historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Sankt Johann im Pongau Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Sankt Johann im Pongau Bludenz
Historisches Sankt Johann im Pongau Ferlach
Historisches Sankt Johann im Pongau Eisenstadt
Historisches Sankt Johann im Pongau Wolfsberg
Historisches Sankt Johann im Pongau Feldkirchen

Geschichte Sankt Johann im Pongau Schwaz
Geschichte Sankt Johann im Pongau Sankt Michael in Obersteiermark
Geschichte Sankt Johann im Pongau Seeboden
Geschichte Sankt Johann im Pongau Innsbruck KG Pradl
Geschichte Sankt Johann im Pongau Kaltenberg
Geschichte Sankt Johann im Pongau Zwentendorf an der Donau
Geschichte Sankt Johann im Pongau Vitis
Geschichte Sankt Johann im Pongau Landeck
Geschichte Sankt Johann im Pongau Wien Donaustadt
Geschichte Sankt Johann im Pongau Bad Tatzmannsdorf
Geschichte Sankt Johann im Pongau Andau
Geschichte Sankt Johann im Pongau Tarsdorf
Geschichte Sankt Johann im Pongau Weiten
Geschichte Sankt Johann im Pongau
Geschichte Sankt Johann im Pongau Inzersdorf im Kremstal
Geschichte Sankt Johann im Pongau Polling im Innkreis
Geschichte Sankt Johann im Pongau Sankt Peter am Wimberg
Geschichte Sankt Johann im Pongau Haag am Hausruck
Geschichte Sankt Johann im Pongau Nitscha
Geschichte Sankt Johann im Pongau Hartberg Umgebung

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Alpendorf
Altach
Arierwaid
Arlberg
Astlehen
Auhof
Aulehen
Babenhof
Berg
Birkstein
Brandalm
Buchau
Buchaualm
Dankl
Durchholz
Egg
Einöden
Ellmau
Fellehen
Finsterwaldhütte
Floitensberg
Forsthofalm
Gersbach
Ginau
Glöckleralm
Grafenbergalm
Großunterbergalm
Grub
Grubhöhe
Grünreit
Hahnbalzhütte
Hahnbaumalm
Haibenalm
Halldorf
Hallmoos
Hanif
Hedegg
Heinrich-Kiener-Haus
Helmberg
Heugat
Hoch
Hoch-Rohnbergeralm
Holzlehen
Hütten
Hundrisser
Huttegg
Kreistenalm
Kropflehen
Lackenkapelle
Lehen
Lembacher Alm
Maschl
Mitteregg
Mühleben
Neureitalm
Niederlehen
Oberbichl
Obergaßalm
Obkirchen
Ofenlehenalm
Palfner Dörfl
Pichl
Pilzegg
Plaik
Plank
Plankenau
Reinbach
Reit
Rettenstein
Rettensteinschlößl
Rieling
Roslalm
Rothof
Sankt Johann im Pongau
Scharten
Scheich
Schickenreit
Schuhzach
Schwaig
Sedlhof
Starch
Steg
Steglehen
Sternhof
Straß
Straßalm
Stuhleben
Troistein
Urreiting
Vordereben
Wachtelbergalm
Windberg
Zederberg
Zoss


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Sankt Johann im Pongau.Geschichte.

Funde deuten auf eine erste Besiedlung des Gebietes in der Bronzezeit ca. 2000 v. Chr hin, speziell die Stollensysteme für den Kupferabbau im "Arthurstollen" und hölzernen Grubeneinbauten, mit einem durch die Radio-Carbon Methode ermittelten Alter von ca. 3000-3700 Jahren. Die erste Nennung des Namens erfolgte 1074: "ad sanctum Johannem in villa".Während der Bauernkriege 1525/26 stellt sich St. Johann auf Seite der Protestanten. Im Laufe der Kriege wurde der Ort verwüstet. Im Zuge der Ausweisung von Protestanten aus dem Erzbistum Salzburg, die 1731 ihren Höhepunkt findet, müssen 2500 Einwohner die Gemeinde verlassen (mindestens 70 % der Einwohner). vgl. Salzburger ExulantenDas Recht zur Führung eines Wappens erhält St. Johann im Jahr 1929. (Reichsgau Salzburg). Nationalsozialistischer Bürgermeister wird Hans Kappacher (ernannt durch Kreisleiter Josef Kastner). Kappacher wird in den 1950er Jahren erneut Bürgermeister und vom Gemeinderat zum Ehrenbürger ernannt.Am 24. Juni 2000 wird die Gemeinde zur Stadt erhoben.

Quellenangabe: Die Seite "Sankt Johann im Pongau.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 8. März 2010 20:10 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Sankt Johann im Pongau Feldbach
Historisches Sankt Johann im Pongau Geiersberg
Historisches Sankt Johann im Pongau
Historisches Sankt Johann im Pongau Oed-Oehling
Historisches Sankt Johann im Pongau Waldenstein
Historisches Sankt Johann im Pongau Andau
Historisches Sankt Johann im Pongau Wolfau
Historisches Sankt Johann im Pongau Klagenfurt 11.Bezirk St. Ruprecht
Historisches Sankt Johann im Pongau Fritzens


Sankt Johann im Pongau.Geografie.

Sankt Johann im Pongau liegt im Tal der Salzach zwischen den Salzburger Schieferalpen im Norden, den Radstädter Tauern im Südosten und den Ausläufern der Ankogelgruppe im Südwesten

Quellenangabe: Die Seite "Sankt Johann im Pongau.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 8. März 2010 20:10 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Einöden, Floitensberg, Ginau, Hallmoos, Maschl, Plankenau, Reinbach, Rettenstein, Sankt Johann im Pongau, Urreiting,
Gemeinden im Bezirk
Altenmarkt im Pongau
Bad Gastein
Bad Hofgastein
Bischofshofen
Dorfgastein
Eben im Pongau
Filzmoos
Flachau
Forstau
Goldegg



Kleinarl

Siedlungsnamen
Alpendorf, Altach, Arierwaid, Arlberg, Astlehen, Auhof, Aulehen, Babenhof, Berg, Birkstein, Brandalm, Buchau, Buchaualm, Dankl, Durchholz, Egg, Einöden, Ellmau, Fellehen, Finsterwaldhütte, Floitensberg, Forsthofalm, Gersbach, Ginau, Glöckleralm, Grafenbergalm, Großunterbergalm, Grub, Grubhöhe, Grünreit, Hahnbalzhütte, Hahnbaumalm, Haibenalm, Halldorf, Hallmoos, Hanif, Hedegg, Heinrich-Kiener-Haus, Helmberg, Heugat, Hoch, Hoch-Rohnbergeralm, Holzlehen, Hütten, Hundrisser, Huttegg, Kreistenalm, Kropflehen, Lackenkapelle, Lehen, Lembacher Alm, Maschl, Mitteregg, Mühleben, Neureitalm, Niederlehen, Oberbichl, Obergaßalm, Obkirchen, Ofenlehenalm, Palfner Dörfl, Pichl, Pilzegg, Plaik, Plank, Plankenau, Reinbach, Reit, Rettenstein, Rettensteinschlößl, Rieling, Roslalm, Rothof, Sankt Johann im Pongau, Scharten, Scheich, Schickenreit, Schuhzach, Schwaig, Sedlhof, Starch, Steg, Steglehen, Sternhof, Straß, Straßalm, Stuhleben, Troistein, Urreiting, Vordereben, Wachtelbergalm, Windberg, Zederberg, Zoss,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Einöden,
Floitensberg,
Ginau,
Hallmoos,
Maschl,
Plankenau,
Reinbach,
Rettenstein,
Sankt Johann im Pongau,
Urreiting,