historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Mettmach Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Mettmach Purkersdorf
Historisches Mettmach Rattenberg
Historisches Mettmach Oberwart
Historisches Mettmach Ebreichsdorf
Historisches Mettmach Windischgarsten

Geschichte Mettmach
Geschichte Mettmach Eckartsau
Geschichte Mettmach Labuch
Geschichte Mettmach Aistersheim
Geschichte Mettmach Sankt Johann in der Haide
Geschichte Mettmach Allhartsberg
Geschichte Mettmach Waidhofen an der Thaya
Geschichte Mettmach Rudersdorf
Geschichte Mettmach Grieskirchen
Geschichte Mettmach Sonntagberg
Geschichte Mettmach Tamsweg
Geschichte Mettmach Patsch
Geschichte Mettmach Hohenweiler
Geschichte Mettmach See
Geschichte Mettmach Perlsdorf
Geschichte Mettmach Terfens
Geschichte Mettmach
Geschichte Mettmach Sankt Gallen
Geschichte Mettmach
Geschichte Mettmach Marbach an der Donau

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Berstenham
Bockenbach
Duttenberg
Gledt
Grading
Großenreith
Großweiffendorf
Gügling
Hub
Jagleck
Kantner
Karlberg
Katzenberg
Kleinreith
Kleinweiffendorf
Kornschlag
Kriegledt
Lehen
Mairing
Mettmach
Mitterdorf
Nagsdorf
Neulendt
Neundling
Nösting
Oberdorf
Pfanthal
Ried
Scherfler
Scherwolling
Stampfl
Staxroith
Tiefenthal
Warmanstadl
Wimpling


Denkmäler: Friedhof in Mettmach
Katholische Pfarrkirche hl Stephan in Mettmach
Pfarrhof in Mettmach




Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Mettmach.Geschichte.

Die erste urkundliche Erwähnung von Mettmach findet sich in einer Schenkungsurkunde von Kaiser Konrad II. an einen Grafen Pilgrim im Mattiggau, damals wurden die Edelsitze Hub, Neundling, Weiffendorf und Mairing im Ortsgebiet erwähnt. 1150 taucht der Name eine gewissen "Chuno de Metemenha" auf, ein erster Hinweis auf den heutigen Namen des Ortes. Im 12. Jahrhundert wird auch eine Taverne im Ort erbaut, was den Ort wohl nicht als einfaches Dorf sondern als Hofmark kennzeichnet. Seit Gründung des Herzogtums Bayern war der Ort bis 1780 bayrisch und kam nach dem Frieden von Teschen mit dem Innviertel (damals 'Innbaiern') zu Österreich. Während der Napoleonischen Kriege wieder kurz bayrisch, gehört er seit 1814 endgültig zu Oberösterreich. 1849 wird Mettmach zu einer politische Gemeinde, die sich aus den Steuergemeinden Mettmach, Hub, Neundling und Weiffendorf begründet, 1876 wird das Dorf zu einer eigenen Pfarre. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich am 13. März 1938 gehörte der Ort zum "Gau Oberdonau". Nach 1945 erfolgte die Wiederherstellung Oberösterreichs. Im Jahr 1960 werden auf den Fluren der Gemeinde Unter- und Oberkiefer eines Gomphotheriums gefunden. 1983 wird Mettmach schliesslich zur Marktgemeinde erhoben und bekommt ein Gemeindewappen verliehen.

Quellenangabe: Die Seite "Mettmach.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 22:07 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Mettmach Bernstein
Historisches Mettmach Dalaas
Historisches Mettmach Sankt Michael im Lungau
Historisches Mettmach Graz 9.Bezirk Waltendorf
Historisches Mettmach Lutzmannsburg
Historisches Mettmach Wien Ottakring
Historisches Mettmach St. Leonhard am Forst
Historisches Mettmach Gleisdorf
Historisches Mettmach Schildorn


Mettmach.Geografie.

Mettmach liegt auf 464 m Höhe im Innviertel. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 5,9 km, von West nach Ost 10,8 km. Die Gesamtfläche beträgt 29,5 km². 23,7 % der Fläche sind bewaldet, 67,5% der Fläche sind landwirtschaftlich genutzt.Ortsteile der Gemeinde sind Aichet, Aigen, Arnberg am Kobernausser Walde, Atzing, Berstenham, Bockenbach, Duttenberg, Gledt, Grading, Grossenreith, Grossweiffendorf, Gügling, Hub, Jagleck, Karlberg, Katzenberg, Kleinreith, Kleinweiffendorf, Kriegledt, Lehen, Mairing, Mettmach, Mitterdorf, Nösting, Nagsdorf, Neulendt, Neundling, Oberdorf, Scherwolling, Staxroith, Warmanstadl.

Quellenangabe: Die Seite "Mettmach.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 22:07 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Aichet, Aigen, Arnberg am Kobernaußer Walde, Atzing, Berstenham, Bockenbach, Duttenberg, Gledt, Grading, Großenreith, Großweiffendorf, Gügling, Hub, Jagleck, Karlberg,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Berstenham, Bockenbach, Duttenberg, Gledt, Grading, Großenreith, Großweiffendorf, Gügling, Hub, Jagleck, Kantner, Karlberg, Katzenberg, Kleinreith, Kleinweiffendorf, Kornschlag, Kriegledt, Lehen, Mairing, Mettmach, Mitterdorf, Nagsdorf, Neulendt, Neundling, Nösting, Oberdorf, Pfanthal, Ried, Scherfler, Scherwolling, Stampfl, Staxroith, Tiefenthal, Warmanstadl, Wimpling,
Straßen im Gemeindegebiet
Aichet,
Aigen,
Arnberg,
Atzing,
Berstenham,
Bockenbach,
Duttenberg,
Gledt,
Grading,
Großenreith,
Großweiffendorf,
Gügling,
Hub,
Jagleck,
Karlberg,
Katzenberg,
Kleinreith,
Kleinweiffendorf,
Kriegledt,
Lehen,
Mairing,
Mettmach,
Mitterdorf,
Nagsdorf,
Neulendt,
Neundling,
Nösting,
Oberdorf,
Scherwolling,
Staxroith,
Warmanstadl,

Orte in der Gemeinde
Aichet,
Aigen,
Arnberg am Kobernaußer Walde,
Atzing,
Berstenham,
Bockenbach,
Duttenberg,
Gledt,
Grading,
Großenreith,
Großweiffendorf,
Gügling,
Hub,
Jagleck,
Karlberg,
Katzenberg,
Kleinreith,
Kleinweiffendorf,
Kriegledt,
Lehen,
Mairing,
Mettmach,
Mitterdorf,
Nagsdorf,
Neulendt,
Neundling,
Nösting,
Oberdorf,
Scherwolling,
Staxroith,
Warmanstadl,