historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Markt Piesting Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Markt Piesting Gloggnitz
Historisches Markt Piesting Rohrbach
Historisches Markt Piesting Schladming
Historisches Markt Piesting Oberpullendorf
Historisches Markt Piesting Jennersdorf

Geschichte Markt Piesting St. Veit in Defereggen
Geschichte Markt Piesting Schwechat
Geschichte Markt Piesting
Geschichte Markt Piesting Inzersdorf-Getzersdorf
Geschichte Markt Piesting Graz 8.Bezirk Sankt Peter
Geschichte Markt Piesting Pulkau
Geschichte Markt Piesting Mondsee
Geschichte Markt Piesting Purgstall an der Erlauf
Geschichte Markt Piesting Rossatz-Arnsdorf
Geschichte Markt Piesting Bad Vigaun
Geschichte Markt Piesting Aderklaa
Geschichte Markt Piesting Hohenweiler
Geschichte Markt Piesting Ranggen
Geschichte Markt Piesting
Geschichte Markt Piesting Langenstein
Geschichte Markt Piesting St. Anton am Arlberg
Geschichte Markt Piesting Lochau
Geschichte Markt Piesting Peggau
Geschichte Markt Piesting Innsbruck KG Amras
Geschichte Markt Piesting Warth

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Baumgarten
Dreistetten
Finkenhaus
Herrgottschnitzerhaus
Hubertuskapelle
Markt Piesting
Ruine Starhemberg
Scherrerwirt
Zitherwirt


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Markt Piesting.Geschichte.

Vor Christi Geburt war das Gebiet Teil des keltischen Königreiches Noricum und gehörte zur Umgebung der keltischen Höhensiedlung Burg auf dem Schwarzenbacher Burgberg.Später unter den Römern lag das heutige Markt Piesting dann in der Provinz Pannonia.Im österreichischen Kernland Niederösterreich liegend teilte der Ort die wechselvolle Geschichte Österreichs.In unmittelbarer Nachbarschaft von Markt Piesting und Dreistetten liegt auf einem Hügel die Burgruine Starhemberg (542 m ü. A.), welche als flächenmässig grösste Burg Niederösterreichs gilt. Urkundlich wurde die Burg schon 1146 erwähnt. Erbaut wurde sie 1140-1145. Sie war Grenzfeste zwischen Ostmark und der Karantischen Mark (Steiermark-Kärnten) und sollte den damaligen Befestigungsgürtel, vom Fluss Piesting bis Losenheim bei Puchberg am Schneeberg schützen. Heute sind nur mehr Gebäudereste aus dem 16. und 17. Jahrhundert vorhanden.Ursprünglich war die Burg steirischer, nach Übergabe der Karantischen Mark an die Babenberger 1192 landesfürstlicher Besitz. Friedrich II. (Österreich), der Streitbare, Herzog (1230-1246) weilte oft in den Mauern dieser Feste und stellt hier zahlreiche Urkunden aus; sie war u.a. auch das Archiv der Babenberger, das Staatsdokument Privilegium Minus war hier aufbewahrt. Nach seinem Tod 1278 hütete der Deutsche Ritterorden (Deutscher Orden) die Burg. Nach der Schlacht von Dürnkrut wurde die Feste 1278 Habsburgisch. Nach einer grossen Zahl von Verwesern kam die Burg in das Eigentum der Familie Heussenstein, die diese - bis auf eine Unterbrechung von 1565 bis 1577 - bis 1817 besass. Seit 1830 ist das Haus Salvator Habsburg-Lothringen Eigentümer der Ruine Starhemberg (Starker Berg).Erste Wiener Türkenbelagerung 1529 und Zweite Wiener Türkenbelagerung 1683 brachten der Burg grosse Wichtigkeit. Aus der Zeit der ersten Türkenbelagerung stammt auch das von Kaiser Ferdinand I. verliehene Wappen Piestings, welches einen brennenden Turm, zwei türkische Krummschwerter und die Jahreszahl 1529 zeigt. Bei der zweiten Türkenbelagerung war die Burg Zufluchtsort von mehr als 10.000 Flüchtlingen. Danach verfiel sie, weil der damalige Besitzer die Dächer abtragen und Fenster und Türen ausbrechen liess, um sich die Gebäudesteuer zu ersparen. 1945 wurde die Ruine durch Kampfhandlungen schwer beschädigt.1975 wurden die Gemeinden Markt Piesting und Dreistetten mit Beschluss des Niederösterreichischen Landtages zusammengelegt.Markt Piesting ist heute einwohnermässig der grösste und neben Pernitz der wichtigste Ort des Piestingtales.

Quellenangabe: Die Seite "Markt Piesting.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 17:35 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Markt Piesting.Geschichte.Wirtschaftsgeschichte.

Früher war die Pecherei ein wichtiger Wirtschaftszweig des Piestingtals. In Piesting wurde das in den umliegenden Schwarzkieferwäldern gewonnene pflanzliche Harz (Pech) verarbeitet. Die Fabrik zur Umwandlung von Harz in Kolophonium und Terpentin wurde in den 1970er-Jahren stillgelegt.Bis 2005 wurde in Piesting auch das "Piestinger Bier" gebraut. Heute wird das Bier von der Vereinigte Kärntner Brauereien hergestellt und vertrieben.

Quellenangabe: Die Seite "Markt Piesting.Geschichte.Wirtschaftsgeschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 17:35 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Markt Piesting Pians
Historisches Markt Piesting Weitendorf
Historisches Markt Piesting Ampflwang im Hausruckwald
Historisches Markt Piesting
Historisches Markt Piesting Frantschach-St. Gertraud
Historisches Markt Piesting Eckartsau
Historisches Markt Piesting Dimbach
Historisches Markt Piesting Eisgarn
Historisches Markt Piesting Irschen


Markt Piesting.Geografie.

Markt Piesting liegt im Industrieviertel in Niederösterreich. Die Fläche der Marktgemeinde umfasst 18,17 Quadratkilometer. 58,88 Prozent der Fläche sind bewaldet.

Quellenangabe: Die Seite "Markt Piesting.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 17:35 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Dreistetten, Markt Piesting,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Baumgarten, Dreistetten, Finkenhaus, Herrgottschnitzerhaus, Hubertuskapelle, Markt Piesting, Ruine Starhemberg, Scherrerwirt, Zitherwirt,
Straßen im Gemeindegebiet
Am Berg,
Am Spielpark,
Badgasse,
Bahngasse,
Bahnweg,
Bergholdstraße,
Bocksbachgasse,
Brauhausgasse,
Brauhaussteig,
Dr. Theodor Körner-Straße,
Dreistetten,
Feldgasse,
Föhrenweg,
Gauermannstraße,
Gewerbestraße,
Grenzweg,
Gutensteiner Straße,
Hammerschmiedgasse,
Harzwerkstraße,
Henningerweg,
Herbert Seiser-Platz,
Hergelmühle,
Hernsteiner Straße,
In den Lissen,
In den Wohlwegen,
Johannesgasse,
Joseph Griessmayr-Gasse,
Kirchengasse,
Kupelwieserstraße,
Kühweg,
Leonhardiweg,
Leopold Figl-Straße,
Markt Piesting,
Marktplatz,
Meitzgasse,
Minnatal,
Oskar-Helmer-Straße,
Parkplatz,
Pecherweg,
Promenadenweg,
Raiffeisenstraße,
Ranzenbergweg,
Reiterstraße,
Rudolf-Sieder-Straße,
Scheitergasse,
Schubertweg,
Siegfried Ludwig-Straße,
Starhembergstraße,
Steingartlweg,
Talgasse,
Turmgartengasse,
Unterer Kirchacker,
Weingartenweg,
Wöllersdorfer Straße,

Orte in der Gemeinde
Dreistetten,
Markt Piesting,