historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Thaya Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Thaya Korneuburg
Historisches Thaya Spittal an der Drau
Historisches Thaya Bludenz
Historisches Thaya Rohrbach
Historisches Thaya Silz

Geschichte Thaya
Geschichte Thaya Schwoich
Geschichte Thaya
Geschichte Thaya Eggelsberg
Geschichte Thaya Jungholz
Geschichte Thaya Bruck am Ziller
Geschichte Thaya Ried im Innkreis
Geschichte Thaya
Geschichte Thaya Waizenkirchen
Geschichte Thaya Trumau
Geschichte Thaya Biberwier
Geschichte Thaya Maria Buch-Feistritz
Geschichte Thaya Oberstorcha
Geschichte Thaya
Geschichte Thaya Bergheim
Geschichte Thaya Sankt Margarethen im Lungau
Geschichte Thaya Vals
Geschichte Thaya Seckau
Geschichte Thaya
Geschichte Thaya Eisenstadt

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Brillhäuser
Eggmanns
Graphithütte
Gretzl
Großgerharts
Hammerschmiedhaus
Jarolden
Jaroldsmühle
Kibitzhöfe
Niederedlitz
Oberedlitz
Oberedlitzmühle
Peigarten
Prüllmühle
Ranzles
Schirnes
Stegmühle
Thaya


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Thaya (Niederösterreich).Geschichte.

Erstmals urkundlich erwähnt wurde Thaya im Jahr 1175. Im österreichischen Kernland Niederösterreich liegend teilte der Ort die wechselvolle Geschichte Österreichs. Unter den Besitztümern der Grafen von Raabs war Thaya einer der Hauptorte. 1294 erfolgte die Markterhebung. Bevor der alte Friedhof um die Pfarrkirche 1793 aufgelassen wurde, wurde der heutige Friedhof 1787 angelegt und dann 1894 noch erweitert. Im 19. Jahrhundert wurde der Schweinehandel zu einem wichtigen wirtschaftlichen Faktor.Die Katastralgemeinden Grossgerharts und Schirnes wurden erstmals 1112 urkundlich genannt, Peigarten um 1200 und Eggmanns, Jarolden, Niederedlitz, Oberedlitz sowie Ranzles im Jahr 1230.Die Wüstung Hard (erste Nennung 1112, letzte Nennung als bewohnter Ort 1369) östlich von Thaya gilt als am besten dokumentierte Wüstung in Niederösterreich.

Quellenangabe: Die Seite "Thaya (Niederösterreich).Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 15. März 2010 13:00 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Thaya (Niederösterreich).Wirtschaft und Infrastruktur.

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 30, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 126. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 635. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 43,93 Prozent.

Quellenangabe: Die Seite "Thaya (Niederösterreich).Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 15. März 2010 13:00 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Thaya Jois
Historisches Thaya
Historisches Thaya Unterwart
Historisches Thaya Laussa
Historisches Thaya Kirchschlag in der Buckligen Welt
Historisches Thaya Sankt Lorenz
Historisches Thaya Sankt Lorenzen bei Scheifling
Historisches Thaya
Historisches Thaya Gschnaidt


Thaya (Niederösterreich).Geografie.

Thaya liegt im nördlichen Waldviertel in Niederösterreich und wird von der Deutschen Thaya durchflossen. Die Fläche der Marktgemeinde umfasst 43,34 Quadratkilometer. 27,95 Prozent der Fläche sind bewaldet.Katastralgemeinden sind Eggmanns, Grossgerharts, Jarolden, Niederedlitz, Oberedlitz, Peigarten, Ranzles, Schirnes und Thaya.

Quellenangabe: Die Seite "Thaya (Niederösterreich).Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 15. März 2010 13:00 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Eggmanns, Großgerharts, Jarolden, Niederedlitz, Oberedlitz, Peigarten, Ranzles, Schirnes, Thaya,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Brillhäuser, Eggmanns, Graphithütte, Gretzl, Großgerharts, Hammerschmiedhaus, Jarolden, Jaroldsmühle, Kibitzhöfe, Niederedlitz, Oberedlitz, Oberedlitzmühle, Peigarten, Prüllmühle, Ranzles, Schirnes, Stegmühle, Thaya,
Straßen im Gemeindegebiet
Ahornsiedlung,
Badgasse,
Bahnhofstraße,
Bergstraße,
Birkensiedlung,
Dimlingstraße,
Dr.-Franz-Zak-Siedlung,
Eggmanns,
Feldgasse,
Florianigasse,
Gartenzeile,
Großgerharts,
Großgerhartser Straße,
Hauptstraße,
Jarolden,
Kautzener Straße,
Kibitzhöfe,
Niederedlitz,
Oberedlitz,
Parkstraße,
Peigarten,
Prof.-Dr.-Schönbauer-Siedlung,
Ranzles,
Rittersiedlung,
Schirnes,
Stegmühle,
Thayastraße,
Waidhofner Straße,

Orte in der Gemeinde
Eggmanns,
Großgerharts,
Jarolden,
Niederedlitz,
Oberedlitz,
Peigarten,
Ranzles,
Schirnes,
Thaya,