historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Sankt Peter im Sulmtal Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Sankt Peter im Sulmtal Voitsberg
Historisches Sankt Peter im Sulmtal Purkersdorf
Historisches Sankt Peter im Sulmtal Baden
Historisches Sankt Peter im Sulmtal Pregarten
Historisches Sankt Peter im Sulmtal Traun

Geschichte Sankt Peter im Sulmtal Schlins
Geschichte Sankt Peter im Sulmtal Tiefgraben
Geschichte Sankt Peter im Sulmtal Hundsheim
Geschichte Sankt Peter im Sulmtal Sankt Thomas
Geschichte Sankt Peter im Sulmtal Tux
Geschichte Sankt Peter im Sulmtal Karlstein an der Thaya
Geschichte Sankt Peter im Sulmtal Spittal an der Drau
Geschichte Sankt Peter im Sulmtal Eggendorf im Traunkreis
Geschichte Sankt Peter im Sulmtal Herrnbaumgarten
Geschichte Sankt Peter im Sulmtal Albeck
Geschichte Sankt Peter im Sulmtal Obritzberg-Rust
Geschichte Sankt Peter im Sulmtal Sankt Florian am Inn
Geschichte Sankt Peter im Sulmtal Koblach
Geschichte Sankt Peter im Sulmtal Serfaus
Geschichte Sankt Peter im Sulmtal Pregarten
Geschichte Sankt Peter im Sulmtal Ehrenhausen
Geschichte Sankt Peter im Sulmtal Lendorf
Geschichte Sankt Peter im Sulmtal Rankweil
Geschichte Sankt Peter im Sulmtal
Geschichte Sankt Peter im Sulmtal Apfelberg

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Aigneregg
Berghof
Fröhlichberg
Hausleiten
Kühberg
Stadlhofer


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Sankt Peter im Sulmtal.Geschichte.

Ursprünglich war das gesamte Sulmtal im Besitz des Erzbistums Salzburg. Nach 1225 erhielt das damals von Salzburg aus neu gegründete Bistum Lavant Besitz in diesem Gebiet. 1228 wurde St. Peter iuxta Lindenberch erstmals urkundlich genannt. Am 24. Juni 1645 fiel das gesamte Dorf einem Brand zum Opfer.

Quellenangabe: Die Seite "Sankt Peter im Sulmtal.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 28. Februar 2010 18:55 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Sankt Peter im Sulmtal.Wirtschaft und Infrastruktur.

Laut Arbeitsstättenzählung 2001 gibt es 44 Arbeitsstätten mit 334 Beschäftigten in der Gemeinde sowie 397 Auspendler und 229 Einpendler. Wichtigste Branche ist die Sachgütererzeugung. Es gibt 86 land- und forstwirtschaftliche Betriebe (davon 22 im Haupterwerb), die zusammen 943 ha bewirtschaften (1999). St. Peter liegt an der Wieserbahn, die seit Dezember 2007 Teil des steirischen Schnellbahnnetzes ist (Linie S 6).

Quellenangabe: Die Seite "Sankt Peter im Sulmtal.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 28. Februar 2010 18:55 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Sankt Peter im Sulmtal Gratkorn
Historisches Sankt Peter im Sulmtal Moosbrunn
Historisches Sankt Peter im Sulmtal
Historisches Sankt Peter im Sulmtal Axams
Historisches Sankt Peter im Sulmtal Graz 9.Bezirk Waltendorf
Historisches Sankt Peter im Sulmtal
Historisches Sankt Peter im Sulmtal Bad Sauerbrunn
Historisches Sankt Peter im Sulmtal Ottenthal
Historisches Sankt Peter im Sulmtal Kindberg


Sankt Peter im Sulmtal.Geografie.Lage.

Die Gemeinde St. Peter im Sulmtal liegt im Sulmtal in der südlichen Weststeiermark. Die Gemeinde wird von der Schwarzen Sulm, dem Stullneggbach und dem Leibenbach durchflossen.

Quellenangabe: Die Seite "Sankt Peter im Sulmtal.Geografie.Lage." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 28. Februar 2010 18:55 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Freidorf, Kerschbaum, Korbin, Moos, Poppenforst, Sankt Peter im Sulmtal, Wieden,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Aigneregg, Berghof, Fröhlichberg, Hausleiten, Kühberg, Stadlhofer,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Freidorf,
Kerschbaum,
Korbin,
Moos,
Poppenforst,
Sankt Peter im Sulmtal,
Wieden,