historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Furth an der Triesting Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Furth an der Triesting Landeck
Historisches Furth an der Triesting Wien Innere Stadt
Historisches Furth an der Triesting Bludenz
Historisches Furth an der Triesting Zell am See
Historisches Furth an der Triesting Mauthausen

Geschichte Furth an der Triesting
Geschichte Furth an der Triesting Eckartsau
Geschichte Furth an der Triesting Labuch
Geschichte Furth an der Triesting Aistersheim
Geschichte Furth an der Triesting Sankt Johann in der Haide
Geschichte Furth an der Triesting Allhartsberg
Geschichte Furth an der Triesting Waidhofen an der Thaya
Geschichte Furth an der Triesting Rudersdorf
Geschichte Furth an der Triesting Grieskirchen
Geschichte Furth an der Triesting Sonntagberg
Geschichte Furth an der Triesting Tamsweg
Geschichte Furth an der Triesting Patsch
Geschichte Furth an der Triesting Hohenweiler
Geschichte Furth an der Triesting See
Geschichte Furth an der Triesting Perlsdorf
Geschichte Furth an der Triesting Terfens
Geschichte Furth an der Triesting
Geschichte Furth an der Triesting Sankt Gallen
Geschichte Furth an der Triesting
Geschichte Furth an der Triesting Marbach an der Donau

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Aggsbach
Amöd
Bigl
Brandleiten
Dürntal
Ebeltal
Eberbach
Furth
Furthergraben
Gaisstein
Geyregg
Gruber
Guglhof
Harras
Harras Forsthaus
Heinz
Himmelsreith
Hocheck-Schutzhaus
Hof
Jagdhaus Rohrbach
Jagdhaus Viehhüttengraben
Kienthal
Kreuzbauer
Lerchenfeld
Lichtensperg
Maierhof
Niemtal
Pfefferhäusl
Pograbauer
Prymhäuser
Rehgras
Rittsteig
Rohrbach
Ruschhof
Schindlau
Schromenau
Staff
Steinwandgraben
Steirer
Wieselthaler


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular


Furth an der Triesting.Wirtschaft.

Der grösste Teil der Fläche ist Wald. Die Forstwirtschaft und die Jagd sind dementsprechend wichtig. Furth ist ein Mostdorf mit Mostheurigen und dem Natursaft-Erzeugungsbetrieb Land-Drink Krenn KG.

Quellenangabe: Die Seite "Furth an der Triesting.Wirtschaft." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 14. März 2010 20:39 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Furth an der Triesting Tristach
Historisches Furth an der Triesting Haiming
Historisches Furth an der Triesting Martinsberg
Historisches Furth an der Triesting St. Jakob in Haus
Historisches Furth an der Triesting Sankt Florian
Historisches Furth an der Triesting Pill
Historisches Furth an der Triesting
Historisches Furth an der Triesting Sankt Georgen bei Grieskirchen
Historisches Furth an der Triesting Pfarrkirchen bei Bad Hall


Furth an der Triesting.Geografie.

Die Gemeinde besteht aus einer Katastralgemeinde, die sich aus den Rotten Hof, Eberbach, Aggsbach, Guglhof, Rehgras, Niemtal, Maierhof, Dürntal und Steinwandgraben zusammensetzt. Lerchenfeld und Schromenau sind benannte Ortsteile von Furth. Die Gewässer in Furth sind der Furtherbach, der in Weissenbach in die Triesting mündet und der Klausbach, der im Ortsteil Schromenau in den Furtherbach mündet. Bei der Rotte Hof im äussersten Nordosten des Gemeindegebiets grenzt Furth auch direkt an der Triesting.[1]Die Gemeinde liegt in einem südlichen Seitental des Triestingtals und hat 795 Einwohner auf einer Fläche von 64,25 km². Die Seehöhe des Ortes beträgt 422 m ü. A.

Quellenangabe: Die Seite "Furth an der Triesting.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 14. März 2010 20:39 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Aggsbach, Dürntal, Ebeltal, Eberbach, Furth, Guglhof, Hof, Maierhof, Niemtal, Rehgras, Steinwandgraben,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Aggsbach, Amöd, Bigl, Brandleiten, Dürntal, Ebeltal, Eberbach, Furth, Furthergraben, Gaisstein, Geyregg, Gruber, Guglhof, Harras, Harras Forsthaus, Heinz, Himmelsreith, Hocheck-Schutzhaus, Hof, Jagdhaus Rohrbach, Jagdhaus Viehhüttengraben, Kienthal, Kreuzbauer, Lerchenfeld, Lichtensperg, Maierhof, Niemtal, Pfefferhäusl, Pograbauer, Prymhäuser, Rehgras, Rittsteig, Rohrbach, Ruschhof, Schindlau, Schromenau, Staff, Steinwandgraben, Steirer, Wieselthaler,
Straßen im Gemeindegebiet
Aggsbach,
Au,
Dürntal,
Ebeltal,
Eberbach,
Furth,
Guglhof,
Hof,
Maierhof,
Niemtal,
Rehgras,
Steinwandgraben,

Orte in der Gemeinde
Aggsbach,
Dürntal,
Ebeltal,
Eberbach,
Furth,
Guglhof,
Hof,
Maierhof,
Niemtal,
Rehgras,
Steinwandgraben,