historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Kaltenberg Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Kaltenberg Neulengbach
Historisches Kaltenberg Scheibbs
Historisches Kaltenberg Haag
Historisches Kaltenberg Mattighofen
Historisches Kaltenberg Laa an der Thaya

Geschichte Kaltenberg Micheldorf
Geschichte Kaltenberg Krumau am Kamp
Geschichte Kaltenberg Finkenberg
Geschichte Kaltenberg Hornstein
Geschichte Kaltenberg Pians
Geschichte Kaltenberg Niederwaldkirchen
Geschichte Kaltenberg Potzneusiedl
Geschichte Kaltenberg Itter
Geschichte Kaltenberg Lengenfeld
Geschichte Kaltenberg Buchkirchen
Geschichte Kaltenberg Warth
Geschichte Kaltenberg Kobenz
Geschichte Kaltenberg Michelbach
Geschichte Kaltenberg Sankt Martin im Innkreis
Geschichte Kaltenberg Tiefenbach bei Kaindorf
Geschichte Kaltenberg
Geschichte Kaltenberg Eichenberg
Geschichte Kaltenberg
Geschichte Kaltenberg
Geschichte Kaltenberg Plainfeld

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Ebenort
Ebenort-Zerstreute Häuser
Firling
Grabenmühle
Griebl
Hinterbachler
Kaltenberg
Kaltenberg-Zerstreute Häuser
Lügerer
Markersreith
Nadelberg
Pieberbach
Pieberbachmühle
Pleßberger
Prosam
Reiter
Silberberg
Silberberg-Zerstreute Häuser
Spannagel
Stadler
Starzerhof
Streit
Tischberg
Untereibensteiner
Vorderbachler
Wagenlehner
Weidenau


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Kaltenberg (Oberösterreich).Geschichte.

Kaltenberg wurden auf den Gründen des früheren Kaltenberger-Guts gegründet, wodurch der heutige Name der Gemeinde abgeleitet wurde. Die Entstehung des Orts hängt eng mit der Marienwallfahrt zusammen. Rund 300 Meter nördlich des Zentrums befindet sich die Ursprungskapelle, zu der jedes Jahr zahlreiche Wallfahrer pilgerten. Auf Grund der grossen Anzahl an Pilgern wurde von der Herrschaft Ruttenstein eine Filialkirche der Pfarre Unterweissenbach errichtet, die im Jahre 1658 geweiht wurde.Seit 1785 ist Kaltenberg eine eigene Pfarre und vergrösserte zwischen 1798 und 1803 die Kirche auf die heutige Grösse. Die Marienstatue, deren Alter auf rund 500 Jahre geschätzt wird, steht beim Hochaltar. Kaltenberg wurde zum zweitgrössten Marienwallfahrtsort im Mühlviertel.Erst 1921 wurde Kaltenberg als eigene Gemeinde eingerichtet, indem das heutige Gemeindegebiet von Unterweissenbach abgetrennt wurde. 1938 wurde die Gemeinde wieder mit Unterweissenbach vereinigt, 1947 jedoch wieder hergestellt. Die Wiederherstellung folgte, weil Kaltenberg ohne dauernde finanzielle Hilfe überleben kann. Nach dem Zweiten Weltkrieg erfolgte der Ausbau der Infrastruktur und 1968 wurde das Gemeindewappen verliehen.

Quellenangabe: Die Seite "Kaltenberg (Oberösterreich).Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 10. Januar 2010 08:04 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Kaltenberg
Historisches Kaltenberg Ungenach
Historisches Kaltenberg Attersee
Historisches Kaltenberg Allhartsberg
Historisches Kaltenberg Gerlos
Historisches Kaltenberg Wartberg ob der Aist
Historisches Kaltenberg Pinswang
Historisches Kaltenberg
Historisches Kaltenberg Kapfenberg

Kaltenberg (Oberösterreich).Kultur und Sehenswürdigkeiten.Bauwerke.

  • Die Pfarrkirche von Kaltenberg ist der Heiligen Muttergottes geweiht und Mittelpunkt des Ortes.
  • Bildsäulen

Quellenangabe: Die Seite "Kaltenberg (Oberösterreich).Kultur und Sehenswürdigkeiten.Bauwerke." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 10. Januar 2010 08:04 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Kaltenberg (Oberösterreich).Geografie.

Kaltenberg liegt auf 842 m Höhe im Mühlviertel. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 5,4 km und von West nach Ost 6,4 km. Die Gesamtfläche beträgt 17,1 km². 6,1 % der Fläche sind bewaldet und 10,5 % der Fläche landwirtschaftlich genutzt.

Quellenangabe: Die Seite "Kaltenberg (Oberösterreich).Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 10. Januar 2010 08:04 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Ebenort, Kaltenberg, Markersreith, Nadelberg, Pieberbach, Silberberg, Tischberg, Weidenau,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Ebenort, Ebenort-Zerstreute Häuser, Firling, Grabenmühle, Griebl, Hinterbachler, Kaltenberg, Kaltenberg-Zerstreute Häuser, Lügerer, Markersreith, Nadelberg, Pieberbach, Pieberbachmühle, Pleßberger, Prosam, Reiter, Silberberg, Silberberg-Zerstreute Häuser, Spannagel, Stadler, Starzerhof, Streit, Tischberg, Untereibensteiner, Vorderbachler, Wagenlehner, Weidenau,
Straßen im Gemeindegebiet
Ebenort,
Kaltenberg,
Markersreith,
Nadelberg,
Pieberbach,
Silberberg,
Tischberg,
Weidenau,

Orte in der Gemeinde
Ebenort,
Kaltenberg,
Markersreith,
Nadelberg,
Pieberbach,
Silberberg,
Tischberg,
Weidenau,