historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Hofkirchen bei Hartberg Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Hofkirchen bei Hartberg
Historisches Hofkirchen bei Hartberg Mistelbach
Historisches Hofkirchen bei Hartberg Windischgarsten
Historisches Hofkirchen bei Hartberg Melk
Historisches Hofkirchen bei Hartberg Wien Innere Stadt

Geschichte Hofkirchen bei Hartberg
Geschichte Hofkirchen bei Hartberg Sulmeck-Greith
Geschichte Hofkirchen bei Hartberg Jaidhof
Geschichte Hofkirchen bei Hartberg Schwendt
Geschichte Hofkirchen bei Hartberg Paudorf
Geschichte Hofkirchen bei Hartberg Sallingberg
Geschichte Hofkirchen bei Hartberg
Geschichte Hofkirchen bei Hartberg Gai
Geschichte Hofkirchen bei Hartberg Hofkirchen bei Hartberg
Geschichte Hofkirchen bei Hartberg
Geschichte Hofkirchen bei Hartberg Berg im Drautal
Geschichte Hofkirchen bei Hartberg Tadten
Geschichte Hofkirchen bei Hartberg Sankt Lorenz
Geschichte Hofkirchen bei Hartberg
Geschichte Hofkirchen bei Hartberg Labuch
Geschichte Hofkirchen bei Hartberg Mank
Geschichte Hofkirchen bei Hartberg Ebenau
Geschichte Hofkirchen bei Hartberg
Geschichte Hofkirchen bei Hartberg Brunn an der Wild
Geschichte Hofkirchen bei Hartberg Yspertal

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Dreihöf
Edelbach
Edelberg
Enggasse
Hinterbüchl
Moihöf
Rieglhöf
Sankt Stefan
Vockenberg


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Hofkirchen bei Hartberg.Geschichte.

Der Herrenhof von Konrad von Safen, von dem die Besiedlung der umliegenden Gemeinden ausging, befand sich in Hofkirchen. Zu ihm gehörte auch die Kirche Sankt Stephan. Nach dem Aussterben der Herren von Safen im 12. Jahrhundert ging das Eigentum auf die Stubenberger, Neuberger und Stadecker über. Die Stubenberger erhielten das heutige Gemeindegebiet, was 1396 urkundlich durch Nennung der Güter Dreihöf, Moihöf und Hofkirchen erfolgt. 1459 wurde Hofkirchen an die Neuberger verkauft, im Jahre 1504 an die Grundherrschaft Pöllau. 1850 wurde Hofkirchen schliesslich eine selbständige Gemeinde.

Quellenangabe: Die Seite "Hofkirchen bei Hartberg.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. März 2010 12:34 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Hofkirchen bei Hartberg.Wirtschaft und Infrastruktur.Verkehr.

Hofkirchen bei Hartberg liegt abseits der Hauptverkehrsstrassen. Die Strassen ins Pöllauer Tal verlaufen am östlichen und am westlichen Gemeinderand. Die Wechsel Strasse (B 54) von Hartberg nach Gleisdorf ist ca. 3 km entfernt. Die Entfernung zur Süd Autobahn (A 2) von Wien nach Graz beträgt ca. 12 km. Sie kann über die Anschlussstelle Sebersdorf / Bad Waltersdorf (126) erreicht werden.Ein Bahnhof ist im Umkreis von 10 km nicht vorhanden.Der Flughafen Graz ist ca. 50 km entfernt.

Quellenangabe: Die Seite "Hofkirchen bei Hartberg.Wirtschaft und Infrastruktur.Verkehr." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. März 2010 12:34 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Hofkirchen bei Hartberg
Historisches Hofkirchen bei Hartberg Moschendorf
Historisches Hofkirchen bei Hartberg Gai
Historisches Hofkirchen bei Hartberg
Historisches Hofkirchen bei Hartberg Aflenz Kurort
Historisches Hofkirchen bei Hartberg
Historisches Hofkirchen bei Hartberg Kohfidisch
Historisches Hofkirchen bei Hartberg
Historisches Hofkirchen bei Hartberg Riegersburg

Hofkirchen bei Hartberg.Kultur und Sehenswürdigkeiten.Bauwerke.

Die gotische Kirche Sankt Stefan wurde im 15. Jahrhundert erbaut und immer wieder erweitert, wobei der gotische Stil erhalten geblieben ist. In den Aussenmauern aus Bruchsteinmauerwerk sind die alten Gerüstlöcher noch erkennbar.Im Chorbereich und den Seitenaltären befinden sich Wandmalereien aus der Mitte des 16. Jahrhunderts. Das heutige Kirchenpflaster stammt aus dem 18. Jahrhundert. Die Sakristei wurde Ende des 18. Jahrhunderts erbaut. Im Turm befinden sich zwei Glocken: eine aus dem 16. Jahrhundert, die andere aus dem Jahr 1925, da ihre Vorgängerin im 1. Weltkrieg eingeschmolzen worden ist.. Vom Zugang ist nur noch ein kurzes Stück erhalten. Die Höhle diente während der Türkenkriege als Versteck für Frauen und Kinder.Die gotische Kirche St. StefanDie Hauptfassade mit den Gerüstlöchern

Quellenangabe: Die Seite "Hofkirchen bei Hartberg.Kultur und Sehenswürdigkeiten.Bauwerke." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. März 2010 12:34 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Hofkirchen bei Hartberg.Geografie.Geografische Lage.

Hofkirchen bei Hartberg liegt im oststeirischen Hügelland ca. 10 km südwestlich der Bezirkshauptstadt Hartberg und ca. 35 km nordöstlich der Landeshauptstadt Graz. Die Gemeinde grenzt im Norden an den Naturpark Pöllauer Tal. Der Osten des Gemeindegebietes wird von der Pöllauer Safen durchflossen, deren Nebenflüsse die Gemeinde entwässern.

Quellenangabe: Die Seite "Hofkirchen bei Hartberg.Geografie.Geografische Lage." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. März 2010 12:34 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Hofkirchen bei Hartberg,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Dreihöf, Edelbach, Edelberg, Enggasse, Hinterbüchl, Moihöf, Rieglhöf, Sankt Stefan, Vockenberg,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Hofkirchen bei Hartberg,