historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Gilgenberg am Weilhart Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Gilgenberg am Weilhart Dornbirn
Historisches Gilgenberg am Weilhart
Historisches Gilgenberg am Weilhart Hartberg
Historisches Gilgenberg am Weilhart Enns
Historisches Gilgenberg am Weilhart Feldbach

Geschichte Gilgenberg am Weilhart
Geschichte Gilgenberg am Weilhart Eckartsau
Geschichte Gilgenberg am Weilhart Labuch
Geschichte Gilgenberg am Weilhart Aistersheim
Geschichte Gilgenberg am Weilhart Sankt Johann in der Haide
Geschichte Gilgenberg am Weilhart Allhartsberg
Geschichte Gilgenberg am Weilhart Waidhofen an der Thaya
Geschichte Gilgenberg am Weilhart Rudersdorf
Geschichte Gilgenberg am Weilhart Grieskirchen
Geschichte Gilgenberg am Weilhart Sonntagberg
Geschichte Gilgenberg am Weilhart Tamsweg
Geschichte Gilgenberg am Weilhart Patsch
Geschichte Gilgenberg am Weilhart Hohenweiler
Geschichte Gilgenberg am Weilhart See
Geschichte Gilgenberg am Weilhart Perlsdorf
Geschichte Gilgenberg am Weilhart Terfens
Geschichte Gilgenberg am Weilhart
Geschichte Gilgenberg am Weilhart Sankt Gallen
Geschichte Gilgenberg am Weilhart
Geschichte Gilgenberg am Weilhart Marbach an der Donau

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Baumgarten
Bierberg
Bitzlthal
Dick
Gilgenberg am Weilhart
Gilgenberg Revier
Hinterklam
Hof
Hoißgassen
Hopfersbach
Hub
Kasdorf
Lohnsberg
Mairhof
Meier Helmbrechthof
Reith
Röhrn
Ruderstallgassen
Schnellberg
Sterz
Weidenthal
Zeisberg


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Gilgenberg am Weilhart.Geschichte.

Die Besiedelung des Gilgenberger Gebietes reicht mindestens 2500 Jahre zurück. Die frühesten Funde werden der Hallstattkultur zugerechnet. Aus dieser Zeit stammen Hügelgräber und eine 1995 gefundene Schnabelkanne. Ein Gutshof aus der Römerzeit dürfte sich in der Nähe der hallstattzeitlichen Fundstellen befunden haben. Möglicherweise wurde die Besiedelung in der Völkerwanderungszeit unterbrochen.Die Anfänge des heutigen Gilgenberg reichen bis ins 12. Jahrhundert zurück. Erstmals wird im Jahre 1195 die Kirche von Gilgenberg, die dem heiligen Ägidius geweiht ist, erwähnt. Die Eigennamen der ersten Dokumente verraten eine bajuwarische Bevölkerung. Lehnsherr war, nach dem Untergang der Grafen von Burghausen, der bayerische Herzog. Dessen Stellvertreter am Ort war der Rentmeister von Burghausen.Seit Gründung des Herzogtums Bayern war der Ort bis 1780 bayrisch und kam nach dem Frieden von Teschen mit dem Innviertel (damals 'Innbaiern') zu Österreich. Während der Napoleonischen Kriege wieder kurz bayrisch, gehört er seit 1814 endgültig zu Oberösterreich. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich am 13. März 1938 gehörte der Ort zum "Gau Oberdonau". Nach 1945 erfolgte die Wiederherstellung Oberösterreichs.

Quellenangabe: Die Seite "Gilgenberg am Weilhart.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. Februar 2010 19:12 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Gilgenberg am Weilhart Eidenberg
Historisches Gilgenberg am Weilhart Graz 8.Bezirk Sankt Peter
Historisches Gilgenberg am Weilhart Hirschegg
Historisches Gilgenberg am Weilhart Hirschbach
Historisches Gilgenberg am Weilhart
Historisches Gilgenberg am Weilhart
Historisches Gilgenberg am Weilhart Traun
Historisches Gilgenberg am Weilhart
Historisches Gilgenberg am Weilhart Kirchberg-Thening


Gilgenberg am Weilhart.Geografie.

Gilgenberg am Weilhart liegt auf 466 m Höhe südöstlich des bayerischen Grenzorts Burghausen im oberösterreichischen Innviertel. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 5,9 km, von West nach Ost 7,9 km. Die Gesamtfläche beträgt 26,6 km². 18 % der Fläche sind bewaldet, 77,4 % der Fläche sind landwirtschaftlich genutzt.

Quellenangabe: Die Seite "Gilgenberg am Weilhart.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. Februar 2010 19:12 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Baumgarten, Bierberg, Bitzlthal, Dick, Gilgenberg am Weilhart, Gilgenberg Revier, Hinterklam, Hof, Hoißgassen, Hopfersbach, Hub, Lohnsberg, Mairhof, Reith, Ruderstallgassen,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Baumgarten, Bierberg, Bitzlthal, Dick, Gilgenberg am Weilhart, Gilgenberg Revier, Hinterklam, Hof, Hoißgassen, Hopfersbach, Hub, Kasdorf, Lohnsberg, Mairhof, Meier Helmbrechthof, Reith, Röhrn, Ruderstallgassen, Schnellberg, Sterz, Weidenthal, Zeisberg,
Straßen im Gemeindegebiet
Am Römerweg,
Baumgarten,
Bierberg,
Bitzlthal,
Dick,
Dr. Hofmann-Weg,
Gilgenberg,
Hinterklam,
Hof,
Hoißgassen,
Hopfersbach,
Hub,
Keltenweg,
Lohnsberg,
Mairhof,
Muggenhumerstraße,
Reith,
Revier,
Ruderstallgassen,
Röhrn,
Schnellberg,
Sterz,
Weidenthal,
Zeisberg,

Orte in der Gemeinde
Baumgarten,
Bierberg,
Bitzlthal,
Dick,
Gilgenberg am Weilhart,
Gilgenberg Revier,
Hinterklam,
Hof,
Hoißgassen,
Hopfersbach,
Hub,
Lohnsberg,
Mairhof,
Reith,
Ruderstallgassen,
Röhrn,
Schnellberg,
Sterz,
Weidenthal,
Zeisberg,