historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Grundlsee Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Grundlsee Wiener Neustadt
Historisches Grundlsee Ried im Innkreis
Historisches Grundlsee Eferding
Historisches Grundlsee Wolfsberg
Historisches Grundlsee Traun

Geschichte Grundlsee Wien Josefstadt
Geschichte Grundlsee Friedberg
Geschichte Grundlsee Breitenfeld an der Rittschein
Geschichte Grundlsee Losenstein
Geschichte Grundlsee Leoben
Geschichte Grundlsee Gaishorn am See
Geschichte Grundlsee
Geschichte Grundlsee Laakirchen
Geschichte Grundlsee Edt bei Lambach
Geschichte Grundlsee
Geschichte Grundlsee Maria Lankowitz
Geschichte Grundlsee Wenigzell
Geschichte Grundlsee Adnet
Geschichte Grundlsee Retzbach
Geschichte Grundlsee Persenbeug-Gottsdorf
Geschichte Grundlsee Taufkirchen an der Trattnach
Geschichte Grundlsee Moosdorf
Geschichte Grundlsee St. Wolfgang im Salzkammergut
Geschichte Grundlsee Sollenau
Geschichte Grundlsee Heimschuh

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Albert-Appel-Haus
Aschau
Au
Auermahd
Breitwiesenalm
Brunnwiesenalm
Eibelstube
Eisbichl
Elmgrube
Fischerhütte Toplitzsee
Gaiswinkl
Gößler Alm
Gößler-Schwaiber
Grasbergalm
Grundlsee
Gut
Henaralm
Hinterau
Hopfgarten
Kreuz
Krongraben
Lackenhütte
Ladner
Lahngangalm
Lamersberg
Mitterau
Mitterkarhütte
Ochsenkarhütte
Ötz
Plankeraualm
Pühringerhütte
Rößlern
Salzaalm
Sattel
Schachen
Schachen-Siedlung
Schachner-Schwaiber
Schlaipfenalm
Schloss Grundlsee
Schneckenalm
Schoberwiesalm
Totes Gebirge
Vordernbachalm
Wienern
Zimitzalm
Zlaim


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Grundlsee (Ort).Geschichte.

Grundlsee wurde am 2. August 1188 erstmals urkundlich erwähnt. Bis ins 15. Jahrhundert war das Salzkammergut samt Aussee und dem Ausseerland direktes Eigentum des Kaisers (Kammergut). Durch einen Streit bezüglich des Salzabbaus kam das Ausseerland an die Steiermark. Eine Religions-Reformations-Kommission setzte im protestantisch gewordenen Ausseerland ab 1599 die Gegenreformation durch. Die Aufhebung der Grundherrschaften erfolgte 1848. Die Ortsgemeinde Grundlsee als autonome Körperschaft entstand 1850. Während der Zeit des Anschlusses Österreichs wurde das Ausseerland in die Verwaltungseinheit Oberdonau (Oberösterreich) ausgegliedert. 1942 wurde der Ortsteil Obertressen der Gemeinde zu Bad Aussee eingemeindet. 1948 kam die Gemeinde Grundlsee zurück an die Steiermark. 1945 bis 1955 war sie Teil der amerikanischen Besatzungszone in Österreich.

Quellenangabe: Die Seite "Grundlsee (Ort).Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. März 2010 11:58 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Grundlsee Strobl
Historisches Grundlsee Hirtenberg
Historisches Grundlsee
Historisches Grundlsee Hirschegg
Historisches Grundlsee Mattsee
Historisches Grundlsee Ostermiething
Historisches Grundlsee Sankt Margarethen im Burgenland
Historisches Grundlsee Niedernsill
Historisches Grundlsee Klam


Grundlsee (Ort).Geografie.

Die Gemeinde Grundlsee zählte bei der letzten Volkszählung (2001) 1294 Einwohner. Das Gemeindegebiet selbst teilt sich im Süden beginnend und im Süd-Osten schliessend in folgende Ortschaften: Au, Archkogl, Mosern, Bräuhof, Gaiswinkl, Kreuz, Gössl und Wienern.Katastralgemeinden sind Archkogl, Bräuhof, Gössl, Mosern und Untertressen.Grundlsee liegt am gleichnamigen See Grundlsee. Ausserdem liegen auch der Kammersee, der Lahngangsee und der Toplitzsee im Gemeindegebiet.

Quellenangabe: Die Seite "Grundlsee (Ort).Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. März 2010 11:58 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Archkogl, Bräuhof, Gößl, Mosern, Untertressen,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Albert-Appel-Haus, Aschau, Au, Auermahd, Breitwiesenalm, Brunnwiesenalm, Eibelstube, Eisbichl, Elmgrube, Fischerhütte Toplitzsee, Gaiswinkl, Gößler Alm, Gößler-Schwaiber, Grasbergalm, Grundlsee, Gut, Henaralm, Hinterau, Hopfgarten, Kreuz, Krongraben, Lackenhütte, Ladner, Lahngangalm, Lamersberg, Mitterau, Mitterkarhütte, Ochsenkarhütte, Ötz, Plankeraualm, Pühringerhütte, Rößlern, Salzaalm, Sattel, Schachen, Schachen-Siedlung, Schachner-Schwaiber, Schlaipfenalm, Schloss Grundlsee, Schneckenalm, Schoberwiesalm, Totes Gebirge, Vordernbachalm, Wienern, Zimitzalm, Zlaim,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Archkogl,
Bräuhof,
Gößl,
Mosern,
Untertressen,