historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Bruck am Ziller Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Bruck am Ziller Liezen
Historisches Bruck am Ziller Grieskirchen
Historisches Bruck am Ziller Oberwart
Historisches Bruck am Ziller Wien Innere Stadt
Historisches Bruck am Ziller Telfs

Geschichte Bruck am Ziller
Geschichte Bruck am Ziller Sulmeck-Greith
Geschichte Bruck am Ziller Jaidhof
Geschichte Bruck am Ziller Schwendt
Geschichte Bruck am Ziller Paudorf
Geschichte Bruck am Ziller Sallingberg
Geschichte Bruck am Ziller
Geschichte Bruck am Ziller Gai
Geschichte Bruck am Ziller Hofkirchen bei Hartberg
Geschichte Bruck am Ziller
Geschichte Bruck am Ziller Berg im Drautal
Geschichte Bruck am Ziller Tadten
Geschichte Bruck am Ziller Sankt Lorenz
Geschichte Bruck am Ziller
Geschichte Bruck am Ziller Labuch
Geschichte Bruck am Ziller Mank
Geschichte Bruck am Ziller Ebenau
Geschichte Bruck am Ziller
Geschichte Bruck am Ziller Brunn an der Wild
Geschichte Bruck am Ziller Yspertal

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Bichl
Bruck am Ziller
Bruckerberg
Einöden
Fiechterkapelle
Imming
Rieser


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Bruck am Ziller.Geschichte.

Wahrscheinlich bestand schon in der Römerzeit im Raum von Bruck ein wichtiger Strassenübergang im Inntal über den Ziller, der die Grenze zwischen den römischen Provinzen Raetia im Westen und Noricum im Osten bildete. Erstmals urkundlich 1187 erwähnt wurde Bruck als "villa Prukke", was auf den Bau von festen Brücken über den Ziller zurückzuführen ist. Der Weiler Imming wird schon 976 als "Himinga" erwähnt und weist auf eine bajuwarische Besiedlung hin.Politisch gehörte Bruck nicht zur Herrschaft der Bischöfe von Salzburg, sondern zum bayrischen und seit 1504 zum tirolerischen Gericht (Verwaltungsbezirk) Rattenberg. Erst 1811 wurde Bruck eine selbständige Gemeinde.Im 16. und 17. Jahrhundert wurde am Reitherkogel nach Kupfer und Silber geschürft. Die reformatorischen Kirchenbewegungen, darunter die radikalen Wiedertäufer, stiessen bei der Bevölkerung am Beginn des 16. Jahrhunderts auf grossen Anklang, wurden bei der Obrigkeit aber als gefährlich angesehen. Zwischen 1528 und 1539 wurden in Rattenberg 71 Wiedertäufer, die ihren Glauben nicht widerrufen wollten, hingerichtet, darunter auch zahlreiche Bewohner von Bruck.Während des Tiroler Aufstandes war 1809 auch Bruck ein Schauplatz dieses gescheiterten Befreiungskampfes. Seit 1939 gehört Bruck nicht mehr zum Bezirk Kufstein, sondern zum Bezirk Schwaz. Schwaz ist auch seit 1969 Gerichtsort (des Bezirksgerichts).

Quellenangabe: Die Seite "Bruck am Ziller.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 24. Oktober 2009 18:59 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Bruck am Ziller Obsteig
Historisches Bruck am Ziller
Historisches Bruck am Ziller Innerbraz
Historisches Bruck am Ziller Rottenbach
Historisches Bruck am Ziller Purgstall an der Erlauf
Historisches Bruck am Ziller Stainz bei Straden
Historisches Bruck am Ziller
Historisches Bruck am Ziller Tobadill
Historisches Bruck am Ziller Spittal an der Drau


Bruck am Ziller.Geografie.Geografische Lage.

Das Strassendorf Bruck breitet sich am Eingang des Zillertals, östlich vom Ziller auf einer niedrigen Terrasse aus. Hinter dem Dorf steigt der Berghang steil auf. Zu Bruck gehören noch der Weiler Imming sowie verstreute Höfe am Bruckerberg. besteht eine Strassenverbindung nach Reith im Alpbachtal.Die Gemeinde ist stark von der Landwirtschaft geprägt, daneben gibt es noch kleinere Gewerbe- und Tourismusbetriebe. Viele Bewohner pendeln zu ihrer Arbeitsstätte aus.

Quellenangabe: Die Seite "Bruck am Ziller.Geografie.Geografische Lage." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 24. Oktober 2009 18:59 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Bruck am Ziller, Bruckerberg, Imming,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Bichl, Bruck am Ziller, Bruckerberg, Einöden, Fiechterkapelle, Imming, Rieser,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Bruck am Ziller,
Bruckerberg,
Imming,