historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Gleinstätten Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Gleinstätten Wolfsberg
Historisches Gleinstätten Neulengbach
Historisches Gleinstätten
Historisches Gleinstätten Ried im Innkreis
Historisches Gleinstätten Bad Radkersburg

Geschichte Gleinstätten Aldrans
Geschichte Gleinstätten Kirchdorf an der Krems
Geschichte Gleinstätten Ried im Zillertal
Geschichte Gleinstätten Hauskirchen
Geschichte Gleinstätten Ried in der Riedmark
Geschichte Gleinstätten Hohenau an der Raab
Geschichte Gleinstätten Sitzenberg-Reidling
Geschichte Gleinstätten
Geschichte Gleinstätten
Geschichte Gleinstätten
Geschichte Gleinstätten Abfaltersbach
Geschichte Gleinstätten Weibern
Geschichte Gleinstätten Golling an der Salzach
Geschichte Gleinstätten Eichberg
Geschichte Gleinstätten Scharnstein
Geschichte Gleinstätten Weng im Innkreis
Geschichte Gleinstätten Obertrum am See
Geschichte Gleinstätten
Geschichte Gleinstätten Stolzalpe
Geschichte Gleinstätten Oberdorf am Hochegg

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Forst
Schloss Gleinstätten


Denkmäler: Kapelle hl Antonius in Gleinstätten
Katholische Pfarrkirche hl Michael in Gleinstätten
Kindergarten, Pfarrhof in Gleinstätten
Kriegerdenkmal in Gleinstätten




Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Gleinstätten.Geschichte.

Gleinstätten hiess ursprünglich Micheldorf. 1245 wird hier die Befestigung eines Konrad Micheldorfer urkundlich genannt. Von 1285 bis 1607 war das Salzburger Dienstmannengeschlecht der Gleinzer Herren des Orts. Von 1728 bis 1885 befand sich die Herrschaft in den Händen der Grafen von Khünberg. 1848 erfolgte die Aufhebung der Grundherrschaft. Die Ortsgemeinde als autonome Körperschaft entstand 1850. Nach der Annexion Österreichs 1938 kam die Gemeinde zum Reichsgau Steiermark, 1945 bis 1955 war sie Teil der englischen Besatzungszone in Österreich.

Quellenangabe: Die Seite "Gleinstätten.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 12. März 2010 21:00 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Gleinstätten.Wirtschaft und Infrastruktur.

Für den Tourismus wird die Gemeinde beschrieben als "Badeteich-Gemeinde" und "Zentrum des Kernöls". Die Gemeinde ist Mitgliedsgemeinde des Naturparks "Südsteirisches Weinland". Das Umland von Gleinstätten wird intensiv landwirtschaftlich genutzt, wobei der Anbau von Mais dominiert.Zwischen Gleinstätten und Pölfing-Brunn blieben 6,1 Streckenkilometer der Ende Mai 1967 eingestellten Sulmtalbahn erhalten und dienen als Anschlussbahn für das Ziegelwerk der Tondach Gleinstätten AG. Der ehemalige Bahnhof befindet sich hinter dem Lagerhaus (Baustoffzentrum; nicht zu verwechseln mit der Zweigstelle, dem Lagerhaus-Supermarkt). Das Firmenareal liegt im Gemeindegebiet von Sulmeck-Greith. Das Unternehmen gehört zu den Marktführern der Dachziegelerzeugung und expandiert seit 1992 auch nach Südosteuropa.Gleinstätten wurde für das Projekt "Shared Space" von der Landesrätin Kristina Edlinger-Ploder ausgewählt. Dieses Projekt wird auch vom Land Steiermark finanziert. Geplante Fertigstellung ist 2011.

Quellenangabe: Die Seite "Gleinstätten.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 12. März 2010 21:00 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Gleinstätten Rotenturm an der Pinka
Historisches Gleinstätten Abtenau
Historisches Gleinstätten Sankt Konrad
Historisches Gleinstätten Rechnitz
Historisches Gleinstätten Hauskirchen
Historisches Gleinstätten Oberwart
Historisches Gleinstätten Tumeltsham
Historisches Gleinstätten Utzenaich
Historisches Gleinstätten


Gleinstätten.Geografie.

Gleinstätten liegt im Sulmtal nordöstlich des Zusammenflusses der Schwarzen und der Weissen Sulm bei Prarath. Zu Gleinstätten gehören die beiden Katastralgemeinden Haslach und Prarath sowie der Ort Forst.

Quellenangabe: Die Seite "Gleinstätten.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 12. März 2010 21:00 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Gleinstätten, Haslach, Prarath,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Forst, Schloss Gleinstätten,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Gleinstätten,
Haslach,
Prarath,