historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Falkenstein Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Falkenstein Neulengbach
Historisches Falkenstein Windischgarsten
Historisches Falkenstein Hartberg
Historisches Falkenstein Bad Ischl
Historisches Falkenstein Deutschlandsberg

Geschichte Falkenstein
Geschichte Falkenstein Sulmeck-Greith
Geschichte Falkenstein Jaidhof
Geschichte Falkenstein Schwendt
Geschichte Falkenstein Paudorf
Geschichte Falkenstein Sallingberg
Geschichte Falkenstein
Geschichte Falkenstein Gai
Geschichte Falkenstein Hofkirchen bei Hartberg
Geschichte Falkenstein
Geschichte Falkenstein Berg im Drautal
Geschichte Falkenstein Tadten
Geschichte Falkenstein Sankt Lorenz
Geschichte Falkenstein
Geschichte Falkenstein Labuch
Geschichte Falkenstein Mank
Geschichte Falkenstein Ebenau
Geschichte Falkenstein
Geschichte Falkenstein Brunn an der Wild
Geschichte Falkenstein Yspertal

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Falkenstein
Ruine Falkenstein


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Falkenstein (Niederösterreich).Geschichte.

In Falkenstein hat der Weinbau immer eine bedeutende Rolle gespielt. Eine besondere Rolle nahm dabei das Bergtaidingbuechl, ein Gesetzeswerk für den Bereich Weinbau aus dem Jahre 1309, ein. Falkenstein war als Sitz des Bergamtes (Weinberggericht) für alle rechtlichen Fragen in Sachen Wein im Raum zwischen Wien und Brünn zuständig.[1]Falkenstein wird von der mächtigen Burgruine überragt, ihre Geschichte ist so alt wie die Besiedelung des Weinviertels unter Kaiser Heinrich III., Mitte des 11. Jahrhunderts. Die Burg war bis zum 16. Jahrhundert Lehens- und Pfandherrschaft der Babenberger. Seit 1571 ist die Burg Falkenstein in Privatbesitz.1645 wurde die Burg von den Schweden erobert, jedoch nicht zerstört. Der Verfall setzte erst Ende des 17. Jahrhunderts ein, zusätzlich wurde die Burg von den eigenen Besitzern als Steinbruch benutzt und zur Baumaterialgewinnung abgebrochen.Unter dem derzeitigen Besitzer Georg Thurn-Vrints wurde die Burgruine wieder für Besucher geöffnet und ein Verein zur Erhaltung der Burgruine Falkenstein gegründet. Seit 1992 werden archäologische Grabungen unter der Leitung des Bundesdenkmalamtes durchgeführt.

Quellenangabe: Die Seite "Falkenstein (Niederösterreich).Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 15:38 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Falkenstein (Niederösterreich).Wirtschaft und Infrastruktur.

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 13, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 66. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 182. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 39,95 Prozent.

Quellenangabe: Die Seite "Falkenstein (Niederösterreich).Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 15:38 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Falkenstein Waidhofen an der Ybbs
Historisches Falkenstein Riedlingsdorf
Historisches Falkenstein
Historisches Falkenstein
Historisches Falkenstein Tillmitsch
Historisches Falkenstein
Historisches Falkenstein Regau
Historisches Falkenstein
Historisches Falkenstein Hartl


Falkenstein (Niederösterreich).Geografie.

Falkenstein liegt in der Kalkklippenlandschaft des nördlichen Weinviertels in Niederösterreich und gehört geologisch zur Waschbergzone. Südlich des Ortes erhebt sich der Galgenberg auf eine Höhe von 425 m.Die Fläche der Marktgemeinde umfasst 19,17 Quadratkilometer. 58,82 Prozent der Fläche sind bewaldet.Es existieren keine weiteren Katastralgemeinden ausser Falkenstein.

Quellenangabe: Die Seite "Falkenstein (Niederösterreich).Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 15:38 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Falkenstein,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Falkenstein, Ruine Falkenstein,
Straßen im Gemeindegebiet
Falkenstein,

Orte in der Gemeinde
Falkenstein,