historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Niederneukirchen Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Niederneukirchen Horn
Historisches Niederneukirchen Oberpullendorf
Historisches Niederneukirchen Waidhofen an der Ybbs
Historisches Niederneukirchen Neulengbach
Historisches Niederneukirchen Salzburg

Geschichte Niederneukirchen Utzenaich
Geschichte Niederneukirchen Sankt Veit im Pongau
Geschichte Niederneukirchen Hof bei Salzburg
Geschichte Niederneukirchen Laab im Walde
Geschichte Niederneukirchen
Geschichte Niederneukirchen Rietz
Geschichte Niederneukirchen Edelstauden
Geschichte Niederneukirchen Emmersdorf an der Donau
Geschichte Niederneukirchen
Geschichte Niederneukirchen Oed-Oehling
Geschichte Niederneukirchen Gosau
Geschichte Niederneukirchen Pflach
Geschichte Niederneukirchen
Geschichte Niederneukirchen Seeboden
Geschichte Niederneukirchen Schwanenstadt
Geschichte Niederneukirchen Ottendorf an der Rittschein
Geschichte Niederneukirchen
Geschichte Niederneukirchen Zeltweg
Geschichte Niederneukirchen Eichberg
Geschichte Niederneukirchen Mettmach

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Brameshuber
Brandner
Bruckermayr
Dörfl
Frauenberger
Gals
Gams
Grabner
Grünbrunn
Holzsöldner
Im Feld
Im Haag
Karmayrleiten
Köchl
Krieghör
Kühholz
Leimberg
Lenzlbauer
Mayr am Berg
Mayrbäuerl
Mayr in der Wies
Mayr zu Anger
Mayr zu Pucha
Niederneukirchen
Obere Au
Obereglsee
Rumpl
Ruprechtshofen
Schlott
Staubermühle
Steggraben
Thalhuber
Untereglsee
Waldhör
Zeilinger
Zeindl


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Niederneukirchen.Geschichte.

Ursprünglich im Ostteil des Herzogtums Bayern liegend, gehörte der Ort seit dem 12. Jahrhundert zum Herzogtum Österreich. Seit 1490 wird er dem Fürstentum 'Österreich ob der Enns' zugerechnet. Während der Napoleonischen Kriege war der Ort mehrfach besetzt. Seit 1918 gehört der Ort zum Bundesland Oberösterreich. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich am 13. März 1938 gehörte der Ort zum "Gau Oberdonau". Nach 1945 erfolgte die Wiederherstellung Oberösterreichs.

Quellenangabe: Die Seite "Niederneukirchen.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 18. Januar 2010 00:15 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Niederneukirchen Steindorf am Ossiacher See
Historisches Niederneukirchen Neuhaus am Klausenbach
Historisches Niederneukirchen Traboch
Historisches Niederneukirchen Hopfgarten in Defereggen
Historisches Niederneukirchen Wilhering
Historisches Niederneukirchen Innsbruck KG Amras
Historisches Niederneukirchen Pettneu am Arlberg
Historisches Niederneukirchen Ludweis-Aigen
Historisches Niederneukirchen


Niederneukirchen.Geografie.

Niederneukirchen liegt auf 336 m Höhe im Oberösterreichischen Zentralraum, ca. 25 km ausserhalb von Linz. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 6,9 km, von West nach Ost 5,2 km. Die Gesamtfläche beträgt 20,85 km². 10 % der Fläche sind bewaldet, 80,4 % der Fläche sind landwirtschaftlich genutzt. Das Gemeindegebiet wird von mehreren kleinen Bächen durchflossen; der wichtigste ist der Ipfbach.Katastralgemeinden sind Dörfl, Grünbrunn, Niederneukirchen und Ruprechtshofen. Ortsteile der Gemeinde sind Au, Obere Au, Obereglsee, Untereglsee, Steggraben, Obergrünbrunn, Ipftal.

Quellenangabe: Die Seite "Niederneukirchen.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 18. Januar 2010 00:15 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Dörfl, Grünbrunn, Niederneukirchen, Obereglsee, Ruprechtshofen, Steggraben, Untereglsee,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Brameshuber, Brandner, Bruckermayr, Dörfl, Frauenberger, Gals, Gams, Grabner, Grünbrunn, Holzsöldner, Im Feld, Im Haag, Karmayrleiten, Köchl, Krieghör, Kühholz, Leimberg, Lenzlbauer, Mayr am Berg, Mayrbäuerl, Mayr in der Wies, Mayr zu Anger, Mayr zu Pucha, Niederneukirchen, Obere Au, Obereglsee, Rumpl, Ruprechtshofen, Schlott, Staubermühle, Steggraben, Thalhuber, Untereglsee, Waldhör, Zeilinger, Zeindl,
Straßen im Gemeindegebiet
Ahnenberg,
Alter Sportplatz,
Au,
Bachbinderberg,
Dorfplatz,
Dörfl,
Friedmannstraße,
Grünbrunn,
Grünes Dorf,
Haberfellnerberg,
Hofkirchnerstraße,
Holzfeld,
Ipftal,
Kirchenplatz,
Kirchholz,
Leimberg,
Mitterberg,
Obere Au,
Obereglsee,
Obergrünbrunn,
Oberipftal,
Panhalmweg,
Radgassenberg,
Rupertiweg,
Ruprechtshofen,
Schmidberg,
Schulstraße,
Stadlberg,
Steggraben,
Untereglsee,
Zehetnerweg,

Orte in der Gemeinde
Dörfl,
Grünbrunn,
Niederneukirchen,
Obereglsee,
Ruprechtshofen,
Steggraben,
Untereglsee,