historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Stall Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Stall Landeck
Historisches Stall Hall in Tirol
Historisches Stall Wolfsberg
Historisches Stall Horn
Historisches Stall Feldbach

Geschichte Stall
Geschichte Stall Schwoich
Geschichte Stall
Geschichte Stall Eggelsberg
Geschichte Stall Jungholz
Geschichte Stall Bruck am Ziller
Geschichte Stall Ried im Innkreis
Geschichte Stall
Geschichte Stall Waizenkirchen
Geschichte Stall Trumau
Geschichte Stall Biberwier
Geschichte Stall Maria Buch-Feistritz
Geschichte Stall Oberstorcha
Geschichte Stall
Geschichte Stall Bergheim
Geschichte Stall Sankt Margarethen im Lungau
Geschichte Stall Vals
Geschichte Stall Seckau
Geschichte Stall
Geschichte Stall Eisenstadt

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Alpl
Bacherhütte
Bärenebenhütte
Bergerhütte
Berg ob Stall
Ebnerhütte
Fercher
Fürstalm
Gößnitz
Goldberghütte
Granighütte
Grischnig
Gronalm
Gußnig
Gußnigberg
Hubertuskapelle
Kaponig
Klenalm
Obernighütte
Obersteinwand
Ochsnerhütte
Pichler
Prisker
Prochat
Pucher
Pußtratten
Rakowitzen
Ruine Wildegg
Sabernhütte
Sagas
Schick
Schwersberg
Seppenbauerhütte
Sonnberg
Stadiberg
Stall
Staller Wölla
Steinwandalm
Steinwander Hochalm
Stieflberg
Stieflberger Hütten
Thomasbauer
Thorer
Tümpflerhütte
Untere Gößnitzer Hütten
Untere Staller Hütten
Untersteinwand
Viehkaser
Wöllatratten
Zohrer
Zohrerhütte
Zraunig


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Stallehr.Geschichte.

Die erste Besiedlung dürfte bereits in römischer, vielleicht sogar schon in vorrömischer Zeit von Bludenz als dem Hauptort des Walgaus aus, vor sich gegangen sein.[1]1640 wurde die Kirche in Stallehr geweiht. Die Habsburger regierten die Orte in Vorarlberg wechselnd von Tirol und Vorderösterreich (Freiburg im Breisgau) aus. Von 1805 bis 1814 kam das Gebiet unter bayrischer Herrschaft, dann wieder zu Österreich.Stallehr gehört seit Mitte des 16.Jahrdundert zum Montafon. Zum österreichischen Bundesland Vorarlberg gehört Stallehr seit der Gründung 1861. Im Jahre 1939 wurde Stallehr nach Bludenz eingemeindet, was bis zur am 8. Dezember 1946 erfolgten Wahl bestand, bei welcher sich die Stallehrer mit überwiegender Mehrheit auf Trennung von Bludenz entschieden. Mit Beginn des Jahres 1947 wurde Stallehr zu einer selbständigen Gemeinde erklärt.Stallehr war 1945 bis 1955 Teil der französischen Besatzungszone in Österreich.

Quellenangabe: Die Seite "Stallehr.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. März 2010 16:54 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Stallehr.Wirtschaft und Infrastruktur.

Im Ort gab es im Jahr 2003 109 lohnsteuerpflichtige Erwerbstätige.

Quellenangabe: Die Seite "Stallehr.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. März 2010 16:54 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Stall Obdach
Historisches Stall Untertauern
Historisches Stall
Historisches Stall Wiener Neustadt
Historisches Stall Hausleiten
Historisches Stall Natternbach
Historisches Stall
Historisches Stall Lackenbach
Historisches Stall


Stallehr.Geografie.

Stallehr liegt im westlichsten Bundesland Österreichs, Vorarlberg, im Bezirk Bludenz auf 600 Metern Höhe. Es liegt am Ausgang des Klostertales am nordöstlichsten Fusse des Davennakopfes. Nachbargemeinden sind Bludenz und Lorüns.79,0 % der Fläche sind bewaldet. Es existieren keine weiteren Katastralgemeinden in Stallehr.

Quellenangabe: Die Seite "Stallehr.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. März 2010 16:54 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Berg ob Stall, Gußnigberg, Gößnitz, Latzendorf, Obersteinwand, Pußtratten, Rakowitzen, Sagas, Schwersberg, Sonnberg, Stadlberg, Stall, Stieflberg, Untersteinwand, Wöllatratten,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Alpl, Bacherhütte, Bärenebenhütte, Bergerhütte, Berg ob Stall, Ebnerhütte, Fercher, Fürstalm, Gößnitz, Goldberghütte, Granighütte, Grischnig, Gronalm, Gußnig, Gußnigberg, Hubertuskapelle, Kaponig, Klenalm, Obernighütte, Obersteinwand, Ochsnerhütte, Pichler, Prisker, Prochat, Pucher, Pußtratten, Rakowitzen, Ruine Wildegg, Sabernhütte, Sagas, Schick, Schwersberg, Seppenbauerhütte, Sonnberg, Stadiberg, Stall, Staller Wölla, Steinwandalm, Steinwander Hochalm, Stieflberg, Stieflberger Hütten, Thomasbauer, Thorer, Tümpflerhütte, Untere Gößnitzer Hütten, Untere Staller Hütten, Untersteinwand, Viehkaser, Wöllatratten, Zohrer, Zohrerhütte, Zraunig,
Straßen im Gemeindegebiet
Berg ob Stall,
Gußnigberg,
Gößnitz,
Latzendorf,
Obersteinwand,
Pußtratten,
Rakowitzen,
Sagas,
Schwersberg,
Sonnberg,
Stadlberg,
Stall,
Stieflberg,
Untersteinwand,
Wöllatratten,

Orte in der Gemeinde
Berg ob Stall,
Gußnigberg,
Gößnitz,
Latzendorf,
Obersteinwand,
Pußtratten,
Rakowitzen,
Sagas,
Schwersberg,
Sonnberg,
Stadlberg,
Stall,
Stieflberg,
Untersteinwand,
Wöllatratten,