 % grösser als in den meisten anderen Bezirken des Bundeslandes. Die Arbeitslosigkeit im Bezirk Perg war im Oberösterreich-Vergleich etwas niedriger (beispielsweise Arbeitslosigkeit im Bezirk Perg im Jahr 2006 3,8 %, Oberösterreich 4,3 %). Der Vergleich zwischen Männern und Frauen zeigte im Bezirk Perg jedoch ein ungünstigeres Bild für die Frauen (beispielsweise Arbeitslosigkeit im Jahr 2006 Männer 3,5 % und Frauen 4,3 %). Der Druck auf dem Arbeitsmarkt gemessen an der Anzahl der Arbeitslosen pro offener Stelle war im Bezirk Perg mit 4 Personen deutlich höher wie in Oberösterreich mit 3,1 Personen. Die Arbeitslosigkeit der Männer im Bezirk Perg war 2006 auf Grund des hohen Gewichts der Baubranche einer starken saisonalen Fluktuation unterworfen, von der insbesondere die Männer betroffen waren.[53]Das mittlere Bruttoeinkommen der in Perg arbeitenden Erwerbstätigen belief sich im Jahr 2006  auf monatlich 1716 Euro und lag damit leicht unter dem oberösterreichischen Durchschnitt. Im Bezirksvergleich belegte Perg damit den 11. Rang. Während die männlichen Angestellten 2836 Euro verdienten, kamen die Arbeiterinnen auf weniger als 1000 Euro. Einschliesslich der Auspendler wird in etwa das oberösterreichische Durchschnittseinkommen von 1761 Euro erreicht. Im Bezirksvergleich befanden sich die Männer dabei auf Platz 5, während die Frauen Platz 13 einnahmen.[54]

Quellenangabe: Die Seite "Perg.Wirtschaft und Infrastruktur.Beschäftigung und Einkommen." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 21:45 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Perg
Historisches Perg Altenmarkt bei Sankt Gallen
Historisches Perg Innsbruck KG Amras
Historisches Perg
Historisches Perg
Historisches Perg
Historisches Perg Pernitz
Historisches Perg Frankenburg am Hausruck
Historisches Perg

Perg.Kultur, Sport und Freizeit.Bauwerke und sonstige Sehenswürdigkeiten.

Hauptartikel: Bauwerke in Perg. in Zentrumsnähe dürfte um das Jahr 1000 nach Christus als Zufluchts- und Versteckmöglichkeit gedient haben. Er wurde als schützenswertes Kulturgut nach der Haager Konvention eingestuft. Ebenfalls im Obervormarkt befindet sich das Naturdenkmal Scherer-Mühlsteinbruch, eine Aussenanlage des Stadtmuseums. In dessen Nähe wurde 2007 das renovierte Steinbrecherhaus für Museumszwecke eingerichtet, das einen Einblick in die Lebensweise der Mühlsteinhauer geben soll. Diese drei Stätten wurden 2009 unter Denkmalschutz gestellt.Während von der Burgruine Mitterberg nahe der Siedlung Mitterberg nicht viel erhalten ist, wird das Schloss Auhof in der Ortschaft Auhof noch bewohnt. und ein Hauptburgfriedstein markierten die Grenzen des Burgfriedens, an denen die Gewalt der Marktrichter einst endete.An Gebäuden angebrachte Gedenktafeln erinnern an Bundeskanzler Johann Schober, Diözesanbischof Josephus Calasanz Fliesser, Martin Neugschwendtner, dem Retter von Schrobenhausen und Anton Bruckner für das Perger Präludium.Die denkmalgeschützten Perger Kirchen, die Stadtpfarrkirche Perg und die Pfarrkirche Pergkirchen, zählen zu den ältesten Gebäuden der Stadt. Als Wahrzeichen von Perg gilt die Kalvarienbergkirche aus dem 18. Jahrhundert.

Quellenangabe: Die Seite "Perg.Kultur, Sport und Freizeit.Bauwerke und sonstige Sehenswürdigkeiten." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 21:45 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Perg.Geografie.Lage und Umgebung.

[4] Die grösste Ausdehnung beträgt in Ost-West-Richtung 8,1 und in Nord-Süd-Richtung 6,3 Kilometer.Die Landeshauptstadt Linz ist 35 Kilometer in westlicher, die Bundeshauptstadt Wien 150 Kilometer in östlicher Richtung von Perg entfernt. Der nächste Grenzübergang nach Tschechien, Wullowitz in der Gemeinde Leopoldschlag, befindet sich nördlich von Perg in 55 Kilometer Entfernung. Der Bezirk Perg grenzt im Osten und im Süden an Niederösterreich. Im Osten befindet sich die Landesgrenze zwischen Ober- und Niederösterreich in einer Entfernung von 30 Kilometern bei Hirschenau in der Gemeinde St. Nikola. In Richtung Süden führt der Weg nach Niederösterreich über die Donaubrücken in Mauthausen und Grein sowie über die eingeschränkt befahrbare Strasse des Kraftwerks Wallsee-Mitterkirchen.Die höchsten Erhebungen befinden sich in der Ortschaft Lehenbrunn nördlich des Anwesens Preschnitzer (rund 415 m ü. A.) an den Gemeindegrenzen zu Münzbach und Windhaag sowie in der Ortschaft Lanzenberg (rund 407 m ü. A.) in der Nähe der Gemeindegrenze zu Allerheiligen. Die tiefsten Punkte des Gemeindegebietes mit weniger als 240 m ü. A. liegen südöstlich von Perg in der Ortschaft Auhof (Naarnkanal) in Richtung Arbing.[5][6] einem Ausläufer des Granit- und Gneisplateaus. Perg grenzt zwar nicht an die Donau, diese fliesst aber nur wenige Kilometer südwestlich und südlich an den Nachbargemeinden Naarn und Mitterkirchen vorbei.[5]Aus geologischer und geomorphologischer Sicht sowie unter Aspekten der Raumnutzung gehört das Gemeindegebiet von Perg zu 3 der 41 Raumeinheiten des Bundeslandes Oberösterreich. Alle Ortschaften und Ortschaftsteile des Gemeindegebietes in der Ebene liegen in der Raumeinheit Machland.[7] Ein kleiner Teil des Perger Gemeindegebietes in den Ortschaften Lehenbrunn, Weinzierl und Lanzenberg gehört zur Raumeinheit Aist-Naarn-Kuppenland.[8] Zwischen den beiden eben erwähnten Raumeinheiten liegt die Raumeinheit Südliche Mühlviertler Randlagen,[9] zu der die teilweise dicht besiedelten südlich ausgerichteten Abhänge des Gemeindegebietes zählen. Die Grenze zwischen Machland und Südlichen Mühlviertler Randlagen verläuft von Aisthofen über Weinzierl, Zeitling, Perg, Thurnhof, Auhof und Tobra entlang der Strassen am Rand der Ebene.

Quellenangabe: Die Seite "Perg.Geografie.Lage und Umgebung." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 21:45 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Aisthofen, Auhof, Dörfl, Karlingberg, Kickenau, Lanzenberg, Lehenbrunn, Mitterberg, Perg, Pergkirchen, Thurnhof, Tobra, Weinzierl, Zeitling,
Gemeinden im Bezirk

Arbing
Bad Kreuzen
Baumgartenberg
Dimbach
Grein
Katsdorf
Klam
Langenstein
Luftenberg an der Donau
Mauthausen
Mitterkirchen im Machland

Naarn im Machlande
Pabneukirchen
Siedlungsnamen
Auhof, Diwold, Dörfl, Hainbuchen, Haindlbauer, Karlingberg, Kickenau, Klammbauer, Kropfmühle, Lanzenberg, Lehenbrunn, Lehner, Mitterberg, Pasching, Perg, Pergkirchen, Poschachersiedlung, Schloss Auhof, Steirer, Strohberg, Thurnhof, Tobra, Wegerer, Weinzierl, Wieshüter, Zeitling,
Straßen im Gemeindegebiet
Aisthofen,
Anzengruberstraße,
Auhof,
Bachmannstraße,
Badgasse,
Bahnhofstraße,
Bergstraße,
Bernd-Wakolbinger-Straße,
Birkenweg,
Brucknerstraße,
Dirnbergerstraße,
Dollberg,
Dr.-Ehrentraut-Straße,
Dr.-Fließer-Straße,
Dr.-Schlegel-Straße,
Dr.-Schober-Straße,
Dörfl,
Erlenweg,
Fadingerstraße,
Feldstraße,
Franz-Auzinger-Straße,
Friedhofstraße,
Fuchsenweg,
Gartenstraße,
Gewerbestraße,
Greiner Straße,
Grillparzerstraße,
Habaustraße,
Hafnerplatz,
Hanriederstraße,
Hauptplatz,
Haydnstraße,
Heindlgartenweg,
Herrenstraße,
Heustraße,
Hinterbachweg,
Jahnstraße,
Johann-Paur-Straße,
Karl-Mayr-Straße,
Karlingberg,
Kerngraben,
Kickenau,
Kramelsbergstraße,
Lanzenberg,
Lawogstraße,
Lebinger Straße,
Leharstraße,
Lehenbrunn,
Linzerstraße,
Machlandstraße,
Magazinstraße,
Mitterberg,
Moosleitenweg,
Mozartstraße,
Mühlsteinstraße,
Münzbacher Straße,
Naarner Straße,
Naarntalstraße,
Oberpointweg,
Pappelweg,
Pergkirchen,
Poschachersiedlung,
Richterhof,
Rilkestraße,
Roseggerstraße,
Schererweg,
Schillerstraße,
Schrobenhausenerplatz,
Schubertstraße,
Schulrat-Stöckler-Straße,
Schulstraße,
Schwemmplatzstraße,
Schützenweg,
Sebastian-Fries-Gasse,
Severinweg,
Stelzhamerstraße,
Stifterstraße,
Technologiepark,
Terpinitzgasse,
Thurnhof,
Tobra,
Töpferweg,
Unterfeld,
Villenstraße,
Waidhoferstraße,
Weidenweg,
Weinheberstraße,
Weinzierl,
Weinzierl-Süd,
Zaubertal,
Zeitling,
Zeitlingerberg,
Zellermayrstraße,
Ziehberg,

Orte in der Gemeinde
Aisthofen,
Auhof,
Dörfl,
Karlingberg,
Kickenau,
Lanzenberg,
Lehenbrunn,
Mitterberg,
Perg,
Pergkirchen,
Thurnhof,
Tobra,
Weinzierl,
Zeitling,