historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Schwendau Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Schwendau Klosterneuburg
Historisches Schwendau Feldbach
Historisches Schwendau Pregarten
Historisches Schwendau Weyer
Historisches Schwendau Bregenz

Geschichte Schwendau Eugendorf
Geschichte Schwendau Mailberg
Geschichte Schwendau Lochen
Geschichte Schwendau Gundersdorf
Geschichte Schwendau
Geschichte Schwendau Sankt Marien
Geschichte Schwendau
Geschichte Schwendau Afritz am See
Geschichte Schwendau Halbenrain
Geschichte Schwendau Horn
Geschichte Schwendau Schwendau
Geschichte Schwendau Innsbruck Innere Stadt 1.Bezirk
Geschichte Schwendau Wien Margareten
Geschichte Schwendau
Geschichte Schwendau
Geschichte Schwendau
Geschichte Schwendau Untertilliach
Geschichte Schwendau Podersdorf am See
Geschichte Schwendau Auberg
Geschichte Schwendau

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Astegg
Außerkressbrunnalm
Burgschrofen
Burgstall
Ebendlalm
Goldbründl
Hintertrettalm
Hippach
Hoarberg
Hoarberger Kar
Innerkressbrunnalm
Kleinschwendberg
Kreuzlau
Mitterhöhe
Mitterkressbrunnalm
Mittertrettalm
Mittertrettalm-Hochleger
Mühlbach
Mühlen
Penken
Schwendau
Stockach
Tappenalm
Tappen-Hochleger
Untere Höhe
Unterkressbrunnalm
Zimmereben


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Schwendau.Geschichte.

Schwendau wurde erstmals um das Jahr 1200 als "Swentowe" (Rodung in einer Au) in einer Urbar des Erzstiftes Salzburg urkundlich erwähnt. Am Hügel Burgstallschrofen thronte bis zum 14. Jahrhundert eine Burg. Seit 1817 ist Schwendau eine politische Gemeinde.Die Bevölkerung sprach sich in einer Volksabstimmung 2003 gegen die Zusammenlegung mit Hippach aus.

Quellenangabe: Die Seite "Schwendau.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 14. Oktober 2009 11:52 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Schwendau.Wirtschaft.

Wirtschaftlich bedeutend ist neben Gewerbebetrieben und der Landwirtschaft vor allem der Tourismus mit dem Skigebiet "Zillertal 3000". Ein grösserer Teil der Beschäftigten ist Auspendler.Am Sidanbach befindet sich das Kraftwerk Sidan der TIWAG. Es wurde im Sommer 1994 in Betrieb genommen und hat eine Maschinenleistung von 4,4 MW.

Quellenangabe: Die Seite "Schwendau.Wirtschaft." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 14. Oktober 2009 11:52 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Schwendau Regau
Historisches Schwendau Wolfern
Historisches Schwendau Trattenbach
Historisches Schwendau Breitenfurt bei Wien
Historisches Schwendau
Historisches Schwendau Wilhering
Historisches Schwendau Naas
Historisches Schwendau
Historisches Schwendau Lochen


Schwendau.Geografie.

Schwendau liegt im hinteren Zillertal, westlich des Ziller. Zum Gemeindegebiet, das sich auf den Schwemmkegeln mehrerer Bäche ausbreitet, gehören die Ortsteile Burgstall, Kreuzlau, Klein-Schwendberg, Astegg, Mühlbach, Stockach, Schwendau-Dorf und ein zu Schwendau gehörender Ortsteil von Hippach. Es erstreckt sich vom Ziller bis zum 2590 m hohen Hoarbergjoch. Der Hauptort Schwendau hat sich erst nach dem Zweiten Weltkrieg entwickelt.Schwendau nutzt viele Einrichtungen gemeinsam mit der Nachbargemeinde Hippach, so sind die beiden Gemeindeämter im selben Haus untergebracht.

Quellenangabe: Die Seite "Schwendau.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 14. Oktober 2009 11:52 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Schwendau,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Astegg, Außerkressbrunnalm, Burgschrofen, Burgstall, Ebendlalm, Goldbründl, Hintertrettalm, Hippach, Hoarberg, Hoarberger Kar, Innerkressbrunnalm, Kleinschwendberg, Kreuzlau, Mitterhöhe, Mitterkressbrunnalm, Mittertrettalm, Mittertrettalm-Hochleger, Mühlbach, Mühlen, Penken, Schwendau, Stockach, Tappenalm, Tappen-Hochleger, Untere Höhe, Unterkressbrunnalm, Zimmereben,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Schwendau,