historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Melk Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Melk Bleiburg
Historisches Melk Ried im Innkreis
Historisches Melk Bruck an der Mur
Historisches Melk Braunau am Inn
Historisches Melk Oberndorf

Geschichte Melk Berg bei Rohrbach
Geschichte Melk Globasnitz
Geschichte Melk Mautern an der Donau
Geschichte Melk Finkenstein am Faaker See
Geschichte Melk
Geschichte Melk Prottes
Geschichte Melk Leibnitz
Geschichte Melk Stronsdorf
Geschichte Melk Grafenbach-St. Valentin
Geschichte Melk Graz 2.Bezirk Sankt Leonhard
Geschichte Melk
Geschichte Melk Vorderhornbach
Geschichte Melk Sulz
Geschichte Melk
Geschichte Melk Bad Mitterndorf
Geschichte Melk Merkendorf
Geschichte Melk Fels am Wagram
Geschichte Melk Rechnitz
Geschichte Melk Gallspach
Geschichte Melk Arnoldstein

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Benediktinerstift Melk
Großpriel
Herrenmühle
Klauspriel
Kollapriel
Melk
Neuwinden
Pielach
Pielachberg
Pielamund
Pöverding
Rosenfeld
Schloss Pielach
Schrattenbruck
Spielberg
Winden


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Melk.Geschichte.

erwähnt. Auch im Nibelungenlied wird der Ort mit dem mittelhochdeutschen Namen Medelike erwähnt.Leopold I., 976 mit dem Gebiet des heutigen Südwestens Niederösterreichs als Markgraf belehnt, machte die Burg in Melk zu seiner Residenz und seine Nachfolger statteten sie mit wertvollen Schätzen und Reliquien aus.Adalbert der Siegreiche, Markgraf von Österreich, residierte in der Babenbergerburg Melk, wo er am 26. Mai 1055 starb. 1089 übergab Markgraf Leopold II. die Burg Benediktinermönchen aus Lambach. Seither leben und wirken im Stift Melk bis heute in ununterbrochener Folge Mönche nach der Regel des hl. Benedikt. Schon seit dem 12. Jahrhundert ist eine Schule mit dem Kloster verbunden und in der Bibliothek wurden wertvolle Handschriften gesammelt und angefertigt.Melk erhielt 1227 Marktrecht. Zur Zeit der Melker Reform im 15. Jahrhundert war das Stift Ausgangspunkt einer der bedeutendsten mittelalterlichen Klosterreformen und unterhielt enge Verbindungen zu den Humanisten an der Wiener Universität.1898 wurde Melk zur Stadt erhoben.Vom 21. April 1944 bis zur Evakuierung am 15. April 1945 bestand auf dem Gelände der Freiherr-von-Birago-Kaserne das Konzentrationslager Melk, ein Aussenlager des KZ Mauthausen, in dem die Steyr Daimler Puch AG Kugellager produzieren liess. Etwa 5.000 Menschen kamen während des einjährigen Bestehens des Konzentrationslagers, dessen Krematorium heute eine Gedenkstätte ist um.

Quellenangabe: Die Seite "Melk.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 18. März 2010 14:53 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Melk.Wirtschaft und Bildung.

In Melk befinden sich drei Kindergärten, eine Volksschule, eine Hauptschule, eine Privathauptschule sowie das im Stiftsgebäude untergebrachte Stiftsgymnasium der Benediktiner in Melk; weiters ein Sonderpädagogisches Zentrum, eine Musikschule, eine Volkshochschule und eine Bücherei.Die VERBUND-Austrian Hydro Power AG betreibt das Donaukraftwerk Melk.

Quellenangabe: Die Seite "Melk.Wirtschaft und Bildung." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 18. März 2010 14:53 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Melk Steinakirchen am Forst
Historisches Melk Antiesenhofen
Historisches Melk Mariahof
Historisches Melk Thal
Historisches Melk
Historisches Melk
Historisches Melk Heldenberg
Historisches Melk Neufelden
Historisches Melk Tweng




Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Großpriel, Kollapriel, Melk, Pielach, Pielachberg, Pöverding, Rosenfeld, Schrattenbruck, Spielberg, Winden,
Gemeinden im Bezirk

Bergland
Bischofstetten
Blindenmarkt
Dorfstetten
Dunkelsteinerwald
Emmersdorf an der Donau
Erlauf
Golling an der Erlauf
Hofamt Priel

Kilb
Kirnberg an der Mank


Siedlungsnamen
Benediktinerstift Melk, Großpriel, Herrenmühle, Klauspriel, Kollapriel, Melk, Neuwinden, Pielach, Pielachberg, Pielamund, Pöverding, Rosenfeld, Schloss Pielach, Schrattenbruck, Spielberg, Winden,
Straßen im Gemeindegebiet
A. A. John-Straße,
A. B. Dietmayr-Straße,
A. Bruckner-Straße,
A. Lorenz-Straße,
A.Schramb-Gasse,
Abbe Stadler-Gasse,
Abt Karl-Straße,
Abt Maurus-Straße,
Adalbert Zeilinger-Gasse,
Adolf Trittinger-Weg,
Alter Mühlenweg,
Am Grillenhof,
Am Schwalbenhof,
Am Sportplatz,
Am Wachauring,
Am Wachberg,
Amselweg,
An der Herrenmühle,
Auf der Schön,
B. Lonowicz-Weg,
Babenbergerstraße,
Bahngasse,
Bahnhofplatz,
Bahnhofstraße,
Bahnzeile,
Beim Tunnel,
Bergstraße,
Biragostraße,
Birkenweg,
Brauhausgasse,
Brüder Pez-Straße,
Brüdergasse,
Bürgertalweg,
Christkindlweg,
Dorfnerstraße,
Dr. Josef Sora-Platz,
Dr. Teuchmann-Straße,
Dr.-W.-Reich-Straße,
Exelweg,
Feldstraße,
Felsensteig,
Ferdinand Geisslinger-Weg,
Fichtengasse,
Fischergasse,
Fisolengasse,
Florianiplatz,
Florianstraße,
Franz Mistlbacher-Weg,
Fürnbergstraße,
Gartenweg,
Gassl,
Glockenturmstraße,
Großpriel,
Hauptplatz,
Hauptstraße,
Herrieder Straße,
Himmelreichstraße,
Hobelstraße,
Hummelstraße,
Im Burgfried,
Im Park,
In der Trieben,
J. Büchl-Straße,
J. G. Albrechtsberger-Straße,
J. Haidvogl-Gasse,
J. Herbst-Straße,
J. Hufnagl-Weg,
J. Prandtauer-Straße,
J. Ranzoni-Straße,
J. Steinböck-Straße,
J. Weidinger-Straße,
Jakobstraße,
Josef Adlmanseder-Straße,
Karl Schmid-Straße,
Keiblingerstraße,
Kernergasse,
Kienastgasse,
Kirchenplatz,
Kirchenstraße,
Kirschengraben,
Klauspriel,
Klostersteig,
Kollapriel,
Kolomaniau,
Krankenhausstraße,
Kremser Straße,
Kreuzackerstraße,
Kronbichlstraße,
Kupferschmiedkreuz-Weg,
Laglerstraße,
Lebzelterbreite,
Liliengasse,
Lindestraße,
Linzer Straße,
Maria Ferschl-Weg,
Melk,
Michael Koder-Weg,
Mondscheinweg,
Munggenaststraße,
Mühlbachweg,
Mühlweg,
Neuwinden,
Nibelungenlände,
Pielach,
Pielachberg,
Pielachberger Straße,
Pielacher Straße,
Pielamunder Allee,
Pionierstraße,
Pischingerstraße,
Prinzlstraße,
Pöverding,
Raiffeisenstraße,
Rathausplatz,
Rollfährestraße,
Roseggerstraße,
Rosenfeld,
Rosenfelder Straße,
Rot Kreuz-Straße,
Räcking,
Salitereigasse,
Salmannsgraben,
Sandweg,
Schanzstraße,
Schießstattweg,
Schrattenbruck,
Seeböckstraße,
Siegfried Ludwig-Straße,
Sonnenweg,
Spielberg,
Spielberger Straße,
Spitzweg,
Stadtgraben,
Steinwandstraße,
Steinwandweg,
Sterngasse,
Stiftsstraße,
Stiftsweg,
Umfahrungsstraße,
Wachbergstraße,
Waldweg,
Wandlstraße,
Weierbachweg,
Wiener Straße,
Winden,
Zaglauergasse,

Orte in der Gemeinde
Großpriel,
Kollapriel,
Melk,
Pielach,
Pielachberg,
Pöverding,
Rosenfeld,
Schrattenbruck,
Spielberg,
Winden,