historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Koppl Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Koppl Purkersdorf
Historisches Koppl Frankenmarkt
Historisches Koppl Gmunden
Historisches Koppl Bludenz
Historisches Koppl Krems an der Donau

Geschichte Koppl Wien Josefstadt
Geschichte Koppl Friedberg
Geschichte Koppl Breitenfeld an der Rittschein
Geschichte Koppl Losenstein
Geschichte Koppl Leoben
Geschichte Koppl Gaishorn am See
Geschichte Koppl
Geschichte Koppl Laakirchen
Geschichte Koppl Edt bei Lambach
Geschichte Koppl
Geschichte Koppl Maria Lankowitz
Geschichte Koppl Wenigzell
Geschichte Koppl Adnet
Geschichte Koppl Retzbach
Geschichte Koppl Persenbeug-Gottsdorf
Geschichte Koppl Taufkirchen an der Trattnach
Geschichte Koppl Moosdorf
Geschichte Koppl St. Wolfgang im Salzkammergut
Geschichte Koppl Sollenau
Geschichte Koppl Heimschuh

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Aschau
Edt
Eggerl
Gaisbergau
Gh Riedl
Gniglerbauern
Grabnersiedlung
Gruber
Gruberfeldsiedlung
Guggenthal
Habach
Heuberg
Klaus
Kohlhub
Koppl
Ladau
Pesteig
Reit
Salzburg ring
Schnurrn
Schwandt
Stockerer
Unterkoppl
Weilmannsch wandt
Weißbach
Wiedmoos
Wies
Willisch wandt
Winkl


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Koppl.Geschichte.Guggenthal.

Der am Abhang des Gaisbergs gelegene Ort Guggenthal mit dem Gut Guggenthal gehörte einst zur selbstständigen Gemeinde Gnigl. Erst mit der Eingemeindung Gnigls in die Landeshauptstadt Salzburg im Jahr 1935 entschieden sich die Ortsbewohner mittels Abstimmung für den Anschluss an die Gemeinde Koppl. Bestrebungen den Ortsteil Guggenthal von Gnigl zu lösen gab es jedoch schon früher.Die erste urkundliche Erwähnung des Gutes Guggenthal, das der Ortschaft seinen Namen gab, stammt aus dem Jahr 1272. Im Jahr 1860 wurde das Anwesen vom Weingrosshändler und Realitätenbesitzer Georg Weickl und seiner Frau Else aus Salzburg erworben und zu einem gründerzeitlichem Industrieensemble erweitert. Zu den bereits bestehenden Wirtshausanwesen, Lindbichlhof und Hufschidhaus kamen ab 1864 Bräuhaus, Villa, Kirche und Nebengebäude dazu. Für die Planung und Ausführung zeichnete sich der Baumeister und Architekt Valentin Ceconi mit seinem Bauunternehmen Valentin Ceconi & Sohn verantwortlich.Eine Sage verlieh dem kleinen Ort seinem Namen. Ursprünglich glaubte man, dass am Gaisberg (2km westlich des Ortes) ein Drache haust und ins Tal schaut. Der Name lässt sich folgendermassen ableiten: "Gugg-en-thal" "Guck ins Tal". Man kam auf diese Idee, da oft breite Verwüstungen am Gaisberg (Umgefallene Bäume) stattgefunden haben. Das lässt sich aber auf die ungünstige Lage und Steilhänge des Gaisberges zurückführen. Die Glaubwürdigkeit dieser "Sage" ist umstritten, jedoch steht sie in der ältesten Aufzeichnung des Gemeindebuches und da keine anderen Theorien vorhanden sind, die einigermassen widerlegt werden können, wird diese Sage gerne als "wahren Ursprungs" bezeichnet. (Quelle: Gemeindebuch Koppl; Sage)

Quellenangabe: Die Seite "Koppl.Geschichte.Guggenthal." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 9. Februar 2010 16:26 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Koppl
Historisches Koppl
Historisches Koppl
Historisches Koppl Lambach
Historisches Koppl Saifen-Boden
Historisches Koppl Weikersdorf am Steinfelde
Historisches Koppl Reichenthal
Historisches Koppl Krems an der Donau
Historisches Koppl Purkersdorf




Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Guggenthal, Habach, Heuberg, Koppl, Ladau, Winkl,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Aschau, Edt, Eggerl, Gaisbergau, Gh Riedl, Gniglerbauern, Grabnersiedlung, Gruber, Gruberfeldsiedlung, Guggenthal, Habach, Heuberg, Klaus, Kohlhub, Koppl, Ladau, Pesteig, Reit, Salzburg ring, Schnurrn, Schwandt, Stockerer, Unterkoppl, Weilmannsch wandt, Weißbach, Wiedmoos, Wies, Willisch wandt, Winkl,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Guggenthal,
Habach,
Heuberg,
Koppl,
Ladau,
Winkl,