historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Mariasdorf Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Mariasdorf Steyr
Historisches Mariasdorf Feldbach
Historisches Mariasdorf Rohrbach
Historisches Mariasdorf Grieskirchen
Historisches Mariasdorf

Geschichte Mariasdorf
Geschichte Mariasdorf Sulmeck-Greith
Geschichte Mariasdorf Jaidhof
Geschichte Mariasdorf Schwendt
Geschichte Mariasdorf Paudorf
Geschichte Mariasdorf Sallingberg
Geschichte Mariasdorf
Geschichte Mariasdorf Gai
Geschichte Mariasdorf Hofkirchen bei Hartberg
Geschichte Mariasdorf
Geschichte Mariasdorf Berg im Drautal
Geschichte Mariasdorf Tadten
Geschichte Mariasdorf Sankt Lorenz
Geschichte Mariasdorf
Geschichte Mariasdorf Labuch
Geschichte Mariasdorf Mank
Geschichte Mariasdorf Ebenau
Geschichte Mariasdorf
Geschichte Mariasdorf Brunn an der Wild
Geschichte Mariasdorf Yspertal

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Am Tauchenbach
Antimonwerk
Bergwerk
Bergwerksiedlung
Grodnau
Mariasdorf
Neustift bei Schlaining
Tauchen
Werk


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Mariasdorf.Geschichte.

Der Ort gehörte jahrhundertelang zu Ungarn (Deutsch-Westungarn) und seit 1921 zum neu gegründeten Bundesland Burgenland (siehe auch Geschichte des Burgenlandes).Mariasdorf wurde 1388 erstmals urkundlich erwähnt. In einer auf den 4. Mai d.J. datierten Urkunde verpfändete der ungarische König und spätere deutsche Kaiser Sigismund die Herrschaft Bernstein einschliesslich ihrer namentlich genannten Dörfer an die Gebrüder Kanizsai.[3]Während des Mittelalters entwickelte sich das Gebiet zu einer Bergbauregion mit Eisen-, Kupfer- und Schwefelkiesabbau. Die Herrscherfamilie Kanizsai liess für die hier arbeitenden Bergleute die bis heute erhaltene gotische Kirche errichten, eines der bekanntesten mittelalterlichen Bauwerke des Burgenlands.[3]Die bis dahin eigenständigen Gemeinden Bergwerk, Grodnau, Mariasdorf, Neustift bei Schlaining und Tauchen wurden mit Gültigkeit vom 1. Jänner 1971 zur neuen Gemeinde Mariasdorf zusammengeschlossen.Mariasdorf ist seit 1988 Marktgemeinde (durch VO 26).

Quellenangabe: Die Seite "Mariasdorf.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 3. März 2010 09:12 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Mariasdorf Rennweg am Katschberg
Historisches Mariasdorf Neuhofen an der Ybbs
Historisches Mariasdorf
Historisches Mariasdorf Kobenz
Historisches Mariasdorf Sankt Ulrich am Waasen
Historisches Mariasdorf Freinberg
Historisches Mariasdorf Bruckneudorf
Historisches Mariasdorf Kornberg bei Riegersburg
Historisches Mariasdorf Eisenerz


Mariasdorf.Geographie.

Die Gemeinde liegt im südlichen Burgenland im Bezirk Oberwart, etwa 15 km westlich der Staatsgrenze zu Ungarn.Ortsteile der Marktgemeinde Mariasdorf sind Bergwerk (2001: 145 Einwohner), Grodnau (334), Mariasdorf (479), Neustift bei Schlaining (134) und Tauchen im Burgenland (165).[1] Tauchen liegt nördlich des Kernorts Mariasdorf, die übrigen drei Ortsteile östlich von ihm.Das östliche Gemeindegebiet mit Bergwerk, Grodnau und Neustift gehört zum Bernsteiner Gebirge, die westlichen Ortsteile Mariasdorf und Tauchen liegen in einer etwas flacheren, zum Flüsschen Pinka hin abfallenden Landschaft.Nachbargemeinden sind Oberschützen, Bad Tatzmannsdorf, Stadtschlaining und Bernstein im Burgenland.Die nächstgelegenen Kleinstädte sind Pinkafeld (8 km westlich) und Oberwart (9 km südlich). Die nächste grössere Stadt ist Steinamanger (Szombathely) in Ungarn, das etwa 30 km östlich von Mariasdorf liegt. Auch Graz (70 km südwestlich) und Wien (90 km nördlich) sind in kurzer Zeit erreichbar und wichtige Ziele für Berufspendler aus der Region.[2]

Quellenangabe: Die Seite "Mariasdorf.Geographie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 3. März 2010 09:12 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Bergwerk, Grodnau, Mariasdorf, Neustift bei Schlaining, Tauchen,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Am Tauchenbach, Antimonwerk, Bergwerk, Bergwerksiedlung, Grodnau, Mariasdorf, Neustift bei Schlaining, Tauchen, Werk,
Straßen im Gemeindegebiet
Bergwerk,
Grodnau,
Mariasdorf,
Neustift bei Schlaining,
Tauchen,

Orte in der Gemeinde
Bergwerk,
Grodnau,
Mariasdorf,
Neustift bei Schlaining,
Tauchen,