historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Wölbling Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Wölbling
Historisches Wölbling Scheibbs
Historisches Wölbling Peuerbach
Historisches Wölbling Eisenstadt
Historisches Wölbling Kufstein

Geschichte Wölbling Salzburg Neustadt
Geschichte Wölbling Obersiebenbrunn
Geschichte Wölbling Piberegg
Geschichte Wölbling Loosdorf
Geschichte Wölbling Waidring
Geschichte Wölbling Viehdorf
Geschichte Wölbling
Geschichte Wölbling Hermagor-Pressegger See
Geschichte Wölbling Schrattenthal
Geschichte Wölbling Stadl-Paura
Geschichte Wölbling Moschendorf
Geschichte Wölbling Herzogenburg
Geschichte Wölbling Kapfenstein
Geschichte Wölbling Taufkirchen an der Trattnach
Geschichte Wölbling Bad Gams
Geschichte Wölbling Peggau
Geschichte Wölbling
Geschichte Wölbling Graden
Geschichte Wölbling Thannhausen
Geschichte Wölbling Angern an der March

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Ambach
Anzenhof
Berghaus
Hausheim
Hermannschacht
Kühstand
Landersdorf
Neuhäusel
Noppendorf
Oberwölbling
Ratzersdorf
Unterwölbling
Viehausen
Wetzlarn


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Wölbling.Geschichte.

Im Altertum war das Gebiet Teil der Provinz Noricum. Im österreichischen Kernland Niederösterreich liegend teilte der Ort die wechselvolle Geschichte Österreichs.Partnergemeinde ist seit Juli 2005 die oberbayrische Gemeinde Bischofswiesen. Beide verbindet ein Tauschgeschäft zwischen dem Erzbischof von Salzburg und dem Propst von Berchtesgaden im Jahre 1155.An die schweren Kämpfe in den letzten Wochen des Zweiten Weltkrieges im April und Mai 1945 erinnert der Soldatenfriedhof Oberwölbling, in dem mehr als 4.000 Gefallene zur letzten Ruhe gebettet wurden.

Quellenangabe: Die Seite "Wölbling.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 15. März 2010 01:57 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Wölbling.Wirtschaft und Infrastruktur.

Nichtlandwirtschaftliche Arbeitsstätten gab es im Jahr 2001 69, land- und forstwirtschaftliche Betriebe nach der Erhebung 1999 89. Die Zahl der Erwerbstätigen am Wohnort betrug nach der Volkszählung 2001 1175. Die Erwerbsquote lag 2001 bei 47,19 Prozent.

Quellenangabe: Die Seite "Wölbling.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 15. März 2010 01:57 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Wölbling Aggsbach
Historisches Wölbling Selzthal
Historisches Wölbling
Historisches Wölbling
Historisches Wölbling Wieselburg-Land
Historisches Wölbling
Historisches Wölbling
Historisches Wölbling Flattach
Historisches Wölbling Potzneusiedl


Wölbling.Geografie.

Wölbling liegt im Mostviertel in Niederösterreich. Die Fläche der Marktgemeinde umfasst 32,26 km². 55,43 Prozent der Fläche sind bewaldet.Katastralgemeinden sind Ambach, Anzenhof, Hausheim, Landersdorf, Noppendorf, Oberwölbling, Ratzersdorf, Unterwölbling, Viehausen und Wetzlarn.

Quellenangabe: Die Seite "Wölbling.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 15. März 2010 01:57 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Ambach, Anzenhof, Hausheim, Landersdorf, Noppendorf, Oberwölbling, Ratzersdorf, Unterwölbling, Viehausen, Wetzlarn,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Ambach, Anzenhof, Berghaus, Hausheim, Hermannschacht, Kühstand, Landersdorf, Neuhäusel, Noppendorf, Oberwölbling, Ratzersdorf, Unterwölbling, Viehausen, Wetzlarn,
Straßen im Gemeindegebiet
Am Bauerteich,
Ambach,
Ambacher Straße,
Anzenhof,
Anzgraben,
Birkengasse,
Blumengasse,
Eichengasse,
Feldgasse,
Flötzersteig,
Gartenweg,
Grimburgstraße,
Hafnergasse,
Hausheim,
Hermannschacht,
Hochacker,
Hohe Brücke,
Innerer Kühstand,
Kindergartenstraße,
Kirchengasse,
Kremsersteig,
Kühstand Mitte,
Kühstand Nord,
Landersdorf,
Lange Gasse,
Mailüfterlweg,
Melker Pionierstraße,
Neuhäusel,
Noppendorf,
Oberer Markt,
Postgasse,
Ratzersdorf,
Sankt Pöltner Straße,
Schloßbergstraße,
Silvesterweg,
Stollberg,
Unterer Markt,
Unterwölbling,
Viehausen,
Vitusgasse,
Wachaustraße,
Wagengasse Nord,
Wagengasse Süd,
Waldbadstraße,
Waldstraße,
Wetzlarn,
Zum Reitverein,

Orte in der Gemeinde
Ambach,
Anzenhof,
Hausheim,
Landersdorf,
Noppendorf,
Oberwölbling,
Ratzersdorf,
Unterwölbling,
Viehausen,
Wetzlarn,