historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Dobersberg Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Dobersberg Neunkirchen
Historisches Dobersberg Oberpullendorf
Historisches Dobersberg
Historisches Dobersberg Murau
Historisches Dobersberg Amstetten

Geschichte Dobersberg Bad Hofgastein
Geschichte Dobersberg
Geschichte Dobersberg Haigermoos
Geschichte Dobersberg Sankt Oswald bei Freistadt
Geschichte Dobersberg Lebring-Sankt Margarethen
Geschichte Dobersberg Nebelberg
Geschichte Dobersberg
Geschichte Dobersberg Flattach
Geschichte Dobersberg
Geschichte Dobersberg
Geschichte Dobersberg
Geschichte Dobersberg St. Johann in Tirol
Geschichte Dobersberg Altschwendt
Geschichte Dobersberg Gerlos
Geschichte Dobersberg
Geschichte Dobersberg Kapelln
Geschichte Dobersberg Klagenfurt 8.Bezirk Villacher Vorstadt
Geschichte Dobersberg
Geschichte Dobersberg Eisgarn
Geschichte Dobersberg Sankt Nikola an der Donau

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Brillhäuser
Brunn
Dobersberg
Goschenreith am Taxenbache
Grabenmühle
Großharmanns
Harmannsmühle
Hohenau
Kleinharmanns
Lexnitz
Merkengersch
Neuhof
Pengershäusl
Radlmühle
Reibers
Reinolz
Riegers
Schellingshof
Schellingshofsiedlung
Schloss Dobersberg
Schuppertholz


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Dobersberg.Geschichte.

Im österreichischen Kernland Niederösterreich liegend teilte der Ort die wechselvolle Geschichte Österreichs. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Dobersberg zirka 1230 in der "Prima Fundatio", dem Zehentbuch des Stiftes St.Georgien (heute Stift Herzogenburg). Das heutige Dobersberg dürfte aber nicht das Dobersberg von 1230 gewesen sein. Die Ortswüstungsforschung konnte das ursprüngliche Dobersberg im Bereich der Schule und des heutigen Friedhofs nachweisen. Bedeutung hatte der Ort zunächst als Flussübergang sowie als Kreuzungspunkt von zwei Handelsstrassen. Seit dem 18. Jahrhundert befinden sich textilerzeugende Betriebe in Dobersberg. Ab 1895 kam es im Bereich des späteren Bahnhofs zu einer Erweiterung der Siedlung. Zwischen 1954 und 1957 wirkte der spätere Pfarrer von Traunstein Josef Elter, bekannt als "Bildhauerpfarrer", als Kaplan in Gastern und Dobersberg.

Quellenangabe: Die Seite "Dobersberg.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 15. März 2010 12:30 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Dobersberg.Wirtschaft und Infrastruktur.

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 72, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 145. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 771. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 45,26 Prozent.Dobersberg liegt an der Thayatalbahn, die von Schwarzenau über Waidhofen ursprünglich bis Slavonice (Zlabings) führte. Die Strecke nördlich von Waidhofen ist jedoch gesperrt, für Reisende ist ein Schienenersatzverkehr eingerichtet. Die Zukunft dieser Bahnstrecke ist ungewiss.

Quellenangabe: Die Seite "Dobersberg.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 15. März 2010 12:30 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Dobersberg Pyhra
Historisches Dobersberg Muggendorf
Historisches Dobersberg Natschbach-Loipersbach
Historisches Dobersberg Hippach
Historisches Dobersberg
Historisches Dobersberg Gressenberg
Historisches Dobersberg Kirchham
Historisches Dobersberg Schardenberg
Historisches Dobersberg Wagna


Dobersberg.Geografie.

Dobersberg liegt im nördlichen Waldviertel in Niederösterreich und wird von der Deutschen Thaya durchflossen. Die Fläche der Marktgemeinde umfasst 47,59 Quadratkilometer. 27,39 Prozent der Fläche sind bewaldet.Katastralgemeinden sind Brunn, Dobersberg, Goschenreith am Taxenbach, Grossharmanns, Hohenau, Kleinharmanns, Lexnitz, Merkengersch, Reibers, Reinolz, Riegers, Schuppertholz.Nordwestlich von Reinolz liegt der nach Tschechien hineinragende Zipfel Böhmische Sass mit dem Hohen Stein (679 m). Am nördlichen Fusse des Berges markiert der Dreiländerstein das historische Dreiländereck zwischen Österreich, Böhmen und Mähren.

Quellenangabe: Die Seite "Dobersberg.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 15. März 2010 12:30 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Brunn, Dobersberg, Goschenreith am Taxenbache, Großharmanns, Hohenau, Kleinharmanns, Lexnitz, Merkengersch, Reibers, Reinolz, Riegers, Schuppertholz,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Brillhäuser, Brunn, Dobersberg, Goschenreith am Taxenbache, Grabenmühle, Großharmanns, Harmannsmühle, Hohenau, Kleinharmanns, Lexnitz, Merkengersch, Neuhof, Pengershäusl, Radlmühle, Reibers, Reinolz, Riegers, Schellingshof, Schellingshofsiedlung, Schloss Dobersberg, Schuppertholz,
Straßen im Gemeindegebiet
Am Szapary-Park,
Andreas-Schrembser-Straße,
Beethovenstraße,
Brunn,
Burgrechtstraße,
Dobersberg,
Feldgasse,
Goschenreith am Taxenbache,
Großharmanns,
Harmannser Straße,
Hauptplatz,
Heizwerkstraße,
Hermann-Bösch-Gasse,
Hohenau,
Hohenauer Straße,
Kanonikus-Rauscher-Straße,
Karlsteiner Straße,
Kautzener Straße,
Kirchenstraße,
Kleinharmanns,
Lagerhausstraße,
Lexnitz,
Lärchenfeld,
Merkengersch,
Naturparkweg,
Prof.-Arnulf-Neuwirth-Gasse,
Propst-Biedermann-Straße,
Raiffeisenstraße,
Reibers,
Reinolz,
Riegers,
Schellings,
Schloßgasse,
Schubertstraße,
Schulstraße,
Schuppertholz,
Siedlungsgasse,
Sparkassenplatz,
Thayagasse,
Waidhofener Straße,
Waldgasse,
Waldkirchener Straße,

Orte in der Gemeinde
Brunn,
Dobersberg,
Goschenreith am Taxenbache,
Großharmanns,
Hohenau,
Kleinharmanns,
Lexnitz,
Merkengersch,
Reibers,
Reinolz,
Riegers,
Schuppertholz,