historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Pöndorf Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Pöndorf Gmunden
Historisches Pöndorf
Historisches Pöndorf Irdning
Historisches Pöndorf Enns
Historisches Pöndorf Reutte

Geschichte Pöndorf Steinhaus
Geschichte Pöndorf Neuhofen im Innkreis
Geschichte Pöndorf
Geschichte Pöndorf Sankt Stefan ob Stainz
Geschichte Pöndorf
Geschichte Pöndorf
Geschichte Pöndorf Hohenems
Geschichte Pöndorf Straden
Geschichte Pöndorf Blons
Geschichte Pöndorf Wattenberg
Geschichte Pöndorf Unterweitersdorf
Geschichte Pöndorf Altenberg an der Rax
Geschichte Pöndorf Ungenach
Geschichte Pöndorf Wolfau
Geschichte Pöndorf
Geschichte Pöndorf Scheifling
Geschichte Pöndorf Grundlsee
Geschichte Pöndorf Althofen
Geschichte Pöndorf Kobenz
Geschichte Pöndorf

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Bergham
Brunwies
Fellern
Florianikapelle
Forstern
Gaisteig
Geretseck
Haberpoint
Haidach
Hechfeld
Hocheck
Kirchham
Landgraben
Matzlröth
Moos
Nößlthal
Obermühlham
Oberschwand
Pading
Plain
Pöndorf
Preinröth
Rathberg
Schachen
Schwaigern
Sonnleiten
Untermühlham
Unterreith
Unterschwand
Volkerding
Weinbach


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Pöndorf.Geschichte.

Im Jahr 809 ist die erstmalige urkundliche Erwähnung. Am 4. April schenkt Adalant einige Eigengüter im Ort "Pogindorf" dem Kloster Mondsee.

  • 955 kommen die Kirchen von Pöndorf und Strasswalchen mit Mattsee zum Bistum Passau.
  • 1138 übernimmt das Stift Mattsee die seelsorgerischen Betreuung.
  • 1143 ist Pöndorf eine selbständige Pfarre mit allen Rechten und Pflichten.
  • 1391 grenzt Pöndorf am Raahberg an das Erzstift Salzburg, bis dahin grenzte es an die Herrschaft Alten- und Lichtentann.
  • 1437 Hans von Kudlich verkauft die Herrschaft Friedburg an Bayern-Landshut. Die Bayrisch-österr. Grenze verläuft damit durch Pöndorfer Gemeindegebiet (Landgraben).
  • 1438 wird die Kirche von Pöndorf eine Filiale von Frankenmarkt.
  • 1439 treten der herzogliche Pfleger und Waldmeister zu Friedburg in Tätigkeit; das Gebiet von Pöndorf ist durch Grenzen zerteilt. Pöndorf wird Zankapfel.
  • 1779 kommt das Innviertel wieder zu Österreich. Ende des Landgraben als Staatsgrenze (seit 1437).
  • Ab 1800 kommt es zu Franzoseneinfällen. Die Strasse Pöndorf - Doppelmühle - Vöcklamarkt wird für die Artillerie befahrbar gemacht.
  • 1813 kommt die Pfarre Pöndorf zu Strasswalchen und zum Dekanat Köstendorf.
  • 1834 wird die Pfarrexpositur Pöndorf als Pfarrhof in der derzeitigen Gestalt erbaut.
  • 1848 wird Pöndorf selbständige Gemeinde aus den Katastralgemeinden Kirchham, Höhenwart, Forstern, Geretseck, Haberpoint und Oberschwand.
  • 1858 erfolgt der Bau der Bahnstrecke Frankenmarkt-Salzburg. Eine Haltestelle ist in Pöndorf.
  • 1891 wird Pöndorf selbständige Pfarre.

Quellenangabe: Die Seite "Pöndorf.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 13:12 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Pöndorf Spielberg bei Knittelfeld
Historisches Pöndorf Eisenkappel-Vellach
Historisches Pöndorf Kleinzell
Historisches Pöndorf Hard
Historisches Pöndorf Gosau
Historisches Pöndorf Peuerbach
Historisches Pöndorf Radfeld
Historisches Pöndorf Vandans
Historisches Pöndorf Weinzierl am Walde


Pöndorf.Geografie.

Pöndorf liegt auf 574 m Höhe im Hausruckviertel. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 8,2 km, von West nach Ost 10,9 km. Die Gesamtfläche beträgt 50,9 km². 58, % der Fläche sind bewaldet, 37,5% der Fläche sind landwirtschaftlich genutzt.

Quellenangabe: Die Seite "Pöndorf.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 13:12 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Bergham, Brunnwies, Fellern, Forstern, Gaisteig, Geretseck, Haberpoint, Haidach, Hechfeld, Hocheck, Kirchham, Landgraben, Matzlröth, Nößlthal, Obermühlham,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Bergham, Brunwies, Fellern, Florianikapelle, Forstern, Gaisteig, Geretseck, Haberpoint, Haidach, Hechfeld, Hocheck, Kirchham, Landgraben, Matzlröth, Moos, Nößlthal, Obermühlham, Oberschwand, Pading, Plain, Pöndorf, Preinröth, Rathberg, Schachen, Schwaigern, Sonnleiten, Untermühlham, Unterreith, Unterschwand, Volkerding, Weinbach,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Bergham,
Brunnwies,
Fellern,
Forstern,
Gaisteig,
Geretseck,
Haberpoint,
Haidach,
Hechfeld,
Hocheck,
Kirchham,
Landgraben,
Matzlröth,
Nößlthal,
Obermühlham,
Oberschwand,
Pading,
Plain,
Preinröth,
Pöndorf,
Schachen,
Schwaigern,
Untermühlham,
Unterreith,
Unterschwand,
Volkerding,