historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Sankt Martin im Sulmtal Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Sankt Martin im Sulmtal Mattersburg
Historisches Sankt Martin im Sulmtal Murau
Historisches Sankt Martin im Sulmtal Ebreichsdorf
Historisches Sankt Martin im Sulmtal Zell am See
Historisches Sankt Martin im Sulmtal Wiener Neustadt

Geschichte Sankt Martin im Sulmtal Lang
Geschichte Sankt Martin im Sulmtal Wolfern
Geschichte Sankt Martin im Sulmtal Michaelerberg
Geschichte Sankt Martin im Sulmtal Pians
Geschichte Sankt Martin im Sulmtal
Geschichte Sankt Martin im Sulmtal Garsten
Geschichte Sankt Martin im Sulmtal
Geschichte Sankt Martin im Sulmtal Gloggnitz
Geschichte Sankt Martin im Sulmtal Kulm bei Weiz
Geschichte Sankt Martin im Sulmtal Schleedorf
Geschichte Sankt Martin im Sulmtal
Geschichte Sankt Martin im Sulmtal Gaaden
Geschichte Sankt Martin im Sulmtal Senftenbach
Geschichte Sankt Martin im Sulmtal Wien Ottakring
Geschichte Sankt Martin im Sulmtal
Geschichte Sankt Martin im Sulmtal Gunskirchen
Geschichte Sankt Martin im Sulmtal Gnesau
Geschichte Sankt Martin im Sulmtal Sulmeck-Greith
Geschichte Sankt Martin im Sulmtal Ebenfurth
Geschichte Sankt Martin im Sulmtal Pilgersdorf

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Abstrang
Frauenhof
Gimpl
Hartbauer
Herzog
Jörglhansl
Kogelbauer
Laas
Oberbergla
Radl
Sandl
Staderegg
Stading
Stubenrauch
Sulberegg
Unterbergla
Unterhart
Wolframhütte Bergla


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Sankt Martin im Sulmtal.Geschichte.

Streufunde zeugen von einer Besiedelung des Gebietes schon in der Jungsteinzeit (3000 v. Chr.). In Greith wurde ein Lochbeil und in Sulb ein Flachbeil, welches seiner Art nach in der Übergangszeit von Jungsteinzeit zur Kupferzeit gehört, gefunden.

Quellenangabe: Die Seite "Sankt Martin im Sulmtal.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 13. März 2010 21:21 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Sankt Martin im Sulmtal.Wirtschaft und Infrastruktur.Verkehr.

Die Gemeinde liegt direkt an der B 74 und besitzt eine Bahnhaltestelle an der Eisenbahnstrecke Wies-Eibiswald - Graz (Wieserbahn) der Graz-Köflacher Eisenbahn (GKB), die seit Dezember 2007 Teil des Schnellbahnnetzes ist (Linie S 6).

Quellenangabe: Die Seite "Sankt Martin im Sulmtal.Wirtschaft und Infrastruktur.Verkehr." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 13. März 2010 21:21 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Sankt Martin im Sulmtal Werfen
Historisches Sankt Martin im Sulmtal Kartitsch
Historisches Sankt Martin im Sulmtal Mitterndorf an der Fischa
Historisches Sankt Martin im Sulmtal
Historisches Sankt Martin im Sulmtal Haag am Hausruck
Historisches Sankt Martin im Sulmtal Gallspach
Historisches Sankt Martin im Sulmtal Heiterwang
Historisches Sankt Martin im Sulmtal Aibl
Historisches Sankt Martin im Sulmtal


Sankt Martin im Sulmtal.Geografie.Lage.

Die Gemeinde St. Martin im Sulmtal liegt in der südlichen Weststeiermark. Sie wird von der Sulm durchflossen und liegt auf einer Seehöhe von 333 m.

Quellenangabe: Die Seite "Sankt Martin im Sulmtal.Geografie.Lage." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 13. März 2010 21:21 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Aigen, Bergla, Dörfla, Greith, Gutenacker, Oberhart, Otternitz, Reitererberg, Sulb,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Abstrang, Frauenhof, Gimpl, Hartbauer, Herzog, Jörglhansl, Kogelbauer, Laas, Oberbergla, Radl, Sandl, Staderegg, Stading, Stubenrauch, Sulberegg, Unterbergla, Unterhart, Wolframhütte Bergla,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Aigen,
Bergla,
Dörfla,
Greith,
Gutenacker,
Oberhart,
Otternitz,
Reitererberg,
Sulb,