historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Bad Gastein Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Bad Gastein Peuerbach
Historisches Bad Gastein Kufstein
Historisches Bad Gastein Weiz
Historisches Bad Gastein Feldkirchen
Historisches Bad Gastein Mattighofen

Geschichte Bad Gastein Wartmannstetten
Geschichte Bad Gastein Weinzierl am Walde
Geschichte Bad Gastein Schwarzenbach an der Pielach
Geschichte Bad Gastein Stronsdorf
Geschichte Bad Gastein Sankt Georgen bei Grieskirchen
Geschichte Bad Gastein Bad Blumau
Geschichte Bad Gastein Griffen
Geschichte Bad Gastein Seggauberg
Geschichte Bad Gastein Geretsberg
Geschichte Bad Gastein Enzesfeld-Lindabrunn
Geschichte Bad Gastein Oberndorf an der Melk
Geschichte Bad Gastein Ehrenhausen
Geschichte Bad Gastein Sankt Oswald bei Freistadt
Geschichte Bad Gastein Zams
Geschichte Bad Gastein Kainbach bei Graz
Geschichte Bad Gastein Sankt Lorenzen am Wechsel
Geschichte Bad Gastein
Geschichte Bad Gastein Sautens
Geschichte Bad Gastein
Geschichte Bad Gastein Holzhausen

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Anlauftal
Ardacker
Astenalm
Aualm
Badberg
Badbruck
Bad Gastein
Bäckenalm
Bartlalm
Bellevuealm
Bockbergalm
Bockhartseehütte
Böckfeldalm
Böckstein
Brandtneralm
Eggeralm
Evianquelle
Gamskar
Gamskarkogel
Graukogel
Grüner Baum
Himmelwand
Hinternaßfeldalm
Hinterschneeberg
Hirschau
Hirschkarlhütte
Holzeckhütte
Jungeralm
Kesselkarhütte
Kötschachdorf
Kötschachkaralm
Kötschachtal
Kohlmeisteralm
Kreuzkoglhütte
Krugalm
Lackneralm
Lukasgut
Marienstein
Moaralm
Moisealm
Naßfeldalm
Naßfeld (auch Sportgastein)
Niedersachsenhaus
Obere Zitteraueralm
Ortalm
Palfner Heimalm
Patschgenalm
Patschgsiedlung
Patschgstuhlalm
Poserhöhe
Prossau
Pyrkershöhe
Radeckalm
Reedseehütte
Reichebenhütte
Reiteralm
Remsach
Rock Seppalm
Röckalm
Roßhaltlhütte
Rudolfshöhe
Salesenhütte
Schachen
Schareckalm
Schockalm
Schöneggalm
Sonnenalm
Streitbergalm
Stubneralm
Stubnerkogel
Valeriehaus
Veitalm
Veitbaueralm
Viehauseralm
Wetzlalm
Windischgrätzhöhe
Zitteraueralm


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Bad Gastein.Geschichte.Orts- und Gemeindename.

Der Ort, Pongaurisch Boud Goschdei gesprochen, hiess in den letzten Jahrhunderten Wildbad bzw. Wildbad Gastein. Von 1906 bis 1996 hiess die Gemeinde Badgastein. Mit 1. Jänner 1997 wurde der Gemeindename auf Bad Gastein festgelegt. Der Name "Gastein" geht auf zwei indogermanische Wurzeln zurück und bedeutet entweder "grauer Fluss" oder "gischtender Fluss". Das älteste noch vorhandene Dokument mit der Namensform "Gastuna" findet sich 963 in einer Urkunde der Edlen Rosmuot. Der stilisierte Silberkrug im Gasteiner Wappen ist dem Siegel des Diepold von Gastein (1327) entnommen.

Quellenangabe: Die Seite "Bad Gastein.Geschichte.Orts- und Gemeindename." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 17. März 2010 17:14 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Bad Gastein Baumgarten
Historisches Bad Gastein Wien Liesing
Historisches Bad Gastein Schenkenfelden
Historisches Bad Gastein Eisenstadt
Historisches Bad Gastein Feldkirchen an der Donau
Historisches Bad Gastein Rosenburg-Mold
Historisches Bad Gastein Sankt Lambrecht
Historisches Bad Gastein Arbesbach
Historisches Bad Gastein Sierndorf




Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Bad Gastein,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Anlauftal, Ardacker, Astenalm, Aualm, Badberg, Badbruck, Bad Gastein, Bäckenalm, Bartlalm, Bellevuealm, Bockbergalm, Bockhartseehütte, Böckfeldalm, Böckstein, Brandtneralm, Eggeralm, Evianquelle, Gamskar, Gamskarkogel, Graukogel, Grüner Baum, Himmelwand, Hinternaßfeldalm, Hinterschneeberg, Hirschau, Hirschkarlhütte, Holzeckhütte, Jungeralm, Kesselkarhütte, Kötschachdorf, Kötschachkaralm, Kötschachtal, Kohlmeisteralm, Kreuzkoglhütte, Krugalm, Lackneralm, Lukasgut, Marienstein, Moaralm, Moisealm, Naßfeldalm, Naßfeld (auch Sportgastein), Niedersachsenhaus, Obere Zitteraueralm, Ortalm, Palfner Heimalm, Patschgenalm, Patschgsiedlung, Patschgstuhlalm, Poserhöhe, Prossau, Pyrkershöhe, Radeckalm, Reedseehütte, Reichebenhütte, Reiteralm, Remsach, Rock Seppalm, Röckalm, Roßhaltlhütte, Rudolfshöhe, Salesenhütte, Schachen, Schareckalm, Schockalm, Schöneggalm, Sonnenalm, Streitbergalm, Stubneralm, Stubnerkogel, Valeriehaus, Veitalm, Veitbaueralm, Viehauseralm, Wetzlalm, Windischgrätzhöhe, Zitteraueralm,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Bad Gastein,