historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Böheimkirchen Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Böheimkirchen Wien Meidling
Historisches Böheimkirchen Pregarten
Historisches Böheimkirchen Irdning
Historisches Böheimkirchen Stainz
Historisches Böheimkirchen Ebreichsdorf

Geschichte Böheimkirchen Oberwang
Geschichte Böheimkirchen Himmelberg
Geschichte Böheimkirchen Steinberg am Rofan
Geschichte Böheimkirchen
Geschichte Böheimkirchen Warth
Geschichte Böheimkirchen Reichenau
Geschichte Böheimkirchen Pichl-Preunegg
Geschichte Böheimkirchen
Geschichte Böheimkirchen
Geschichte Böheimkirchen Sankt Radegund bei Graz
Geschichte Böheimkirchen Waidring
Geschichte Böheimkirchen Ebenthal
Geschichte Böheimkirchen
Geschichte Böheimkirchen Trebesing
Geschichte Böheimkirchen Mariapfarr
Geschichte Böheimkirchen
Geschichte Böheimkirchen Enzenkirchen
Geschichte Böheimkirchen Arbesbach
Geschichte Böheimkirchen Kaprun
Geschichte Böheimkirchen

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Angerhof
Auhof
Außerkasten
Bauland
Blindorf
Böheimkirchen
Diemannsberg
Dorfern
Dürnhag
Eggenberg
Furth
Gemersdorf
Grub
Hagenau
Hinterberg
Hinterholz
Hub
Kaltenbrunnhof
Kollersberg
Kronbergmühle
Lanzendorf
Maria Jeutendorf
Mauterheim
Mechters
Plattnermühle
Plosdorf
Reißach
Reith
Röhrenbach
Schildberg
Schloss Jeutendorf
Schloss Neutenstein
Schönbrunn
Schreckhäusl
Siebenhirten
Stockhof
St. Peter am Anger
Untergrafendorf
Untertiefenbach
Wammershof
Weisching
Wiesen


Denkmäler: Katholische Pfarrkirche hl Jakobus der Ältere und ehemalige Friedhof in Böheimkirchen
Flur- Wegkapelle in Böheimkirchen
Kriegerdenkmal in Böheimkirchen
Nischen- Kapellenbildstock hl Johannes Nepomuk in Böheimkirchen
Rathaus Gemeindeamt in Böheimkirchen




Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Böheimkirchen.Geschichte.

Im Altertum war das Gebiet Teil der Provinz Noricum. Um das Jahr 985 spricht eine Notiz von "Persnicha, wie es Wilhelm zu eigen besass, und wo gegenwärtig dort siedelnde Böhmen die Felder bestellen". Die Pfarrgründung "Pehaimschirchens" erfolgte im 11. Jahrhundert. Im österreichischen Kernland Niederösterreich liegend teilte der Ort die wechselvolle Geschichte Österreichs. Die Gemeinde Böheimkirchen entstand 1850. 1971 erfolgte die Vereinigung der ehemals selbständigen Gemeinde Jeutendorf mit Böheimkirchen. Seit 1988 hat der Ort einen eigenen Autobahnanschluss.

Quellenangabe: Die Seite "Böheimkirchen.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 19:35 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Böheimkirchen.Wirtschaft und Infrastruktur.

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 177, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 152. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 2071. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 47,04 Prozent.

Quellenangabe: Die Seite "Böheimkirchen.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 19:35 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Böheimkirchen Pernersdorf
Historisches Böheimkirchen Kirchberg an der Pielach
Historisches Böheimkirchen Ragnitz
Historisches Böheimkirchen Saxen
Historisches Böheimkirchen Sonnhofen
Historisches Böheimkirchen
Historisches Böheimkirchen Hintersee
Historisches Böheimkirchen Alberndorf in der Riedmark
Historisches Böheimkirchen


Böheimkirchen.Geografie.

Die Fläche der Marktgemeinde umfasst 45,57 Quadratkilometer. 21,38 Prozent der Fläche sind bewaldet. Der Ort liegt an den zwei Flüssen Michelbach und Perschling.Böheimkirchen befindet sich zehn Kilometer östlich von St. Pölten direkt an der Westautobahn (A1) und an der Westbahn.

Quellenangabe: Die Seite "Böheimkirchen.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 19:35 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Außerkasten, Bauland, Blindorf, Böheimkirchen, Diemannsberg, Dorfern, Dürnhag, Furth, Gemersdorf, Grub, Hinterberg, Hinterholz, Hub, Kollersberg, Lanzendorf,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Angerhof, Auhof, Außerkasten, Bauland, Blindorf, Böheimkirchen, Diemannsberg, Dorfern, Dürnhag, Eggenberg, Furth, Gemersdorf, Grub, Hagenau, Hinterberg, Hinterholz, Hub, Kaltenbrunnhof, Kollersberg, Kronbergmühle, Lanzendorf, Maria Jeutendorf, Mauterheim, Mechters, Plattnermühle, Plosdorf, Reißach, Reith, Röhrenbach, Schildberg, Schloss Jeutendorf, Schloss Neutenstein, Schönbrunn, Schreckhäusl, Siebenhirten, Stockhof, St. Peter am Anger, Untergrafendorf, Untertiefenbach, Wammershof, Weisching, Wiesen,
Straßen im Gemeindegebiet
Altbachstraße,
Am Berg,
Am Kirchenweg,
Am Neubau,
Am Steg,
Am Steinbühel,
Am Ziegelofen,
Aufeldstraße,
Außerkasten,
Bachweg,
Bahnhofstraße,
Bahnweg,
Bauland,
Betrg. Süd Betriebsstr.,
Betrg. Süd Hainfelder Straße,
Betrg. Süd Straße A,
Betrg. Süd Straße B,
Betrg. Süd Straße C,
Birkengasse,
Blindorf,
Brunnenfeldgasse,
Böheimkirchen,
Diemannsberg,
Dorfern,
Dr. Adamitschgasse,
Dr. Fr. Eichhornstraße,
Dr. Josef Jecel Straße,
Dürnhag,
Eichbachsiedlung,
Feldgasse,
Feuerwehrgasse,
Florianigasse,
Furth b. Außerkasten,
Gemersdorf,
Gemersdorfer Straße,
Grub,
Hainfelder Straße,
Hinterberg,
Hinterholz,
Hochfeldstraße,
Hopfengasse,
Hub,
Im Park,
Jakobistraße,
Josef-Bauerstraße,
Josef-Haydngasse,
Josef-Weinheberstraße,
Jubiläumsstraße,
Kollersberg,
Lanzendorf,
Liliengasse,
Maria Jeutendorf,
Marktplatz,
Mauterheim,
Mechters,
Michael-Führerstraße,
Mozartgasse,
Mühlbergweg,
Neubaugasse,
Neustiftgasse,
Obere Hauptstraße,
Passauer Straße,
Perschlingweg,
Plosdorf,
Reith,
Roseggerstraße,
Röhrenbach,
Sandgasse,
Schildberg,
Schubertgasse,
Siebenhirten,
Sonnenweg,
Stockhofstraße,
Untere Hauptstraße,
Untergrafendorf,
Untertiefenbach,
Untertiefenbachstraße,
Weidenweg,
Weisching,
Wiesen,
Wolfberggasse,
Würth Straße,
Ziegelfeld,

Orte in der Gemeinde
Außerkasten,
Bauland,
Blindorf,
Böheimkirchen,
Diemannsberg,
Dorfern,
Dürnhag,
Furth,
Gemersdorf,
Grub,
Hinterberg,
Hinterholz,
Hub,
Kollersberg,
Lanzendorf,
Maria Jeutendorf,
Mauterheim,
Mechters,
Plosdorf,
Reith,
Röhrenbach,
Schildberg,
Siebenhirten,
Untergrafendorf,
Untertiefenbach,
Weisching,
Wiesen,