historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Eisgarn Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Eisgarn Klosterneuburg
Historisches Eisgarn Oberwart
Historisches Eisgarn Ferlach
Historisches Eisgarn Mauthausen
Historisches Eisgarn Lambach

Geschichte Eisgarn
Geschichte Eisgarn Schwoich
Geschichte Eisgarn
Geschichte Eisgarn Eggelsberg
Geschichte Eisgarn Jungholz
Geschichte Eisgarn Bruck am Ziller
Geschichte Eisgarn Ried im Innkreis
Geschichte Eisgarn
Geschichte Eisgarn Waizenkirchen
Geschichte Eisgarn Trumau
Geschichte Eisgarn Biberwier
Geschichte Eisgarn Maria Buch-Feistritz
Geschichte Eisgarn Oberstorcha
Geschichte Eisgarn
Geschichte Eisgarn Bergheim
Geschichte Eisgarn Sankt Margarethen im Lungau
Geschichte Eisgarn Vals
Geschichte Eisgarn Seckau
Geschichte Eisgarn
Geschichte Eisgarn Eisenstadt

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Bocksbühel
Eisgarn
Groß-Radischen
Guggus
Klein-Radischen
Schleritzmühle
Teichhäuser
Teilhof
Wielings


Denkmäler: Bildstock in Eisgarn
Figurenbildstock hl Johannes Nepomuk in Eisgarn
Katholische Pfarrkirche Maria Himmelfahrt in Eisgarn
Propsteihof in Eisgarn




Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Eisgarn.Geschichte.

ist ein typischer Rodungsname und leitet sich vom altslawischen izgorje, das soviel wie ausgebrannte Stelle bedeutet, ab. Die Ortschaft wurde 1294 erstmals urkundlich erwähnt. Johann von Klingenberg, der für die finanzielle Unterstützung des Habsburgers Albrecht II. die Grafschaft Litschau als Pfand erhielt, gründete hier 1330 ein Weltpriester-Chorherrenkollegium. Die Stiftung wurde 1344 vom Herzog bestätigt. Die bereits 1393 urkundlich erwähnte Schule im Stiftsgebäude besteht noch heute und zählt zu den ältesten Volksschulen Niederösterreichs.1680 kam es zu einer Siedlungserweiterung durch die Gründung des Vordorfes von Propst Ezechiel Ludwig. Eisgarn wurde 1930 zum Markt erhoben.

Quellenangabe: Die Seite "Eisgarn.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 15. März 2010 19:16 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Eisgarn.Wirtschaft und Infrastruktur.

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 31, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 68. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 302. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 45,53 Prozent. Die beiden grössten Arbeitgeber im Ort sind die Tischlerei Ing. Franz Eglau und das Raiffeisen Lagerhaus.

Quellenangabe: Die Seite "Eisgarn.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 15. März 2010 19:16 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Eisgarn
Historisches Eisgarn
Historisches Eisgarn Stetten
Historisches Eisgarn Frohnleiten
Historisches Eisgarn Schmirn
Historisches Eisgarn Steinhaus
Historisches Eisgarn Eisgarn
Historisches Eisgarn Grabersdorf
Historisches Eisgarn Adlwang


Eisgarn.Geografie.

Eisgarn liegt im nördlichen Waldviertel in Niederösterreich sechs km nördlich von Heidenreichstein. Die Fläche der Marktgemeinde umfasst 22,49 Quadratkilometer. 42,73 Prozent der Fläche sind bewaldet.Katastralgemeinden sind Eisgarn (681 ha), Grossradischen (844 ha), Kleinradischen (331 ha) und Willings (394 ha; der sich auf dem Gebiet der Katastralgemeinde befindliche Ort heisst allerdings Wielings).

Quellenangabe: Die Seite "Eisgarn.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 15. März 2010 19:16 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Eisgarn, Groß-Radischen, Klein-Radischen, Wielings,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Bocksbühel, Eisgarn, Groß-Radischen, Guggus, Klein-Radischen, Schleritzmühle, Teichhäuser, Teilhof, Wielings,
Straßen im Gemeindegebiet
Anton-Kranner-Gasse,
Arnulf-Neuwirth-Weg,
Groß-Radischen,
Groß-Schweinbarther Gasse,
Hauptstraße,
Klein-Radischen,
Klingenberggasse,
Kreuzbergweg,
Litschauerstraße,
Marktplatz,
Pragerstraße,
Propst Ezechiel Gasse,
Raabserstraße,
Raiffeisenstraße,
Reibersweg,
Schulgasse,
Stiftsplatz,
Wielings,
Wielingserstraße,
Wienerstraße,

Orte in der Gemeinde
Eisgarn,
Groß-Radischen,
Klein-Radischen,
Wielings,