historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Garsten Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Garsten Telfs
Historisches Garsten Scheibbs
Historisches Garsten Salzburg
Historisches Garsten Gloggnitz
Historisches Garsten Neunkirchen

Geschichte Garsten Telfs
Geschichte Garsten Neulengbach
Geschichte Garsten Donnersbach
Geschichte Garsten Senftenberg
Geschichte Garsten
Geschichte Garsten Sankt Anna am Aigen
Geschichte Garsten Turnau
Geschichte Garsten
Geschichte Garsten
Geschichte Garsten Wattenberg
Geschichte Garsten Sulz im Weinviertel
Geschichte Garsten
Geschichte Garsten Wolfsberg im Schwarzautal
Geschichte Garsten
Geschichte Garsten
Geschichte Garsten Halbturn
Geschichte Garsten
Geschichte Garsten Bad Blumau
Geschichte Garsten Lofer
Geschichte Garsten Katsdorf

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Buchholz
Christkindl
Eibenberg
Ennskraftwerk Rosenau
Garsten
Garsten Nord
Geiger
Gölshof
Grabenbauer
Grabner
Hartl
Höllsiedlung
Holzner
Käfergraben
Kaisergut
Kraxental
Lahrndorf
Lainerberger
Landes-Pflegeanstalt
Liedl
Lirker
Maier in der Wimm
Mühlbach
Mühlbach
Mühlbachgraben
Oberdambach
Pergern
Pesendorf
Reithuber
Riegl
Ritter
Rosenegg
Rumpl
Saaß
Sand
Sarning
Schloss Rosenegg
Schwaiger
Schwaming
Seywalter
Sonnberg
Stallbauer
Staudinger
Strasser
Sturm
Taverne
Taxberger
Tinsting
Unterdambach
Unterlaussa
Windner
Zellmayr


Denkmäler: Katholische Pfarrkirche Mariae Himmelfahrt, ehemalige Klosterkirche in Garsten
Ehemaliges Mesnerhaus in Garsten
Bildstock in Garsten
Friedhof in Garsten




Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Garsten.Geschichte.

Erstmals wird Garsten in den Aufzeichnungen der "Mistelbacher Synode" 985 urkundlich erwähnt. Für die politische und kulturelle Entwicklung massgebend war das Stift Garsten (1107-1787), ein Kloster des Benediktinerordens mit dem berühmten ersten Abt und Heiligen Berthold von Garsten. Ursprünglich im Ostteil des Herzogtums Bayern liegend, gehörte der Ort seit dem 12. Jahrhundert zum Herzogtum Österreich. Seit 1490 wird er dem Fürstentum 'Österreich ob der Enns' zugerechnet. Während der Napoleonischen Kriege war der Ort mehrfach besetzt. Seit 1918 gehört der Ort zum Bundesland Oberösterreich. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich am 13. März 1938 gehörte der Ort zum "Gau Oberdonau" und wurde am 10. Juli 1938 nach Steyr eingemeindet [1]. Nach 1945 erfolgte die Wiederherstellung Oberösterreichs. 1958 wurde die Gemeinde zum Markt erhoben. Einwohnerentwicklung: 1991 hatte die Gemeinde laut Volkszählung 6.071 Einwohner, 2001 dann 6.506 Einwohner.

Quellenangabe: Die Seite "Garsten.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 09:03 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Garsten Engelhartstetten
Historisches Garsten Krumegg
Historisches Garsten Kappel am Krappfeld
Historisches Garsten Wildon
Historisches Garsten Seeboden
Historisches Garsten Fritzens
Historisches Garsten Stoob
Historisches Garsten Taufkirchen an der Pram
Historisches Garsten Yspertal


Garsten.Geografie.

Garsten liegt auf 298 m Höhe im Traunviertel am Rande der Eisenstadt Steyr. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 11,4 km, von West nach Ost 10,7 km. 39 % der Fläche sind bewaldet, 51,4 % landwirtschaftlich genutzt.

Quellenangabe: Die Seite "Garsten.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 09:03 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Buchholz, Christkindl, Garsten, Garsten Nord, Kraxental, Lahrndorf, Mühlbach, Mühlbachgraben, Oberdambach, Pergern, Pesendorf, Rosenegg, Saaß, Sand, Sarning,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Buchholz, Christkindl, Eibenberg, Ennskraftwerk Rosenau, Garsten, Garsten Nord, Geiger, Gölshof, Grabenbauer, Grabner, Hartl, Höllsiedlung, Holzner, Käfergraben, Kaisergut, Kraxental, Lahrndorf, Lainerberger, Landes-Pflegeanstalt, Liedl, Lirker, Maier in der Wimm, Mühlbach, Mühlbach, Mühlbachgraben, Oberdambach, Pergern, Pesendorf, Reithuber, Riegl, Ritter, Rosenegg, Rumpl, Saaß, Sand, Sarning, Schloss Rosenegg, Schwaiger, Schwaming, Seywalter, Sonnberg, Stallbauer, Staudinger, Strasser, Sturm, Taverne, Taxberger, Tinsting, Unterdambach, Unterlaussa, Windner, Zellmayr,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Buchholz,
Christkindl,
Garsten,
Garsten Nord,
Kraxental,
Lahrndorf,
Mühlbach,
Mühlbachgraben,
Oberdambach,
Pergern,
Pesendorf,
Rosenegg,
Saaß,
Sand,
Sarning,
Schwaming,
Sonnberg,
Tinsting,
Unterdambach,
Unterlaussa,