historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Unterweitersdorf Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Unterweitersdorf
Historisches Unterweitersdorf Haag
Historisches Unterweitersdorf Knittelfeld
Historisches Unterweitersdorf Ferlach
Historisches Unterweitersdorf Gleisdorf

Geschichte Unterweitersdorf Eggerding
Geschichte Unterweitersdorf Flaurling
Geschichte Unterweitersdorf Jenbach
Geschichte Unterweitersdorf Unzmarkt-Frauenburg
Geschichte Unterweitersdorf Ferschnitz
Geschichte Unterweitersdorf Sieggraben
Geschichte Unterweitersdorf Bad Kreuzen
Geschichte Unterweitersdorf Henndorf am Wallersee
Geschichte Unterweitersdorf Weistrach
Geschichte Unterweitersdorf Waldbach
Geschichte Unterweitersdorf Empersdorf
Geschichte Unterweitersdorf Antau
Geschichte Unterweitersdorf Himmelberg
Geschichte Unterweitersdorf Pollham
Geschichte Unterweitersdorf Arbesbach
Geschichte Unterweitersdorf St. Peter am Kammersberg
Geschichte Unterweitersdorf
Geschichte Unterweitersdorf Golling an der Salzach
Geschichte Unterweitersdorf Neustift an der Lafnitz
Geschichte Unterweitersdorf Stainztal

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Bergen
Gauschitzberg
Hattmannsdorf
Loibersdorf
Niederleithen
Radingdorf
Reitern
Unterweitersdorf
Weiglmühl
Wögern


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Unterweitersdorf.Geschichte.

Ursprünglich im Ostteil des Herzogtums Bayern liegend, gehörte das Gebiet seit dem 12. Jahrhundert zum Herzogtum Österreich. Erstmals wird "Weitersdorf", ein Landgut, im Jahr 1200 urkundlich erwähnt. Seit 1490 wird er dem Fürstentum 'Österreich ob der Enns' zugerechnet. Während der Napoleonischen Kriege war der Ort mehrfach besetzt. Seit 1918 gehört der Ort zum Bundesland Oberösterreich. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich am 13. März 1938 gehörte der Ort zum "Gau Oberdonau". 1941 bis 1945 war Unterweitersdorf ein Teil der Grossgemeinde Pregarten. Nach 1945 lag Unterweitersdorf in der sowjetrussischen Besatzungszone und nach 1955 erfolgte ein Aus- und Neubau der Infrastruktur, insbesondere in den frühen 1980er Jahren mit dem Autobahnanschluss.

Quellenangabe: Die Seite "Unterweitersdorf.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 4. Februar 2010 12:10 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Unterweitersdorf.Wirtschaft und Infrastruktur.Verkehr.

Die Mühlkreis Autobahn (A7) bietet eine sehr gute Verkehrsverbindung nach Linz. Weiters führt die Prager Strasse, die Königswiesener Strasse und die Mühlviertler Strasse durch das Gemeindegebiet.

Quellenangabe: Die Seite "Unterweitersdorf.Wirtschaft und Infrastruktur.Verkehr." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 4. Februar 2010 12:10 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Unterweitersdorf Sankt Johann im Saggautal
Historisches Unterweitersdorf Hafning bei Trofaiach
Historisches Unterweitersdorf Krieglach
Historisches Unterweitersdorf Rohr im Gebirge
Historisches Unterweitersdorf Ruprechtshofen
Historisches Unterweitersdorf Matrei am Brenner
Historisches Unterweitersdorf
Historisches Unterweitersdorf Stanzach
Historisches Unterweitersdorf Leibnitz

Unterweitersdorf.Kultur und Sehenswürdigkeiten.Bauwerke.

  • Gusenleithnerhof: Ein 500 Jahre alter Mühlviertler Bauernhof
  • Erlebnispfad Pferdeeisenbahn-Wanderweg mit alten Bauwerken (Bahnwärterhäuser)

Quellenangabe: Die Seite "Unterweitersdorf.Kultur und Sehenswürdigkeiten.Bauwerke." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 4. Februar 2010 12:10 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Unterweitersdorf.Geografie.

Unterweitersdorf liegt auf 333 m ü. A. im Mühlviertel zwischen der Landeshauptstadt Linz und der Bezirkshauptstadt Freistadt an der Kleinen Gusen. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 4,5 km, von West nach Ost 4,9 km. Die Gesamtfläche beträgt 11,3 km². 26,5% der Fläche sind bewaldet, 64,6% der Fläche landwirtschaftlich genutzt.

Quellenangabe: Die Seite "Unterweitersdorf.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 4. Februar 2010 12:10 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Bergen, Gauschitzberg, Hattmannsdorf, Loibersdorf, Radingdorf, Reitern, Unterweitersdorf, Wögern,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Bergen, Gauschitzberg, Hattmannsdorf, Loibersdorf, Niederleithen, Radingdorf, Reitern, Unterweitersdorf, Weiglmühl, Wögern,
Straßen im Gemeindegebiet
Alpenblick,
Alte Bahn,
Am Anger,
Am Steinhügel,
Amselweg,
An der Mauth,
Austerwaldweg,
Auwiese,
Bachsteig,
Bachsteinerweg,
Bahnwärterstraße,
Bergen,
Bergstraße,
Betriebsstraße,
Bründlweg,
Bäckerweg,
Dorfblick,
Erlenmühlweg,
Fasansteig,
Fliederweg,
Franz Anton Gerstner-Weg,
Försterweg,
Gauschitzberg,
Glattfeld,
Gusentalstraße,
Hattmannsdorf,
Heuweg,
Hochsteig,
Hofbauerweg,
Höfelweg,
Höhenweg,
Kalchgruberweg,
Kirschenweg,
Kogl,
Kreuzlandl,
Lehenfeld,
Leitenfeld,
Lichtbachweg,
Loibersdorf,
Lusweg,
Matthias Schönerer-Weg,
Neumarkterstraße,
Niederleitenweg,
Nösterweg,
Obere Dorfstraße,
Oberwögern,
Panoramaweg,
Puchfeld,
Püchlstraße,
Radingdorf,
Reitern,
Reithweg,
Ringweg,
Salzhüterweg,
Schmiedweg,
Schneiderweg,
Schußweg,
Schwalbenweg,
Sonnenweg,
Sonnleitenweg,
Sportplatzstraße,
Steinfeld,
Steinmühlweg,
Tiefenbachweg,
Tischlerweg,
Untere Dorfstraße,
Unterwögern,
Wagnergasse,
Weiglmühlweg,
Zehentweg,

Orte in der Gemeinde
Bergen,
Gauschitzberg,
Hattmannsdorf,
Loibersdorf,
Radingdorf,
Reitern,
Unterweitersdorf,
Wögern,