historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Hollabrunn Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Hollabrunn Wien Liesing
Historisches Hollabrunn Feldkirchen
Historisches Hollabrunn Lambach
Historisches Hollabrunn Purkersdorf
Historisches Hollabrunn Oberwart

Geschichte Hollabrunn
Geschichte Hollabrunn Eckartsau
Geschichte Hollabrunn Labuch
Geschichte Hollabrunn Aistersheim
Geschichte Hollabrunn Sankt Johann in der Haide
Geschichte Hollabrunn Allhartsberg
Geschichte Hollabrunn Waidhofen an der Thaya
Geschichte Hollabrunn Rudersdorf
Geschichte Hollabrunn Grieskirchen
Geschichte Hollabrunn Sonntagberg
Geschichte Hollabrunn Tamsweg
Geschichte Hollabrunn Patsch
Geschichte Hollabrunn Hohenweiler
Geschichte Hollabrunn See
Geschichte Hollabrunn Perlsdorf
Geschichte Hollabrunn Terfens
Geschichte Hollabrunn
Geschichte Hollabrunn Sankt Gallen
Geschichte Hollabrunn
Geschichte Hollabrunn Marbach an der Donau

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Altenmarkt im Thale
Aspersdorf
Blasermühle
Breitenwaida
Dietersdorf
Eggendorf im Thale
Einradlmühle
Enzersdorf im Thale
Feldmühle
Groß
Guntersdorfer Jägerhaus
Hexenhäusl
Hollabrunn
Holzerkapelle
Kleedorf
Kleine Feldmühle
Kleinkadolz
Klein-Maria-Dreieichen
Kleinstelzendorf
Kleinstetteldorf
Leisser-Mühle
Magersdorf
Mariathal
Oberfellabrunn
Pestkapelle
Pflegermühle
Pläßmühle
Puch
Raschala
Rohrmühle
Schloss Weyerburg
Schwarzhof
Sonnberg
Steinmühle
Suttenbrunn
Weyerburg
Wieselsfeld
Wolfsbrunn


Denkmäler: Bundesgymnasium in Hollabrunn
Turnhalle Sporthalle in Hollabrunn
Stadtsaal in Hollabrunn
Kriegerdenkmal, Russendenkmal in Hollabrunn
Schlachthof in Hollabrunn
Dreifaltigkeitssäule in Hollabrunn
Figurenbildstock, Rolandsfigur in Hollabrunn
Florianibrunnen in Hollabrunn
Florianibrunnen in Hollabrunn
Kapelle mit Figur hl Johannes Nepomuk in Hollabrunn
Mariensäule mit Pestheiligen in Hollabrunn
Pietä in Hollabrunn
Bildstock in Hollabrunn
Volksschule II in Hollabrunn
Figur hl Franz Xaver in Hollabrunn
Figur hl Johannes Nepomuk in Hollabrunn
Grabsteine in Hollabrunn
Urlaubergruppe in Hollabrunn
Bildstock in Hollabrunn
Bildstock, Schwedenkreuz in Hollabrunn
Erzbischöfliches Knabenseminar in Hollabrunn
Friedhof israelitisch in Hollabrunn
Friedhofskapelle in Hollabrunn
Friedhofsportal in Hollabrunn
Gerichtsgebäude in Hollabrunn
Katholische Pfarrkirche in Hollabrunn
Rathaus in Hollabrunn
Stadtmuseum Alte Hofmühle in Hollabrunn
Verwaltungs - Bürogebäude in Hollabrunn
Volksschule in Hollabrunn
Wegkapelle in Hollabrunn
Wohnhaus, Seminarvilla in Hollabrunn




Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Hollabrunn.Geschichte.

Die Stadt und ihr Umland sind bereits seit der Jungsteinzeit besiedelt. Die erste schriftliche Erwähnung von Hollabrunn erfolgte in einer Schenkungsurkunde des Jahres 1135, in der Markgraf Diepold III. von Vohburg einem bayrischen Kloster eine Schenkung von "sieben Grundholden und drei Weingärten" machte. In diesem Dokument wird auch ein Wilvolvisdorf bei Hollabrunn erwähnt. Man nimmt an, dass es sich dabei um eine Siedlung im Bereich Hofmühle und Lothringerplatz handelt, die sich später mit Hollabrunn (Siedlung im Bereich Wiener Strasse) vereinigt hat.) zur Unterscheidung von Niederhollabrunn verwendet. Die Herrschaft übten damals die Herren von Sonnberg aus, die um 1220 die Pfarre Hollabrunn gründeten und dem Ort bereits vor 1377 das Marktrecht verliehen. Weil der böhmische König Johann 1336 Hollabrunn verwüstete, musste die Pfarrkirche neu gebaut werden.Als die Sonnberger im 14. Jahrhundert verarmten, wechselten in der Folgezeit die Herrschaften sehr oft, bis sie Mitte des 16. Jahrhunderts auf das Geschlecht der Gilleis überging. Ab etwa 1530 war der Ort eine Poststation an der Route Wien-Prag. Unter Georg von Gilleis bekam Hollabrunn 1565 das heute noch verwendete Marktwappen, 1574 wurde das Marktprivileg erneuert.In der Reformationszeit wurde die Bevölkerung überwiegend lutheranisch. 1662 übernahmen die Dietrichsteiner die Herrschaft über den Ort und förderte die Gegenreformation. 1667 wurde ein Kapuzinerkloster errichtet, das Joseph II. bereits 1783 aufhob. 1683 zog der König von Polen Jan Sobieski mit seinen Truppen durch Hollabrunn.Während der Franzosenkriege war der Ort 1805 Schauplatz einer Schlacht. Hollabrunn ist daher auch auf der Inschrift am Arc de Triomphe in Paris erwähnt. Auch 1809 kam es in der Nähe des Ortes zu Kämpfen zwischen Österreichern und Franzosen.Am 31. Mai 1824 wurde eine Sparkasse gegründet, die damit eine der ältesten Österreichs ist. Nach der Revolution von 1848 wurden Bezirksverwaltungsbehörden errichtet, für die 1872 eröffnete Süd-Norddeutsche Verbindungsbahn wurde ein Bahnhof in Hollabrunn gebaut. 1875 erhielt der Ort ein Spital.1908 wurde der Markt wegen "seines geregelten Gemeindewesens und seines bedeutenden Aufschwungs" zur Stadt erhoben und 1928 schliesslich von Oberhollabrunn in Hollabrunn umbenannt.Von 1902 bis 1938 bestand die Israelitische Kultusgemeinde Hollabrunn.

Quellenangabe: Die Seite "Hollabrunn.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 11:53 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Hollabrunn.Wirtschaft und Infrastruktur.

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 555, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 294. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 4868. Ein grosser Anteil der Stadtbevölkerung pendelt regelmässig Richtung Wien. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 47,14 Prozent.

Quellenangabe: Die Seite "Hollabrunn.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 11:53 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Hollabrunn
Historisches Hollabrunn Irdning
Historisches Hollabrunn Fiss
Historisches Hollabrunn Namlos
Historisches Hollabrunn Eichberg
Historisches Hollabrunn Bad Wimsbach-Neydharting
Historisches Hollabrunn Fontanella
Historisches Hollabrunn Petzenkirchen
Historisches Hollabrunn Eichgraben

Hollabrunn.Kultur und Sehenswürdigkeiten.Bauwerke.

Pestsäule mit einer Marienstatue errichtet, 1713 wurde sie um vier Heiligenstatuen (Sebastian, Rochus, Franz Xaver, Johann von Nepomuk) erweitert. Daneben befindet sich der 1862 errichtete Florianibrunnen mit einer gusseisernen Statue des heiligen Florian. Die dem heiligen Ulrich geweihte Stadtpfarrkirche geht auf einen romanischen Bau zurück, der um 1160 errichtet und Ende des 13. Jahrhunderts nach Osten erweitert wurde. Nach der Zerstörung (1336) wurde sie im gotischen Stil neu errichtet und im 17. Jahrhundert barockisiert. 1823 wurde der barocke Hochaltar entfernt, 1880 wurde der jetzige neugotische Hochaltar aufgestellt. Um die Pfarrkirche befand sich ein Friedhof, der 1784 aufgelöst wurde. Einige Grabplatten wurden an der Aussenmauer der Kirche befestigt. Die Filialkirche in der Gartenstadt wurde von 1970 bis 1972 gebaut, die Glasfensterwand an der Ostseite schuf Franz Deéd, das Mosaik an der Aussenwand stammt von Hermann Bauch. Die Alte Hofmühle war ursprünglich ein Herrensitz und wurde später als Mühle verwendet. Im Hof wurde 1974 ein barocker Bildstock aus dem 17. Jahrhundert aufgestellt. Heute dient die Alte Hofmühle als Museum sowie als Veranstaltungsort.Unter Architekten ist Hollabrunn durch die 1972 von Ottokar Uhl mit Partizipation der Bewohner geplanten Reihenhäuser an der Bachpromenade bekannt.Ein Kuriosum ist der sogenannte Pinkelstein im benachbarten und zur Gemeinde gehörenden Raschala. Der Name kommt von einer Legende, die besagt, dass Wolfgang Amadeus Mozart bei einer seiner Reisen nach Prag sein "Geschäft" an diesem Stein verrichtete. Bei diesem Stein findet jedes Jahr das berühmte "Ringelreih'n am Pinkelstein" statt.

Quellenangabe: Die Seite "Hollabrunn.Kultur und Sehenswürdigkeiten.Bauwerke." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 11:53 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Hollabrunn.Geografie.

Die Stadt Hollabrunn liegt unmittelbar westlich des Ernstbrunner Waldes im Tal des Göllersbaches im Weinviertel in Niederösterreich. Die Fläche der Stadtgemeinde umfasst 152,3 Quadratkilometer. 32,07 Prozent der Fläche sind bewaldet.Die Grossgemeinde Hollabrunn besteht aus 22 Katastralgemeinden. Diese sind Altenmarkt im Thale, Aspersdorf, Breitenwaida, Dietersdorf, Eggendorf im Thale, Enzersdorf im Thale, Gross, Hollabrunn, Kleedorf, Kleinkadolz, Kleinstelzendorf, Kleinstetteldorf, Magersdorf, Mariathal, Oberfellabrunn, Puch, Raschala, Sonnberg, Suttenbrunn, Weyerburg, Wieselsfeld und Wolfsbrunn.

Quellenangabe: Die Seite "Hollabrunn.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 16. März 2010 11:53 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Altenmarkt im Thale, Aspersdorf, Breitenwaida, Dietersdorf, Eggendorf im Thale, Enzersdorf im Thale, Groß, Hollabrunn, Kleedorf, Kleinkadolz, Kleinstelzendorf, Kleinstetteldorf, Magersdorf, Mariathal, Oberfellabrunn,
Gemeinden im Bezirk
Alberndorf im Pulkautal
Grabern
Guntersdorf

Hadres
Hardegg
Haugsdorf
Heldenberg

Hollabrunn
Mailberg
Maissau
Nappersdorf-Kammersdorf
Pernersdorf
Pulkau
Siedlungsnamen
Altenmarkt im Thale, Aspersdorf, Blasermühle, Breitenwaida, Dietersdorf, Eggendorf im Thale, Einradlmühle, Enzersdorf im Thale, Feldmühle, Groß, Guntersdorfer Jägerhaus, Hexenhäusl, Hollabrunn, Holzerkapelle, Kleedorf, Kleine Feldmühle, Kleinkadolz, Klein-Maria-Dreieichen, Kleinstelzendorf, Kleinstetteldorf, Leisser-Mühle, Magersdorf, Mariathal, Oberfellabrunn, Pestkapelle, Pflegermühle, Pläßmühle, Puch, Raschala, Rohrmühle, Schloss Weyerburg, Schwarzhof, Sonnberg, Steinmühle, Suttenbrunn, Weyerburg, Wieselsfeld, Wolfsbrunn,
Straßen im Gemeindegebiet
Aignergasse (Hollabrunn),
Alleestraße (Magersdorf),
Altbachgasse (Aspersdorf),
Alte Poststraße (Raschala),
Altenmarkterstraße (Weyerburg),
Am Anger (Altenmarkt/Th.),
Am Bach (Dietersdorf),
Am Bach (Puch),
Am Berg (Enzersdorf/Th.),
Am Berg (Hollabrunn),
Am Sandgraben (Sonnberg),
Am Sportplatz (Breitenwaida),
Ameisthalerstraße (Puch),
Amtsgasse (Hollabrunn),
Angerergasse (Hollabrunn),
Anton Ehrenfried-Straße (Hollabrunn),
Aspersdorferstraße (Hollabrunn),
Auf der Zeil (Kleinstetteldorf),
Aumühlgasse (Hollabrunn),
Ausstellungsstraße (Hollabrunn),
Außer Ort (Altenmarkt/Th),
Außer Ort (Aspersdorf),
Außer Ort (Breitenwaida),
Außer Ort (Dietersdorf),
Außer Ort (Eggendorf/Th.),
Außer Ort (Enzersdorf/Th.),
Außer Ort (Groß),
Außer Ort (Hollabrunn),
Außer Ort (Kleedorf),
Außer Ort (Kleinkadolz),
Außer Ort (Kleinstelzendorf),
Außer Ort (Kleinstetteldorf),
Außer Ort (Mariathal),
Außer Ort (Oberfellabrunn),
Außer Ort (Puch),
Außer Ort (Raschala),
Außer Ort (Sonnberg),
Außer Ort (Suttenbrunn),
Außer Ort (Weyerburg),
Außer Ort (Wieselsfeld),
Außer Ort (Wolfsbrunn),
Außer Ort Nord (Hollabrunn),
Außer Ort West (Hollabrunn),
Babogasse (Hollabrunn),
Bachpromenade (Hollabrunn),
Badhausgasse (Hollabrunn),
Bahnhofplatz (Hollabrunn),
Bahnstraße (Breitenwaida),
Bahnstraße (Hollabrunn),
Baumgartenweg (Sonnberg),
Bei der Timmelmühle (Eggendorf/Th.),
Billrothgasse (Hollabrunn),
Birkenweg (Hollabrunn),
Bontegasse (Hollabrunn),
Bornland (Aspersdorf),
Brandtnergasse (Altenmarkt/Th.),
Broschgasse (Breitenwaida),
Brunnengasse (Dietersdorf),
Brunnthalgasse (Hollabrunn),
Brünnlgasse (Hollabrunn),
Buchenweg (Hollabrunn),
Bundesstraße (Altenmarkt/Th.),
Bundesstraße (Eggendorf/Th.),
Bundesstraße (Groß),
Bundesstraße (Suttenbrunn),
Böhmerlandweg (Kleinkadolz),
Castelligasse (Hollabrunn),
Christophorusstraße (Hollabrunn),
Dechant Pfeifergasse (Magersdorf),
Dechant Pfeiferstraße (Hollabrunn),
Dietrichsteingasse (Hollabrunn),
Dorfplatz (Dietersdorf),
Dorfstraße (Aspersdorf),
Dr. Bayergasse (Hollabrunn),
Dr. Jachymgasse (Hollabrunn),
Dr. Kutschergasse (Hollabrunn),
Dr. Ritter-Straße (Hollabrunn),
Dr. Viktor Zeidlerplatz (Hollabrunn),
Dreieichenkellergasse (Groß),
Edergasse (Hollabrunn),
Eduard Müllergasse (Hollabrunn),
Eggendorferstraße (Weyerburg),
Eichenweg (Hollabrunn),
Elsa Brandströmstraße (Hollabrunn),
Emmy Stradalstraße (Hollabrunn),
Enge (Hollabrunn),
Ernest Brosiggasse (Hollabrunn),
Ernstbrunnerstraße (Enzersdorf/Th.),
Eugen Markus-Platz (Hollabrunn),
Fahndorferstraße (Oberfellabrunn),
Falkenberger Weg (Wieselsfeld),
Feldgasse (Dietersdorf),
Feldmühle (Breitenwaida),
Fellabrunnerstraße (Groß),
Fellabrunnerstraße (Hollabrunn),
Forstnergasse (Hollabrunn),
Forstweg (Hollabrunn),
Franzosenweg (Hollabrunn),
Frauendorferstraße (Kleinstelzendorf),
Friedhofgasse (Groß),
Friedhofstraße (Hollabrunn),
Friedhofweg (Enzersdorf/Th.),
Friedhofweg (Sonnberg),
Färbergasse (Hollabrunn),
Föhrenweg (Hollabrunn),
Gaisberggasse (Magersdorf),
Galgasse (Hollabrunn),
Gassnergasse (Hollabrunn),
Gerichtsberggasse (Hollabrunn),
Gerichtsbergkellergasse (Hollabrunn),
Gerichtsbergkellerplatz (Hollabrunn),
Gewerbering (Hollabrunn),
Gfletz (Weyerburg),
Gilleisstraße (Hollabrunn),
Glasweinerstraße (Enzersdorf/Th.),
Grabnergasse (Oberfellabrunn),
Großerstraße (Kleinstelzendorf),
Gschmeidlerstraße (Hollabrunn),
Gymnasiumgasse (Hollabrunn),
Gärtnergasse (Hollabrunn),
Göllersbachweg (Dietersdorf),
Hadmargasse (Raschala),
Hagenweg (Breitenwaida),
Hallstattweg (Hollabrunn),
Halterweidkellergasse (Oberfellabrunn),
Hauenschildgasse (Hollabrunn),
Hauptplatz (Eggendorf/Th.),
Hauptplatz (Groß),
Hauptplatz (Hollabrunn),
Hauptplatz (Kleinstelzendorf),
Hauptplatz (Sonnberg),
Hauptstraße (Aspersdorf),
Hauptstraße (Breitenwaida),
Hauptstraße (Dietersdorf),
Hauptstraße (Magersdorf),
Hauptstraße (Raschala),
Hauptstraße (Wieselsfeld),
Heckenweg (Kleinstelzendorf),
Heiligstraße (Hollabrunn),
Herrengasse (Breitenwaida),
Herrengasse (Sonnberg),
Hildebrandweg (Aspersdorf),
Hintaus (Dietersdorf),
Hintaus (Suttenbrunn),
Hofmühlgasse (Hollabrunn),
Hofwiesenweg (Eggendorf/Th.),
Hohenlohegasse (Hollabrunn),
Hollabrunnerstraße (Breitenwaida),
Hollabrunnerstraße (Oberfellabrunn),
Hollabrunnerstraße (Sonnberg),
Hoysgasse (Hollabrunn),
Hubertusstraße (Breitenwaida),
Hubertusweg (Hollabrunn),
Höhengasse,
Hölzlgasse (Hollabrunn),
Im Brünnlfeld (Hollabrunn),
Im Dorf (Kleinstetteldorf),
Im Gassel (Raschala),
Im Rosenblätter (Breitenwaida),
Im Weinberg (Hollabrunn),
In der Trift (Breitenwaida),
Industriestraße (Hollabrunn),
Jagdsteig (Hollabrunn),
Jahnstraße (Hollabrunn),
Jahnstraße (Raschala),
Johannesgasse (Hollabrunn),
Jordangasse (Hollabrunn),
Josef Frankweg (Raschala),
Josef Missongasse (Hollabrunn),
Josef Weisleinstraße (Hollabrunn),
Jägerberg (Raschala),
Kapellenfeldweg (Hollabrunn),
Kapellenweg,
Kapellenweg (Wieselsfeld),
Kaplanstraße (Hollabrunn),
Kapuzinerstraße (Hollabrunn),
Kardinal Königgasse (Hollabrunn),
Karl Leischgasse (Magersdorf),
Kellergasse (Aspersdorf),
Kellergasse (Dietersdorf),
Kellergasse (Kleedorf),
Kellergasse (Kleinstetteldorf),
Kellergasse (Magersdorf),
Kellergasse (Oberfellabrunn),
Kellergasse (Raschala),
Kellergasse (Suttenbrunn),
Kellergasse-Satzingerkreuz (Sonnberg),
Kellerweg (Altenmarkt/Th.),
Kellerweg (Dietersdorf),
Kellerweg (Kleinstetteldorf),
Kirchengasse (Breitenwaida),
Kirchengasse (Hollabrunn),
Kirchengasse (Magersdorf),
Kirchenplatz (Groß),
Kirchenplatz (Hollabrunn),
Kirchenplatz (Weyerburg),
Kirchenwaldgasse (Hollabrunn),
Kirchenweg (Enzersdorf/Th.),
Kirchthalgasse (Raschala),
Kirchweg (Kleinstelzendorf),
Kleefeldgasse (Hollabrunn),
Klein Maria Dreieichen (Groß),
Kleinfeldgasse (Raschala),
Klingenweg (Breitenwaida),
Klostergasse (Hollabrunn),
Klosterweg (Enzersdorf/Th.),
Knygasse (Hollabrunn),
Koliskoplatz (Hollabrunn),
Kornhergasse (Hollabrunn),
Kudlichweg (Hollabrunn),
Kühschelmgasse (Hollabrunn),
Lagerhausstraße (Breitenwaida),
Lange Kellergasse (Altenmarkt/Th.),
Lastenstraße (Hollabrunn),
Leitenweg (Kleinstelzendorf),
Lindenweg (Eggendorf/Th.),
Loiserstraße (Groß),
Lothringerplatz (Hollabrunn),
Lukasweg (Aspersdorf),
Luschangasse (Hollabrunn),
Lutzgasse (Hollabrunn),
Lärchenweg (Hollabrunn),
Marchatsteig (Hollabrunn),
Marichtalerweg (Hollabrunn),
Marktplatz (Weyerburg),
Mattulagasse (Hollabrunn),
Mausfall (Hollabrunn),
Maygasse (Hollabrunn),
Meierhofweg (Enzersdorf/Th.),
Meixnergasse (Hollabrunn),
Mittegasse (Hollabrunn),
Mitterhausergasse (Hollabrunn),
Mitterweg (Hollabrunn),
Mittlere Kellergasse (Hollabrunn),
Muglerstraße (Enzersdorf/Th.),
Museumgasse (Hollabrunn),
Mühlenring (Hollabrunn),
Mühlgasse (Breitenwaida),
Mühlgasse (Dietersdorf),
Mühlgasse (Hollabrunn),
Mühlweg (Sonnberg),
Neugasse (Breitenwaida),
Neugasse (Hollabrunn),
Neumayrgasse (Hollabrunn),
Neustift (Eggendorf/Th.),
Obere Straße (Kleinkadolz),
Obere Zeile (Altenmarkt/Th.),
Oberort (Dietersdorf),
Oberort (Eggendorf/Th.),
Oberort (Kleedorf),
Oberort (Mariathal),
Oberort (Puch),
Oberort (Suttenbrunn),
Oberort (Wieselsfeld),
Oberort (Wolfsbrunn),
Orakellergasse (Oberfellabrunn),
Otmargasse (Hollabrunn),
Parkgasse (Hollabrunn),
Pfarrer Hutterplatz (Sonnberg),
Pfarrgasse (Breitenwaida),
Pfarrgasse (Hollabrunn),
Platzl (Aspersdorf),
Platzl (Raschala),
Pollandgasse (Magersdorf),
Porrauerstraße (Magersdorf),
Porrauerstraße (Weyerburg),
Prof. Lehnergasse (Hollabrunn),
Prof.Brennerstraße (Breitenwaida),
Promenadenweg (Breitenwaida),
Pröllplatz (Hollabrunn),
Quellengasse (Hollabrunn),
Quergasse (Breitenwaida),
Querkellergasse (Altenmarkt/Th.),
Querweg (Magersdorf),
Raiffeisenplatz (Hollabrunn),
Rapfstraße (Hollabrunn),
Raschalaerstraße (Sonnberg),
Reißbergkellergasse (Wieselsfeld),
Resselgasse (Hollabrunn),
Reucklstraße (Hollabrunn),
Ring (Sonnberg),
Robert Löffler Straße (Hollabrunn),
Romanofskygasse (Hollabrunn),
Roßau (Aspersdorf),
Rudolf Henzgasse (Hollabrunn),
Rupprechtgasse (Hollabrunn),
Rußbacherstraße (Puch),
Rückerweg (Kleinkadolz),
Sandberg (Kleinstelzendorf),
Sandgasse (Magersdorf),
Sapanovgasse (Hollabrunn),
Satzer Kellergasse (Hollabrunn),
Schabelgasse (Hollabrunn),
Scheunengasse (Hollabrunn),
Schiferlgasse (Hollabrunn),
Schirnböckgasse (Hollabrunn),
Schloßallee (Sonnberg),
Schloßberg (Weyerburg),
Schmiedgasse (Breitenwaida),
Schmiedgasse (Hollabrunn),
Schmiedgasse (Sonnberg),
Schorberstraße (Enzersdorf/Th.),
Schrimpfgasse (Hollabrunn),
Schulgasse (Breitenwaida),
Schulgasse (Eggendorf/Th.),
Schulgasse (Groß),
Schulgasse (Hollabrunn),
Schulgasse (Weyerburg),
Schulplatz (Groß),
Schulweg (Enzersdorf/Th.),
Schwarzhof (Wieselsfeld),
Schwedenstraße (Hollabrunn),
Schweizerstraße (Hollabrunn),
Schweizerstraße (Magersdorf),
Schwemmplatz (Groß),
Schützengasse (Hollabrunn),
Seiberlgasse (Hollabrunn),
Senitzergasse (Hollabrunn),
Siedlung Nord (Sonnberg),
Siedlungsweg (Sonnberg),
Sitzendorfer Kellergasse (Hollabrunn),
Sitzendorferstraße (Groß),
Sobieskigasse (Hollabrunn),
Sonnbergerstraße (Raschala),
Sonnleitenweg (Hollabrunn),
Spaltingerweg (Hollabrunn),
Spangenweg (Enzersdorf/Th.),
Sparkassegasse (Hollabrunn),
Steinfeldgasse (Hollabrunn),
Stelzendorferstraße (Groß),
Stenzlgasse (Hollabrunn),
Straußgasse (Hollabrunn),
Straße der Sudetendeutschen (Hollabrunn),
Straße der Sudetendeutschen (Raschala),
Tannenweg (Hollabrunn),
Theodor Körnergasse (Hollabrunn),
Thernerstraße (Hollabrunn),
Tolstoiweg (Suttenbrunn),
Tullnerstraße (Breitenwaida),
Ulrichgasse (Raschala),
Untere Straße (Kleinkadolz),
Untere Zeile (Altenmarkt/Th.),
Unterort (Dietersdorf),
Unterort (Eggendorf/Th.),
Unterort (Kleedorf),
Unterort (Mariathal),
Unterort (Puch),
Unterort (Suttenbrunn),
Unterort (Weyerburg),
Unterort (Wieselsfeld),
Unterort (Wolfsbrunn),
Urbanusgasse (Hollabrunn),
Veiglgasse (Hollabrunn),
Verlängerte Hölzlgasse (Hollabrunn),
Verlängerte Reucklstraße (Hollabrunn),
Vohburggasse (Hollabrunn),
Vohburggasse (Raschala),
Vordere Zeile (Altenmarkt/Th.),
Wabergasse (Hollabrunn),
Wagnergasse (Hollabrunn),
Waldstraße (Raschala),
Waldweg (Hollabrunn),
Weidenweg (Kleinstelzendorf),
Wickgasse (Hollabrunn),
Wiedlweg (Hollabrunn),
Wiehrwiesen (Kleinstetteldorf),
Wienerstraße (Breitenwaida),
Wienerstraße (Hollabrunn),
Wiesenmühlstraße (Enzersdorf/Th.),
Wimmergasse (Hollabrunn),
Winiwarterstraße (Hollabrunn),
Winzerweg (Hollabrunn),
Wolfsbrunnerstraße (Sonnberg),
Wöhsgasse,
Übelbachergasse (Hollabrunn),
Zehetplatz,
Zeile (Aspersdorf),
Zeile (Oberfellabrunn),
Zellergasse (Hollabrunn),
Ziegelofenweg (Hollabrunn),
Znaimerstraße (Hollabrunn),
Zubergasse (Sonnberg),

Orte in der Gemeinde
Altenmarkt im Thale,
Aspersdorf,
Breitenwaida,
Dietersdorf,
Eggendorf im Thale,
Enzersdorf im Thale,
Groß,
Hollabrunn,
Kleedorf,
Kleinkadolz,
Kleinstelzendorf,
Kleinstetteldorf,
Magersdorf,
Mariathal,
Oberfellabrunn,
Puch,
Raschala,
Sonnberg,
Suttenbrunn,
Weyerburg,
Wieselsfeld,
Wolfsbrunn,