historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Peterskirchen Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Peterskirchen Stainz
Historisches Peterskirchen Traun
Historisches Peterskirchen Baden
Historisches Peterskirchen Mistelbach
Historisches Peterskirchen Baden

Geschichte Peterskirchen Hinterhornbach
Geschichte Peterskirchen Schrattenberg
Geschichte Peterskirchen Egg
Geschichte Peterskirchen Kolsassberg
Geschichte Peterskirchen Mariasdorf
Geschichte Peterskirchen Sankt Wolfgang-Kienberg
Geschichte Peterskirchen Sankt Oswald bei Haslach
Geschichte Peterskirchen Viktorsberg
Geschichte Peterskirchen Irdning
Geschichte Peterskirchen Tux
Geschichte Peterskirchen
Geschichte Peterskirchen Nickelsdorf
Geschichte Peterskirchen Gallspach
Geschichte Peterskirchen Frankenfels
Geschichte Peterskirchen Hennersdorf
Geschichte Peterskirchen
Geschichte Peterskirchen Gmunden
Geschichte Peterskirchen Kirchberg am Wagram
Geschichte Peterskirchen Ebreichsdorf
Geschichte Peterskirchen Eggelsberg

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Baumgarten
Böcklarn
Brenning
Dorf
Erdmannsdorf
Eschlried
Furt
Hilligan
Maierhof
Manhartsberg
Manhartsgrub
Mari
Maribach
Osternach
Peterskirchen
Reiset
Trauner
Untermauer
Wolketsedt


Denkmäler: Katholische Pfarrkirche hl Peter und Paul in Peterskirchen




Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Peterskirchen.Geschichte.

Seit Gründung des Herzogtums Bayern war der Ort bis 1780 bayrisch und kam nach dem Frieden von Teschen mit dem Innviertel (damals 'Innbaiern') zu Österreich. Während der Napoleonischen Kriege wieder kurz bayrisch, gehört er seit 1814 endgültig zu Oberösterreich. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich am 13. März 1938 gehörte der Ort zum "Gau Oberdonau". Nach 1945 erfolgte die Wiederherstellung Oberösterreichs. Als wohl bedeutendste Persönlichkeit in der Geschichte des Ortes wirkte der Komponist Johann Nepomuk David (1895-1977) unter dem Namen Hans David von Oktober 1915 bis April 1920 als Lehrer an der einklassigen Volksschule, unterbrochen von einer kurzen Militärzeit in Brünn (april bis Oktober 1918). Als seine bis dahin umfangreichste Komposition vollendete David 1917 in Peterskirchen eine Messe für Soli, gemischten Chor, Orgel und grosses Orchester (bis heute ungedruckt). Johann Nepomuk David wurde durch einstimmigen Beschluss mit Urkunde vom September 1965 Ehrenbürger von Peterskirchen; im Juni 1971 wurde die dortige Volksschule auf seinen Namen eingeweiht, der er im April 1974 einen persönlichen Besuch abstattete.

Quellenangabe: Die Seite "Peterskirchen.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 22:10 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Peterskirchen Feistritz im Rosental
Historisches Peterskirchen Feistritz bei Knittelfeld
Historisches Peterskirchen St. Jakob in Defereggen
Historisches Peterskirchen Serfaus
Historisches Peterskirchen Klagenfurt 9.Bezirk Annabichl
Historisches Peterskirchen Klingenbach
Historisches Peterskirchen
Historisches Peterskirchen Reichersberg
Historisches Peterskirchen Orth an der Donau


Peterskirchen.Geografie.

Peterskirchen liegt auf 441 m Höhe im Innviertel. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 5,2 km, von West nach Ost 4 km. Die Gesamtfläche beträgt 10,4 km². 10,6 % der Fläche sind bewaldet, 79,8% der Fläche sind landwirtschaftlich genutzt.

Quellenangabe: Die Seite "Peterskirchen.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 22:10 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Aggstein, Brenning, Böcklarn, Dorf, Eschlried, Furt, Hilligan, Maierhof, Manhartsberg, Manhartsgrub, Mari, Maribach, Osternach, Peterskirchen, Untermauer,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Baumgarten, Böcklarn, Brenning, Dorf, Erdmannsdorf, Eschlried, Furt, Hilligan, Maierhof, Manhartsberg, Manhartsgrub, Mari, Maribach, Osternach, Peterskirchen, Reiset, Trauner, Untermauer, Wolketsedt,
Straßen im Gemeindegebiet
Aggstein,
Brenning,
Böcklarn,
Dorf,
Eschlried,
Furt,
Hilligan,
Maierhof,
Manhartsberg,
Manhartsgrub,
Mari,
Maribach,
Osternach,
Peterskirchen,
Untermauer,
Wolketsedt,

Orte in der Gemeinde
Aggstein,
Brenning,
Böcklarn,
Dorf,
Eschlried,
Furt,
Hilligan,
Maierhof,
Manhartsberg,
Manhartsgrub,
Mari,
Maribach,
Osternach,
Peterskirchen,
Untermauer,
Wolketsedt,