historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Heinfels Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Heinfels Zell am Ziller
Historisches Heinfels Neunkirchen
Historisches Heinfels
Historisches Heinfels Purkersdorf
Historisches Heinfels Frohnleiten

Geschichte Heinfels Graz 7.Bezirk Liebenau
Geschichte Heinfels Korneuburg
Geschichte Heinfels Tobaj
Geschichte Heinfels Vandans
Geschichte Heinfels Fontanella
Geschichte Heinfels Thal
Geschichte Heinfels Hausbrunn
Geschichte Heinfels
Geschichte Heinfels Amlach
Geschichte Heinfels
Geschichte Heinfels Nickelsdorf
Geschichte Heinfels Schattendorf
Geschichte Heinfels Seefeld in Tirol
Geschichte Heinfels Straning-Grafenberg
Geschichte Heinfels Treglwang
Geschichte Heinfels Grundlsee
Geschichte Heinfels Lermoos
Geschichte Heinfels Steyregg
Geschichte Heinfels
Geschichte Heinfels Frankenau-Unterpullendorf

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Faider
Gschwendt
Gschwendter Kaser
Heinfelsberg
Hinterheinfels
Huben
Kohllechen
Oberberg
Panzendorf
Rabland
Rain
Rießerhöfe
Schloss Heinfels
St. Johannes
Tessenberg
Tessenberger Almrast


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Heinfels.Geschichte.

Im 6. und 7. Jahrhundert fielen in das Gebiet von Heinfels immer wieder Slawen und Awaren ein. Christianisiert wurde die Region unter dem bayrischen Herzog Tassilo III. Von ihm wird auch der Dorfname Tessenberg abgeleitet. Erstmals urkundlich erwähnt wurde Tessenperch im Jahr 1266 und um 1300 findet sich erstmals die Erwähnung eines Meierhofes im Gebiet von Panzendorf. Die Gemeinde Ponzendorf wurde selbst erst 1364 genannt. Der Name der Gemeinde, Heinfels, stammt jedoch von der örtlichen Burg Heinfels, deren Gründung der Sage nach den Hunnen zugeschrieben wird. Tatsächlich dürfte es sich bei der Burg jedoch um eine Gründung der Awaren handeln. Aus dem Namen Hunnenvels wurde über die Jahrhunderte schliesslich Heinfels.1974 wurde durch Zusammenlegung der Gemeinden Panzendorf und Tessenberg die Gemeinde Heinfels geschaffen.Seit dem 27. April 1991 besteht eine Partnerschaft mit der Gemeinde Oberderdingen (Baden-Württemberg Landkreis Karlsruhe).

Quellenangabe: Die Seite "Heinfels.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 14. März 2010 23:01 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Heinfels Mittelberg
Historisches Heinfels
Historisches Heinfels
Historisches Heinfels Markersdorf-Haindorf
Historisches Heinfels
Historisches Heinfels
Historisches Heinfels Nikitsch
Historisches Heinfels Stambach
Historisches Heinfels Rangersdorf


Heinfels.Geografie.

Heinfels liegt am Ausgang des Villgratentales. Neben den beiden ehemaligen Gemeinden Panzendorf und Tessenberg liegen auf dem Gemeindegebiet auch die Ortsteile Schlossmühle, Heinfelsberg, Hinterheinfels, Blumaue, Obere Aue, Rabland und der Weiler Gschwendt sowie das sogenannte Kolechen.

Quellenangabe: Die Seite "Heinfels.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 14. März 2010 23:01 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Panzendorf, Tessenberg,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Faider, Gschwendt, Gschwendter Kaser, Heinfelsberg, Hinterheinfels, Huben, Kohllechen, Oberberg, Panzendorf, Rabland, Rain, Rießerhöfe, Schloss Heinfels, St. Johannes, Tessenberg, Tessenberger Almrast,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Panzendorf,
Tessenberg,