historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Kitzbühel Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Kitzbühel Freistadt
Historisches Kitzbühel Neusiedl am See
Historisches Kitzbühel Bad Radkersburg
Historisches Kitzbühel Haag
Historisches Kitzbühel Bad Ischl

Geschichte Kitzbühel Aldrans
Geschichte Kitzbühel Kirchdorf an der Krems
Geschichte Kitzbühel Ried im Zillertal
Geschichte Kitzbühel Hauskirchen
Geschichte Kitzbühel Ried in der Riedmark
Geschichte Kitzbühel Hohenau an der Raab
Geschichte Kitzbühel Sitzenberg-Reidling
Geschichte Kitzbühel
Geschichte Kitzbühel
Geschichte Kitzbühel
Geschichte Kitzbühel Abfaltersbach
Geschichte Kitzbühel Weibern
Geschichte Kitzbühel Golling an der Salzach
Geschichte Kitzbühel Eichberg
Geschichte Kitzbühel Scharnstein
Geschichte Kitzbühel Weng im Innkreis
Geschichte Kitzbühel Obertrum am See
Geschichte Kitzbühel
Geschichte Kitzbühel Stolzalpe
Geschichte Kitzbühel Oberdorf am Hochegg

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Achrain
Adlerhütte
Alpenhaus
Am Horn
Badhaussiedlung
Barmleiten
Bichlach
Bichlalm
Bockberg
Brettalm
Brunnhoferalm
Eben
Ecking
Eggeralm
Ehrenbachhöhe
Ehrenbachkapelle
Eichenheim
Einsiedelei
Ensmannalm
Erb
Friedensiedlung
Going
Goinger Alm
Griesalm
Großvogelsberg
Grünberg
Gundhabing
Hagstein
Hahnenkamm
Hahnenkamm-Bergstation
Henntal
Hochegghütte
Höglern
Hörla
Jufenalm
Kampen
Kitzbühel
Kitzbüheler-Horn-Gipfelhaus
Klausenbach
Köglern
Lachtalalm
Lachtalgrundalm
Lämmerbichlalm
Lämmerbichl-Grundalm
Linsegg
Malern
Malernalm
Mauring
Melkalm
Meteorologische Station
Neuhausalm
Niedere Kogleralm
Niedere Streifalm
Oberaigenalm
Oberaigenweg
Obere Kogleralm
Obere Reintalalm
Obermoos
Pirchneralm
Pletzeralm
Reichern
Riesberg
Römerweg
Rohralm
Schattbergsiedlung
Schlinachalm
Schloss Kaps
Schloss Lebenberg
Schwent
Seebichl
Seereit
Seidlalm
Silalm
Spathütte
Stang
Staudach
Stegen
Steuerberg
Streiteggalm
Timberg
Trattalm
Unterbrunn
Winklern
Zenzeralm
Zenzern
Zephirau


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Kitzbühel.Geschichte.

In der späten Bronzezeit (1100 - 800 v. Chr.) wurde das Gebiet um Kitzbühel von Illyrern besiedelt, die nach Kupfererz schürften.Um das Jahr 15 v. Chr. breiteten sich die Römer unter Kaiser Augustus bis über den Alpenraum aus und errichteten die Provinz Noricum. Nach Zerfall des weströmischen Reiches wurde das Gebiet um 800 von Bajuwaren besiedelt, die die Wälder rodeten. die geographische Lage der Siedlung auf einer Anhöhe. Hundert Jahre später bezeugt eine Quelle die Vogtei des Stiftes Bamberg in "Kicemgespuchel"; in der Stadterhebungsurkunde von 1271 wird der Ort "Chizzingenspuehel" genannt.Kitzbühel kam 1255 mit der ersten bayrischen Landesteilung zu Oberbayern, Herzog Ludwig II. verlieh Kitzbühel am 6. Juni 1271 das Stadtrecht und die Stadt wurde mit einer wehrhaften Mauer befestigt. Da sich Kitzbühel aber in den nächsten Jahrhunderten durch seine Lage zwischen Pass Thurn und Chiemgau als Handels- und Marktplatz etablierte, stetig wuchs und von kriegerischen Auseinandersetzungen verschont blieb, wurden die Mauern auf Höhe des ersten Stockes abgetragen und zum Anbau von Wohnfläche genutzt.Die Heirat von Margarete von Tirol mit dem bayerischen Herzog Ludwig dem Brandenburger im Jahr 1342 vereinte Kitzbühel vorübergehend mit Tirol (das freilich seinerseits durch die Eheschliessung bis zum Tode Ludwigs zu einem bayerischen Nebenland wurde), bis die Stadt nach dem Schärdinger Frieden 1369 wieder an Bayern abgetreten wurde. Durch die bayerischen Landesteilungen gelangte Kufstein an die Landshuter Linie der Wittelsbacher. Während dieser Zeit wurde der Bergbau in Kitzbühel systematisch voran getrieben und ein umfassendes Bergrecht erlassen, das später für das gesamte bayerische Herzogtum von Bedeutung werden sollte. Am 30. Juni 1504 kam Kitzbühel dauerhaft an Tirol, nachdem sich Kaiser Maximilian als Gegenleistung für seinen Kölner Schiedsspruch, der den Landshuter Erbfolgekrieg beendete, die vormals Landshuter Ämter Kitzbühel, Kufstein und Rattenberg vorbehalten hatte. In den drei genannten Orten galt aber bis in das 19. Jahrhundert weiterhin das Landrecht Ludwigs des Bayern, so dass diese Städte innerhalb Tirols eine juristische Sonderstellung einnahmen.Maximilian verpfändete Kitzbühel, und so gelangte es Ende des 16. Jahrhunderts unter die Herrschaft der Grafen von Lamberg, bis zum 1. Mai 1840, als Kitzbühel feierlich an den Staat übergeben wurde. Vom Schwedischen Krieg (1630-1635) zeugt die Inschrift "Bis hierher und nicht weiter kamen die schwedischen Reiter" in der Schwedenkapelle.[1]Die Kriege des 18. und 19. Jahrhunderts gingen an der Stadt vorüber, wenngleich sich auch Kitzbühler an den Tiroler Befreiungskämpfen beteiligten. Kitzbühel gelangte erneut zu Bayern als Kaiser Franz I. im Frieden von Pressburg Tirol an Bayern abtrat, nach dem Sturz Napoleons wurde es auf dem Wiener Kongress wieder mit Österreich vereint.Als Kaiser Franz Joseph schliesslich die verworrenen Verfassungsverhältnisse ordnete und nach Fertigstellung der Salzburg-Tiroler-Bahn im Jahr 1875 erfuhr die Stadt einen Aufschwung in Wirtschaft und Industrie. Ebenso hatte Kitzbühel das Glück, im Ersten und Zweiten Weltkrieg von Zerstörungen verschont zu bleiben.[2]

Quellenangabe: Die Seite "Kitzbühel.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 13:43 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Kitzbühel
Historisches Kitzbühel Hausbrunn
Historisches Kitzbühel Unterauersbach
Historisches Kitzbühel Fieberbrunn
Historisches Kitzbühel Lurnfeld
Historisches Kitzbühel Peuerbach
Historisches Kitzbühel Bischofshofen
Historisches Kitzbühel Reith bei Seefeld
Historisches Kitzbühel


Kitzbühel.Geografie.

  • Am Horn, Aschbachbichl, Badhaussiedlung, Bichlach, Ecking, Felseneck, Griesenau, Griesenauweg, Gundhabing, Hagstein, Hausstatt, Henntal, Jodlfeld, Kaps, Mühlau, Obernau, Schattberg, Seereith, Siedlung Frieden, Am Sonnberg, Sonnenhoffeld, Staudach, Stockerdörfl, Zephirau.
  • Aurach bei Kitzbühel, Jochberg, Kirchberg in Tirol, Oberndorf in Tirol, Reith bei Kitzbühel, St. Johann in Tirol

Quellenangabe: Die Seite "Kitzbühel.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 13:43 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Kitzbühel,
Gemeinden im Bezirk

Brixen im Thale
Fieberbrunn
Going am Wilden Kaiser
Hochfilzen
Hopfgarten im Brixental
Itter
Jochberg
Kirchberg in Tirol
Kirchdorf in Tirol


Oberndorf in Tirol

Schwendt
Siedlungsnamen
Achrain, Adlerhütte, Alpenhaus, Am Horn, Badhaussiedlung, Barmleiten, Bichlach, Bichlalm, Bockberg, Brettalm, Brunnhoferalm, Eben, Ecking, Eggeralm, Ehrenbachhöhe, Ehrenbachkapelle, Eichenheim, Einsiedelei, Ensmannalm, Erb, Friedensiedlung, Going, Goinger Alm, Griesalm, Großvogelsberg, Grünberg, Gundhabing, Hagstein, Hahnenkamm, Hahnenkamm-Bergstation, Henntal, Hochegghütte, Höglern, Hörla, Jufenalm, Kampen, Kitzbühel, Kitzbüheler-Horn-Gipfelhaus, Klausenbach, Köglern, Lachtalalm, Lachtalgrundalm, Lämmerbichlalm, Lämmerbichl-Grundalm, Linsegg, Malern, Malernalm, Mauring, Melkalm, Meteorologische Station, Neuhausalm, Niedere Kogleralm, Niedere Streifalm, Oberaigenalm, Oberaigenweg, Obere Kogleralm, Obere Reintalalm, Obermoos, Pirchneralm, Pletzeralm, Reichern, Riesberg, Römerweg, Rohralm, Schattbergsiedlung, Schlinachalm, Schloss Kaps, Schloss Lebenberg, Schwent, Seebichl, Seereit, Seidlalm, Silalm, Spathütte, Stang, Staudach, Stegen, Steuerberg, Streiteggalm, Timberg, Trattalm, Unterbrunn, Winklern, Zenzeralm, Zenzern, Zephirau,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Kitzbühel,