historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Munderfing Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Munderfing Eisenstadt
Historisches Munderfing Linz
Historisches Munderfing Hall in Tirol
Historisches Munderfing Landeck
Historisches Munderfing Salzburg

Geschichte Munderfing Wartmannstetten
Geschichte Munderfing Weinzierl am Walde
Geschichte Munderfing Schwarzenbach an der Pielach
Geschichte Munderfing Stronsdorf
Geschichte Munderfing Sankt Georgen bei Grieskirchen
Geschichte Munderfing Bad Blumau
Geschichte Munderfing Griffen
Geschichte Munderfing Seggauberg
Geschichte Munderfing Geretsberg
Geschichte Munderfing Enzesfeld-Lindabrunn
Geschichte Munderfing Oberndorf an der Melk
Geschichte Munderfing Ehrenhausen
Geschichte Munderfing Sankt Oswald bei Freistadt
Geschichte Munderfing Zams
Geschichte Munderfing Kainbach bei Graz
Geschichte Munderfing Sankt Lorenzen am Wechsel
Geschichte Munderfing
Geschichte Munderfing Sautens
Geschichte Munderfing
Geschichte Munderfing Holzhausen

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Baumgarten
Bradirn
Buch
Haidberg
Hirschlag
Höllersberg
Katztal
Kolming
Lichteneck
Munderfing
Oberweißau
Parz
Pfaffing
Rödt
Spreitzenberg
Stocker
Teufeltalhütte
Unterweißau
Valentinhaft
Wiesenham


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Munderfing.Geschichte.

Der Name Munderfing bezieht sich auf den Ritter Mundolf der hier im 7. Jahrhundert geherrscht hat. Die Endung "ing" deutet auf eine bayrische Besiedelung hin.Seit Gründung des Herzogtums Bayern war der Ort bis 1779 bayrisch und kam nach dem Frieden von Teschen mit dem Innviertel (damals 'Innbaiern') zu Österreich. Während der napoleonischen Kriege wieder kurz bayrisch, gehört er seit 1814 endgültig zu Oberösterreich. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich am 13. März 1938 gehörte der Ort zum "Gau Oberdonau". Nach 1945 erfolgte die Wiederherstellung Oberösterreichs.

Quellenangabe: Die Seite "Munderfing.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 6. Februar 2010 19:16 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Munderfing.Wirtschaft.

Dank seiner guten vielfältigen Wirtschaft bietet Munderfing zahlreiche Arbeitsplätze im Ort. Die Mittel- und Kleinbetriebe sind für ihre Qualitätsarbeit bekannt und sind ebenfalls ein Aushängeschild für Munderfing.Laut Medienberichten plant die Firma KTM, die Motorradproduktion nach Munderfing zu verlagern.

Quellenangabe: Die Seite "Munderfing.Wirtschaft." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 6. Februar 2010 19:16 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Munderfing Sankt Pantaleon
Historisches Munderfing Kobersdorf
Historisches Munderfing
Historisches Munderfing Viehhofen
Historisches Munderfing Anthering
Historisches Munderfing Hirm
Historisches Munderfing Axams
Historisches Munderfing Rosegg
Historisches Munderfing Breitenwang


Munderfing.Geografie.

Grossräumig gesehen liegt die Gemeinde Munderfing südlich des Alpenvorlandes, das noch zum kristallinen Grundgebirge der Böhmischen Masse gehört. Die Geologen bezeichnen diesen Raum als Molassezone.Munderfing liegt auf einer Seehöhe von 466m am Westrand des Kobernausserwaldes. Die Gemeinde befindet sich im Bezirk Braunau mittem im Innviertel. Die Bahnlinie Braunau-Steindorf mit einem Bahnhof und 2 Haltestellen führt von Süden nach Norden durch das Ortsgebiet.Parallel zur Bahnlinie verläuft die Bundesstrasse B147. Die Gemeindefläche beträgt 37 km². 56,8 % der Fläche sind bewaldet, 38,1 % der Fläche sind landwirtschaftlich genutzt. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 8,7 km, von West nach Ost 6,8 km. Achenlohe und Munderfing. Achtal, Ach, Baumgarten, Höllersberg, Bradirn, Haidberg, Hirschlag, Katztal, Kolming, Lichteneck, Munderfing, Oberweissau, Parz, Pfaffing, Rödt, Spreitzenberg, Stocker, Unterweissau, Valentinhaft und Wiesenham.

Quellenangabe: Die Seite "Munderfing.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 6. Februar 2010 19:16 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Ach, Achenlohe, Achtal, Althöllersberg, Baumgarten, Bradirn, Buch, Haidberg, Hirschlag, Höllersberg, Katztal, Kolming, Lichteneck, Munderfing, Oberweißau,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Baumgarten, Bradirn, Buch, Haidberg, Hirschlag, Höllersberg, Katztal, Kolming, Lichteneck, Munderfing, Oberweißau, Parz, Pfaffing, Rödt, Spreitzenberg, Stocker, Teufeltalhütte, Unterweißau, Valentinhaft, Wiesenham,
Straßen im Gemeindegebiet
Ach,
Achenlohe,
Achtal,
Althöllersberg,
Bachgasse,
Bahnweg,
Baumgarten,
Birkenweg,
Bradirn,
Brunnfeldstraße,
Buch,
Dorfplatz,
Dr.-Lang-Straße,
Eichenweg,
Firschaumstraße,
Föhrenweg,
Gewerbegebiet Nord,
Gewerbepark,
Haidberg,
Hauptstraße,
Heinleinstraße,
Hirschlag,
Höllersberg,
Jegingerstraße,
Kapellenweg,
Katztal,
Kolming,
Lichteneck,
Lindenstraße,
Louis-Hofbauer-Weg,
Munderfing,
Neuweg,
Oberweißau,
Parz,
Pfaffing,
Pfaffstätterstraße,
Raiffeisenstraße,
Ringweg,
Rödt,
Römerstraße,
Schulstraße,
Siebenschläferweg,
Sportstraße,
Spreitzenberg,
Stocker,
Unterfeldstraße,
Unterweißau,
Valentinhaft,
Waldstraße,
Wiesenham,
Äpfelbergerstraße,

Orte in der Gemeinde
Ach,
Achenlohe,
Achtal,
Althöllersberg,
Baumgarten,
Bradirn,
Buch,
Haidberg,
Hirschlag,
Höllersberg,
Katztal,
Kolming,
Lichteneck,
Munderfing,
Oberweißau,
Parz,
Pfaffing,
Rödt,
Spreitzenberg,
Stocker,
Unterweißau,
Valentinhaft,
Wiesenham,