historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Aspangberg-St. Peter Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Aspangberg-St. Peter Murau
Historisches Aspangberg-St. Peter Melk
Historisches Aspangberg-St. Peter Salzburg
Historisches Aspangberg-St. Peter Mistelbach
Historisches Aspangberg-St. Peter Deutschlandsberg

Geschichte Aspangberg-St. Peter Wals-Siezenheim
Geschichte Aspangberg-St. Peter Wiesfleck
Geschichte Aspangberg-St. Peter Mariasdorf
Geschichte Aspangberg-St. Peter Niedernsill
Geschichte Aspangberg-St. Peter Sankt Peter am Ottersbach
Geschichte Aspangberg-St. Peter Gaubitsch
Geschichte Aspangberg-St. Peter St. Veit an der Glan
Geschichte Aspangberg-St. Peter Unterlamm
Geschichte Aspangberg-St. Peter Sankt Georgen am Fillmannsbach
Geschichte Aspangberg-St. Peter Ernstbrunn
Geschichte Aspangberg-St. Peter Heidenreichstein
Geschichte Aspangberg-St. Peter Krieglach
Geschichte Aspangberg-St. Peter Kopfing im Innkreis
Geschichte Aspangberg-St. Peter Haringsee
Geschichte Aspangberg-St. Peter Amstetten
Geschichte Aspangberg-St. Peter Stumm
Geschichte Aspangberg-St. Peter
Geschichte Aspangberg-St. Peter Reichendorf
Geschichte Aspangberg-St. Peter Garanas
Geschichte Aspangberg-St. Peter Gschaid bei Birkfeld

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Almjäger
Aspanger AG
Ausschlag
Außeraigen
Außerneuwald
Brandstattbauer
Degen
Feistritzer Schwaig
Fuchs
Glatzen
Hacklbauer
Hahnhütte
Hansl bei der Feichten
Hansl im Ort
Hatzl
Hermannshütte
Herrgottschnitzerhütte
Hinterleiten
Höll
Hoffeld
Hottmannsgraben
Inneraigen
Innerneuwald
Kampichler
Königsberg
Kreiner
Langegg
Leherbauer
Leitenbauer
Mariensee
Marienseer Schwaig
Mitteregg
Mitterneuwald
Murtaler Hof
Neustift am Alpenwalde
Neustift am Hartberg
Neuwald
Neuwaldhütte
Platzer
Putz
Reithofer
Saurerhütte
Schandlbauer
Siegerl
Simonbauer
Sonneck
Stangl
Stauderbauer
Steinhöfen
St. Peter am Wechsel
Tauner
Vögelhöfen
Wetterkogler Haus
Wetzl
Zur grünen Wiese
Zwicklstall


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Aspangberg-St. Peter.Geschichte.

Im Altertum war das Gebiet Teil der Provinz Noricum. Im österreichischen Kernland Niederösterreich liegend teilte der Ort die wechselvolle Geschichte Österreichs.

Quellenangabe: Die Seite "Aspangberg-St. Peter.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 14:31 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Aspangberg-St. Peter.Wirtschaft und Infrastruktur.

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 61, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 150. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 918. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 47,09 Prozent.Altendorf | Aspang-Markt | Aspangberg-St. Peter | Breitenau | Breitenstein | Buchbach | Bürg-Vöstenhof | Edlitz | Enzenreith | Feistritz am Wechsel | Gloggnitz | Grafenbach-St. Valentin | Grimmenstein | Grünbach am Schneeberg | Höflein an der Hohen Wand | Kirchberg am Wechsel | Mönichkirchen | Natschbach-Loipersbach | Neunkirchen | Otterthal | Payerbach | Pitten | Prigglitz | Puchberg am Schneeberg | Raach am Hochgebirge | Reichenau an der Rax | Scheiblingkirchen-Thernberg | Schottwien | Schrattenbach | Schwarzau am Steinfeld | Schwarzau im Gebirge | Seebenstein | Semmering | St. Corona am Wechsel | St. Egyden am Steinfeld | Ternitz | Thomasberg | Trattenbach | Warth | Wartmannstetten | Willendorf | Wimpassing im Schwarzatale | Würflach | Zöbern

Quellenangabe: Die Seite "Aspangberg-St. Peter.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 14:31 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Aspangberg-St. Peter Rohrberg
Historisches Aspangberg-St. Peter Maria Enzersdorf
Historisches Aspangberg-St. Peter Fels am Wagram
Historisches Aspangberg-St. Peter Buchbach
Historisches Aspangberg-St. Peter
Historisches Aspangberg-St. Peter Sankt Martin im Innkreis
Historisches Aspangberg-St. Peter Gries am Brenner
Historisches Aspangberg-St. Peter
Historisches Aspangberg-St. Peter Obdach


Aspangberg-St. Peter.Geografie.

Aspangberg-St. Peter liegt im Industrieviertel in Niederösterreich. Die Fläche der Gemeinde umfasst 81,37 Quadratkilometer. 69,43 Prozent der Fläche sind bewaldet.Katastralgemeinden sind Grosses Amt, Kleines Amt, Neustift am Alpenwald und Neuwald. Das Gemeindegebiet umfasst die Ortschaften Ausseraigen, Höll, Hoffeld, Inneraigen, Königsberg, Langegg, Mitteregg, Neustift am Alpenwalde, Neustift am Hartberg, Neuwald, Sonneck.

Quellenangabe: Die Seite "Aspangberg-St. Peter.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 14:31 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Außeraigen, Hoffeld, Höll, Inneraigen, Königsberg, Langegg, Neustift am Alpenwalde, Neustift am Hartberg, Neuwald, Sonneck,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Almjäger, Aspanger AG, Ausschlag, Außeraigen, Außerneuwald, Brandstattbauer, Degen, Feistritzer Schwaig, Fuchs, Glatzen, Hacklbauer, Hahnhütte, Hansl bei der Feichten, Hansl im Ort, Hatzl, Hermannshütte, Herrgottschnitzerhütte, Hinterleiten, Höll, Hoffeld, Hottmannsgraben, Inneraigen, Innerneuwald, Kampichler, Königsberg, Kreiner, Langegg, Leherbauer, Leitenbauer, Mariensee, Marienseer Schwaig, Mitteregg, Mitterneuwald, Murtaler Hof, Neustift am Alpenwalde, Neustift am Hartberg, Neuwald, Neuwaldhütte, Platzer, Putz, Reithofer, Saurerhütte, Schandlbauer, Siegerl, Simonbauer, Sonneck, Stangl, Stauderbauer, Steinhöfen, St. Peter am Wechsel, Tauner, Vögelhöfen, Wetterkogler Haus, Wetzl, Zur grünen Wiese, Zwicklstall,
Straßen im Gemeindegebiet
Ausschlag,
Außeraigen,
Außerneuwald,
Brandstattbauer,
Hinterleiten,
Hoffeld,
Hottmannsgraben,
Höll,
Inneraigen,
Innerneuwald,
Königsberg,
Langegg,
Mariensee,
Mitteregg,
Mitterneuwald,
Neustift am Alpenwald,
Neustift am Hartberg,
Sankt Peter am Wechsel,
Sonneck,
Steinhöfen,
Vögelhöfen,

Orte in der Gemeinde
Außeraigen,
Hoffeld,
Höll,
Inneraigen,
Königsberg,
Langegg,
Neustift am Alpenwalde,
Neustift am Hartberg,
Neuwald,
Sonneck,