historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Paudorf Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Paudorf Gloggnitz
Historisches Paudorf Eferding
Historisches Paudorf Thalgau
Historisches Paudorf Pregarten
Historisches Paudorf Braunau am Inn

Geschichte Paudorf Eugendorf
Geschichte Paudorf Mailberg
Geschichte Paudorf Lochen
Geschichte Paudorf Gundersdorf
Geschichte Paudorf
Geschichte Paudorf Sankt Marien
Geschichte Paudorf
Geschichte Paudorf Afritz am See
Geschichte Paudorf Halbenrain
Geschichte Paudorf Horn
Geschichte Paudorf Schwendau
Geschichte Paudorf Innsbruck Innere Stadt 1.Bezirk
Geschichte Paudorf Wien Margareten
Geschichte Paudorf
Geschichte Paudorf
Geschichte Paudorf
Geschichte Paudorf Untertilliach
Geschichte Paudorf Podersdorf am See
Geschichte Paudorf Auberg
Geschichte Paudorf

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Eggendorf
Hellerhof
Höbenbach
Hörfarth
Krustetten
Maria Ellend
Meidling
Pammerhof
Panholz
Paudorf
Tiefenfucha


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Paudorf.Geschichte.Vor- und Frühgeschichte.

Die ersten Siedlungen in Paudorf konnten aus der Jungsteinzeit um 4500 Jahre v. Chr. nachgewiesen werden. Funde aus dieser Zeit sind die Venus von Höbenbach und das Fruchtbarkeitsidol, eine Skulptur, die eine weibliche Gestalt mit Tierhörnern darstellt.[7] Der Ort Paudorf wurde erstmals im Jahr 1083 erwähnt, damals noch als Punamisdorf. Die Katastralgemeinden Eggendorf, Höbenbach und Krustetten wurden bereits im Jahr 1072 als Echindorf, Horiginpach und Crucistetin erwähnt. Aus dem Jahr 1290 ist Hörfarth als Herfuert und im Jahr 1302 ist Tiefenfucha als Fuchawe inferiori nachweisbar.[8]

Quellenangabe: Die Seite "Paudorf.Geschichte.Vor- und Frühgeschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 20:53 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Paudorf.Wirtschaft und Infrastruktur.Arbeitsstätten und Beschäftigte.

Laut Arbeitsstättenzählung 2001 gab es in Paudorf 71 Arbeitsstätten mit 134 Beschäftigten, wovon 202 unselbständige Beschäftigte waren. Wichtigste Branche in der Gemeinde ist demnach Handel; Reparatur v.Kfz u.Gebrauchsgütern mit 13 Betrieben (19 Beschäftigte). Weiterhin von Bedeutung ist die Branche Realitätenwesen, Unternehmensdienst. mit damals 12 Arbeitsstätten (17 Beschäftigte) sowie das Gesundheits-, Veterinär- u. Sozialwesen mit 31 Beschäftigten und 10 Arbeitsstätten. Bergbau und Gewinnung von Steinen u.Erden, zu welchem der Betrieb des Steinbruches zählt umfasst zwei Arbeitsstätten mit 47 Beschäftigten.[3][3]

Quellenangabe: Die Seite "Paudorf.Wirtschaft und Infrastruktur.Arbeitsstätten und Beschäftigte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 20:53 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Paudorf
Historisches Paudorf Reichendorf
Historisches Paudorf
Historisches Paudorf Bad Goisern
Historisches Paudorf Dorf an der Pram
Historisches Paudorf St. Pantaleon-Erla
Historisches Paudorf Pamhagen
Historisches Paudorf Warth
Historisches Paudorf Sankt Stefan am Walde


Paudorf.Geografie.

Paudorf liegt im Mostviertel in Niederösterreich am Ostrand des Dunkelsteinerwaldes, geologisch ein Ausläufer des Waldviertels südlich der Donau. Der Hauptort auf 257 m ü. A., gemessen beim Gemeindeamt im Ortszentrum Paudorf, ist gleichzeitig der tiefste Punkt der Gemeinde. Paudorf besteht aus sieben Katastralgemeinden, die auch eigene Orte sind: (Stand Volkszählung 2001)

    Die meisten Einwohner beherbergt die Katastralgemeinde Paudorf, die wenigsten Eggendorf, das kurioser Weise wenige hundert Meter östlich von Paudorf liegt. Alle anderen Ortschaften befinden sich südlich oder östlich vom Ortsteil Paudorf. Westlich von Paudorf liegt der Dunkelsteinerwald. Meidling, Hörfarth und Paudorf liegen an der Kremser Strasse.[3]

    Quellenangabe: Die Seite "Paudorf.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 20:53 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



    Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
    Eggendorf, Höbenbach, Hörfarth, Krustetten, Meidling, Paudorf, Tiefenfucha,
    Gemeinden im Bezirk
    Siedlungsnamen
    Eggendorf, Hellerhof, Höbenbach, Hörfarth, Krustetten, Maria Ellend, Meidling, Pammerhof, Panholz, Paudorf, Tiefenfucha,
    Straßen im Gemeindegebiet
    Alois Bruckner-Gasse,
    Alte Straße,
    Am Berg (Paudorf),
    Am Berg (Tiefenfucha),
    Am Brunnen,
    Am Donaublick,
    Am Göttweiger Berg,
    Am Spickenberg,
    Anzingerberg,
    Anzingerstraße,
    Bachgasse (Höbenbach),
    Bachgasse (Tiefenfucha),
    Bahnhofstraße,
    Bahnweg,
    Bauernfeldweg,
    Benedikt-Kißling-Straße,
    Berggasse (Krustetten),
    Berggasse (Paudorf),
    Bruckweg,
    Bründlgasse,
    Dietmannsdorfer Straße,
    Dorfstraße (Meidling),
    Dorfstraße (Tiefenfucha),
    Eggendorfer Kellergraben,
    Eggendorferstraße,
    Eichberggasse (Hörfarth),
    Eichberggasse (Paudorf),
    Eichfeldweg,
    Fabrikenhügel,
    Feldgasse,
    Flurgasse,
    Franz Berger-Straße,
    Fuchastraße,
    Fuchsengraben,
    Furthnerstraße,
    Gartengasse,
    Gartenweg,
    Geißmarkgasse,
    Grabenweg,
    Grundgasse,
    Halterberggasse,
    Hauptstraße,
    Hellerhofweg,
    Hellerhofweg (Paudorf),
    Hirschleitenweg,
    Hollenburgerstraße,
    Hütersteig,
    Höbenbach,
    Höbenbacherstraße,
    Kapellengasse,
    Kardinal König-Straße,
    Kellergasse (Höbenbach),
    Kellergasse (Hörfarth),
    Kellergasse (Krustetten),
    Kellergasse (Paudorf),
    Kirchengasse,
    Kirchenweg,
    Kirschbergweg,
    Krautgartenweg,
    Kremsersteig,
    Kremserstraße (Hörfarth),
    Kremserstraße (Meidling),
    Kremserstraße (Paudorf),
    Landstraße,
    Lehnergraben,
    Lindengasse,
    Lissen,
    Maria Ellend,
    Meidlinger Kellergraben,
    Meidlinger Straße,
    Mitterfeldweg,
    Mühlgasse,
    Mühlleithengasse,
    Nußdorferstraße,
    Obere Ortsstraße,
    Obere Zellerstraße,
    Oberer Sonnenweg,
    Oberer Waldweg,
    Ortsstraße,
    Panholz,
    Sandweg,
    Schmiedgasse,
    Schulgasse,
    Schulweg,
    Schwertfegergasse,
    Setzenweg,
    Sonnenweg,
    Sonnwendhügel,
    Sternedergasse,
    Theyernerstraße,
    Untere Ortsstraße,
    Untere Zellerstraße,
    Unterer Waldweg,
    Waldweg,
    Wasserstuben,
    Wiesenweg,
    Wilhelm-Kienzl-Straße,
    Zeughausgasse,
    Ziegelofengasse,

    Orte in der Gemeinde
    Eggendorf,
    Höbenbach,
    Hörfarth,
    Krustetten,
    Meidling,
    Paudorf,
    Tiefenfucha,