historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Aurolzmünster Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Aurolzmünster Haag
Historisches Aurolzmünster Feldkirch
Historisches Aurolzmünster Melk
Historisches Aurolzmünster Weiz
Historisches Aurolzmünster Korneuburg

Geschichte Aurolzmünster Bad Blumau
Geschichte Aurolzmünster Mils bei Imst
Geschichte Aurolzmünster Mining
Geschichte Aurolzmünster Langenzersdorf
Geschichte Aurolzmünster Tarrenz
Geschichte Aurolzmünster Lassing
Geschichte Aurolzmünster Mellach
Geschichte Aurolzmünster Oberkurzheim
Geschichte Aurolzmünster
Geschichte Aurolzmünster Sankt Georgen bei Obernberg am Inn
Geschichte Aurolzmünster Wildermieming
Geschichte Aurolzmünster Sankt Peter am Hart
Geschichte Aurolzmünster Stainztal
Geschichte Aurolzmünster Reutte
Geschichte Aurolzmünster Stadl an der Mur
Geschichte Aurolzmünster Krottendorf
Geschichte Aurolzmünster Dietersdorf am Gnasbach
Geschichte Aurolzmünster Birgitz
Geschichte Aurolzmünster Silbertal
Geschichte Aurolzmünster Sankt Margarethen bei Knittelfeld

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Aurolzmünster
Danner
Edenbach
Föcklern
Forchtenau
Haging
Hellmannsberg
Hemetsberg
Hofing
Kochreith
Lauterbrunn
Maierhof
Maierhof-Siedlung
Maria Aich
Oberweierfing
Schloss Aurolzmünster
Schöndorf
Seyring
Thal
Weberberg
Weierfing


Denkmäler: Katholische Pfarrkirche hl Mauritius in Aurolzmünster
Marktbrunnen in Aurolzmünster
Pfarrhof in Aurolzmünster




Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Aurolzmünster.Geschichte.

Im 8. Jahrhundert bewohnte ein Einsiedler namens Cotto die Zelle Antesna, die auf dem Boden des heutigen Marktes Aurolzmünster stand. Diese Zelle stiftete er mit 10 Huben in der Zeit von Herzog Tassilo III. (748-788) dem Benediktinerkloster Niederaltaich. Um 790 wird im "Breviarius Urolfi" diese Zelle als Urbesitz des Klosters Niederaltaich angeführt. Abt Urolf besiedelte das Kloster mit einigen Mönchen und liess um 800 eine Kirche zu Ehren des hl. Mauritius erbauen.Diese Niederlassung wurde zuerst "Münster" genannt und um sie aber von anderen Mönchsniederlassungen zu unterscheiden, wurde der Name "Urolf" beigefügt. Aus dieser Wortzusammensetzung hat sich der heutige Name Aurolzmünster gebildet.Die älteste urkundliche Erwähnung von Aurolzmünster ist von 1130, der Ort hiess damals noch "Urolfismunstiure". Während der Herrschaft der Tannberger wurde Aurolzmünster zum Markt erhoben. Im Jahr 1406 scheint Aurolzmünster zum ersten mal als Markt auf.Während des Dreissigjährigen Krieges wütete auch die Pest in Aurolzmünster in deren Folge die Bevölkerung stark dezimiert wurde. In diese Zeit von 1618 bis 1648 fällt auch die Erbauung der Sebastianikirche und des Pestfriedhofes samt Pestkapelle. Noch heute erinnert die verfallene Pestkapelle auf dem Hunnenschlachtfeld an diese Zeit.Seit Gründung des Herzogtums Bayern war der Ort bis 1780 bayrisch. Die Bevölkerung von Aurolzmünster gehörte ursprünglich zum Bistum Passau. Erst nach dem Frieden von Teschen mit dem Innviertel (damals 'Innbaiern') kam die Gemeinde zu Österreich. Während der Napoleonischen Kriege wurde Aurolzmünster wieder kurz bayrisch.Ab 1814 kam der Ort endgültig zu Oberösterreich. Nach Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich am 13. März 1938, gehörte der Ort zum "Gau Oberdonau". Nach 1945 erfolgte die Wiederherstellung Oberösterreichs.

Quellenangabe: Die Seite "Aurolzmünster.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 15:46 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Aurolzmünster Pupping
Historisches Aurolzmünster Neulengbach
Historisches Aurolzmünster
Historisches Aurolzmünster
Historisches Aurolzmünster
Historisches Aurolzmünster Fornach
Historisches Aurolzmünster Gampern
Historisches Aurolzmünster Steeg
Historisches Aurolzmünster Kirchham


Aurolzmünster.Geografie.

Aurolzmünster liegt auf 407 m Höhe im Innviertel. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 4,8 km, von West nach Ost 7,1 km. Die Gesamtfläche beträgt 16 km². 18,8 % der Fläche sind bewaldet, 68,1 % der Fläche sind landwirtschaftlich genutzt.Ortsteile der Gemeinde sind Altenried, Aurolzmünster, Danner, Edenbach, Forchtenau, Haging, Hofing, Kochreith, Lauterbrunn, Maria Aich, Maierhof, Schöndorf, Seyring, Weierfing.

Quellenangabe: Die Seite "Aurolzmünster.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 22. März 2010 15:46 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Altenried, Aurolzmünster, Danner, Edenbach, Forchtenau, Haging, Hofing, Kochreith, Lauterbrunn, Maierhof, Schöndorf, Seyring, Weierfing,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Aurolzmünster, Danner, Edenbach, Föcklern, Forchtenau, Haging, Hellmannsberg, Hemetsberg, Hofing, Kochreith, Lauterbrunn, Maierhof, Maierhof-Siedlung, Maria Aich, Oberweierfing, Schloss Aurolzmünster, Schöndorf, Seyring, Thal, Weberberg, Weierfing,
Straßen im Gemeindegebiet
Altenried,
Am Schachafeld,
Antiesenweg,
Badgasse,
Burgergarten,
Danner,
Edenbach,
Eitzinger Straße,
Forchtenau,
Gries,
Haging,
Hammerschmiedweg,
Hofing,
Kochreith,
Lauterbrunn,
Maierhof,
Maria Aich,
Marktplatz,
Obernberger Straße,
Rieder Straße,
Römerweg,
Schloßstraße,
Schärdinger Straße,
Schöndorf,
Seyring,
Weierfing,

Orte in der Gemeinde
Altenried,
Aurolzmünster,
Danner,
Edenbach,
Forchtenau,
Haging,
Hofing,
Kochreith,
Lauterbrunn,
Maierhof,
Schöndorf,
Seyring,
Weierfing,