historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Gerlos Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Gerlos Salzburg
Historisches Gerlos Linz
Historisches Gerlos Irdning
Historisches Gerlos Bleiburg
Historisches Gerlos Zistersdorf

Geschichte Gerlos Wals-Siezenheim
Geschichte Gerlos Wiesfleck
Geschichte Gerlos Mariasdorf
Geschichte Gerlos Niedernsill
Geschichte Gerlos Sankt Peter am Ottersbach
Geschichte Gerlos Gaubitsch
Geschichte Gerlos St. Veit an der Glan
Geschichte Gerlos Unterlamm
Geschichte Gerlos Sankt Georgen am Fillmannsbach
Geschichte Gerlos Ernstbrunn
Geschichte Gerlos Heidenreichstein
Geschichte Gerlos Krieglach
Geschichte Gerlos Kopfing im Innkreis
Geschichte Gerlos Haringsee
Geschichte Gerlos Amstetten
Geschichte Gerlos Stumm
Geschichte Gerlos
Geschichte Gerlos Reichendorf
Geschichte Gerlos Garanas
Geschichte Gerlos Gschaid bei Birkfeld

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Äußere Königsleitenalm
Alpengasthof Larmachalm
Arzlaneralm
Auerschlagalm
Auf der Wand
Ebenfeldalm
Eilschlagalm
Falkenalm
Falschalm
Filzenalm
Fürstalm
Fußalm
Fußalm Schialm
Gerlos
Gerlos-Königsleiten
Gerlostalalm
Gmünd
Grasegg
Graseggaste
Grundhütte
Haller-Spertens
Hanseltretalm
Hochlahneralm
Hotterer-Spertens
Inkaralm
Innere Königsleitenalm
Innerertensalm
Innerertenskaralm
Innertal
Issalm
Kastenwendenalm
Kellneralm
Kothüttenalm
Kothüttfirstalm
Kreidlschlagalm
Krimmlalm
Krummbachalm
Kühle Rast
Lackenalm
Lackengrubenalm
Lahneralm
Larmachalm
Leiteneggalm
Mitterhof
Moseltretalm
Neuhüttenalm
Nöckentalalm
Obere Schwarzachalm
Oberhof
Pasteinalm
Pirchalm
Popbergalm
Prölleralm
Ried
Schäferwandalm
Schlagalm
Schlagangeraste
Schönachtal
Schöntalalm
Schwarzachalm
Schwarzachbichlhütte
Schwarzachhütte
Schwarzachtal
Stackerlalm
Stinkmoosalm
Stockach-Spertens
Untere Schwarzachalm
Weißbachalm
Weißbachalm-Mitterleger
Wiesenhütten
Wimmertalalm
Wölfler- Spertens


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Gerlos.Geschichte.

Gerlos hiess ursprünglich "Gerlais", der Gerlospass wurde 1154 erstmals als "saltus gerlaise" urkundlich erwähnt. Ab dem 9. Jahrhundert übte das Hochstift Salzburg die Grund- und Herrschaftsrechte im Zillertal (wie auch in Gerlos) aus, es entwickelte sich ein reger Handel über den Pass. Im 14. Jahrhundert wurden zinspflichtige Schwaighöfe angelegt. In dieser Zeit erlangte auch der in diesem Raum betriebene Goldbergbau eine wirtschaftliche Bedeutung.Eine grosse Rolle spielte der Pass als strategisch wichtiger Übergang zwischen Tirol und Salzburg beim Tiroler Freiheitskampf 1809. Im Jahr 1816 wurde an der Passhöhe die Grenze zwischen Tirol und Salzburg endgültig festgelegt. Erst in den 1960er Jahren wurde die Gerlosstrasse auf beiden Seiten ausgebaut und bietet eine Verbindung zu den bekannten Krimmler Wasserfällen. Im Zuge des Strassenausbaus wurde auch der Jahresspeicher Durlassboden mit dem Kraftwerk Funsingau und dem Wochenspeicher Gmünd der Gerloskraftwerke angelegt (das Krafthaus steht in Rohrberg).

Quellenangabe: Die Seite "Gerlos.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 13. Dezember 2009 02:18 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Gerlos.Wirtschaft.

Neben der Gewinnung elektrischer Energie und Landwirtschaft/Almwirtschaft spielt vor allem der Tourismus mit dem Skigebiet "Zillertal Arena" eine Rolle, was Gerlos zur dritthöchsten Nächtigungszahl im Zillertal nach Mayrhofen und Tux verhilft.

Quellenangabe: Die Seite "Gerlos.Wirtschaft." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 13. Dezember 2009 02:18 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Gerlos Oberndorf bei Schwanenstadt
Historisches Gerlos Moorbad Harbach
Historisches Gerlos Niederndorf
Historisches Gerlos Rohr im Gebirge
Historisches Gerlos Muggendorf
Historisches Gerlos Raabs an der Thaya
Historisches Gerlos
Historisches Gerlos Bludenz
Historisches Gerlos Treglwang


Gerlos.Geographie.

Gerlos liegt im Gerlostal, einem Seitental des Zillertals, das bei Zell am Ziller Richtung Osten abzweigt. Die Besiedlung erstreckt sich über mehrere Weiler entlang der Strasse zum Gerlospass auf dem rund 1200 m hoch gelegenen Talboden (Schwarzach, Gmünd, Ried, Au, Mitterhof, Oberhof, Innertal). Die Gemeinde grenzt im Osten an das Bundesland Salzburg. Östlich von Gerlos mündet die Schönau in den Gerlosbach.

Quellenangabe: Die Seite "Gerlos.Geographie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 13. Dezember 2009 02:18 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Gerlos,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Äußere Königsleitenalm, Alpengasthof Larmachalm, Arzlaneralm, Auerschlagalm, Auf der Wand, Ebenfeldalm, Eilschlagalm, Falkenalm, Falschalm, Filzenalm, Fürstalm, Fußalm, Fußalm Schialm, Gerlos, Gerlos-Königsleiten, Gerlostalalm, Gmünd, Grasegg, Graseggaste, Grundhütte, Haller-Spertens, Hanseltretalm, Hochlahneralm, Hotterer-Spertens, Inkaralm, Innere Königsleitenalm, Innerertensalm, Innerertenskaralm, Innertal, Issalm, Kastenwendenalm, Kellneralm, Kothüttenalm, Kothüttfirstalm, Kreidlschlagalm, Krimmlalm, Krummbachalm, Kühle Rast, Lackenalm, Lackengrubenalm, Lahneralm, Larmachalm, Leiteneggalm, Mitterhof, Moseltretalm, Neuhüttenalm, Nöckentalalm, Obere Schwarzachalm, Oberhof, Pasteinalm, Pirchalm, Popbergalm, Prölleralm, Ried, Schäferwandalm, Schlagalm, Schlagangeraste, Schönachtal, Schöntalalm, Schwarzachalm, Schwarzachbichlhütte, Schwarzachhütte, Schwarzachtal, Stackerlalm, Stinkmoosalm, Stockach-Spertens, Untere Schwarzachalm, Weißbachalm, Weißbachalm-Mitterleger, Wiesenhütten, Wimmertalalm, Wölfler- Spertens,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Gerlos,