historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Spillern Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Spillern Tamsweg
Historisches Spillern Mondsee
Historisches Spillern
Historisches Spillern Neunkirchen
Historisches Spillern Feldkirchen

Geschichte Spillern Sankt Marienkirchen an der Polsenz
Geschichte Spillern
Geschichte Spillern Edelschrott
Geschichte Spillern Oed-Oehling
Geschichte Spillern Lassing
Geschichte Spillern Leisach
Geschichte Spillern Muggendorf
Geschichte Spillern Wieselburg
Geschichte Spillern Langegg bei Graz
Geschichte Spillern
Geschichte Spillern Bludenz
Geschichte Spillern Stumm
Geschichte Spillern Palfau
Geschichte Spillern Rosenburg-Mold
Geschichte Spillern Pertlstein
Geschichte Spillern Wenigzell
Geschichte Spillern Gries am Brenner
Geschichte Spillern Stanzach
Geschichte Spillern Sipbachzell
Geschichte Spillern Ratten

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Spillern


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Spillern.Geschichte.

  • 1230 - Erste namentliche urkundliche Erwähnung unter "Spilarn"
  • 1363 - Die Hardegg Grafen-Dynastie ist Besitzer von Spillern
  • vor 1400 - Maissauische Besitzungen in Spillern
  • 1451 bis ins 16. Jahrhundert - Besitzungen der Zelking von Sierndorf in Spillern
  • um 1600 - bestand schon ein Schafflerhof und ein Jägerhaus
  • 1683 - Drill und Exerzierplatz in Spillern für die Umgebung aufgrund der Türkenbelagerung
  • 1750 - wird die Holzkapelle "Mariahilf" errichtet
  • 2006 Spillern wird Teil der Kleinregion 10 vor Wien.

Quellenangabe: Die Seite "Spillern.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 12:33 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Spillern.Wirtschaft und Infrastruktur.

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 82, land-und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 7. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 800. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 48,25 Prozent.Im Süden des Ortes liegt die Anlage des Kraftwerks Greifenstein.

Quellenangabe: Die Seite "Spillern.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 12:33 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Spillern Feistritz bei Anger
Historisches Spillern Vornholz
Historisches Spillern Oppenberg
Historisches Spillern
Historisches Spillern Katsdorf
Historisches Spillern
Historisches Spillern Gattendorf
Historisches Spillern Petronell-Carnuntum
Historisches Spillern Frankenmarkt


Spillern.Geografie.

Spillern liegt im Weinviertel in Niederösterreich, östlich von Stockerau und 22 km nordwestlich von Wien. Die Fläche der Marktgemeinde umfasst 12,69 Quadratkilometer. 46,66 Prozent der Fläche sind bewaldet. Im Süden grenzt Spillern an die Donau.Es existieren keine weiteren Katastralgemeinden ausser Spillern.

Quellenangabe: Die Seite "Spillern.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 12:33 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Spillern,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Spillern,
Straßen im Gemeindegebiet
Am Marienhof,
Am Neubau,
Am Schliefberg,
Bachgasse,
Bahnstraße,
Bahnwächterhaus,
Brunnengasse,
Carl Lutz-Gasse,
Dietmarusgasse,
Dr. Karl Sablik-Straße,
Erlgasse,
Feldgasse,
Flurgasse,
Gaisbugl,
Gurlandstraße,
Im Fuchsloch,
Im Hopfengarten,
Im Hummelfeld,
Im Unterfeld,
Im Wiesenfeld,
Industriestraße,
Ing. Gustav Harmer-Gasse,
Kanice-Gasse,
Karl Wimmer-Gasse,
Kellergasse,
Kirchenplatz,
Kreuzensteinergasse,
Kuttengasse,
Landstraße,
Lindenallee,
Marienhofstraße,
Mitterweg,
Parkstraße,
Quellengasse,
Schulgasse,
Spillern,
Sportplatzgasse,
Stockerauer Straße,
Unterrohrbacher Straße,
Waidäckergasse,
Weidengasse,
Weinberggasse,
Wiener Straße,
Wiesener Straße,
Winterleuthen,

Orte in der Gemeinde
Spillern,