historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Pfarrkirchen bei Bad Hall Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Pfarrkirchen bei Bad Hall Sankt Johann im Pongau
Historisches Pfarrkirchen bei Bad Hall
Historisches Pfarrkirchen bei Bad Hall Oberndorf
Historisches Pfarrkirchen bei Bad Hall Rohrbach
Historisches Pfarrkirchen bei Bad Hall Wolfsberg

Geschichte Pfarrkirchen bei Bad Hall Oberwang
Geschichte Pfarrkirchen bei Bad Hall Pfafflar
Geschichte Pfarrkirchen bei Bad Hall Fehring
Geschichte Pfarrkirchen bei Bad Hall Neumarkt an der Ybbs
Geschichte Pfarrkirchen bei Bad Hall Gnas
Geschichte Pfarrkirchen bei Bad Hall Schwarzenberg
Geschichte Pfarrkirchen bei Bad Hall Edelstal
Geschichte Pfarrkirchen bei Bad Hall Spittal an der Drau
Geschichte Pfarrkirchen bei Bad Hall Eberndorf
Geschichte Pfarrkirchen bei Bad Hall Rechnitz
Geschichte Pfarrkirchen bei Bad Hall Fischamend
Geschichte Pfarrkirchen bei Bad Hall Berg im Attergau
Geschichte Pfarrkirchen bei Bad Hall St. Stefan im Gailtal
Geschichte Pfarrkirchen bei Bad Hall Krumbach
Geschichte Pfarrkirchen bei Bad Hall Eugendorf
Geschichte Pfarrkirchen bei Bad Hall
Geschichte Pfarrkirchen bei Bad Hall Greisdorf
Geschichte Pfarrkirchen bei Bad Hall Ardning
Geschichte Pfarrkirchen bei Bad Hall Lochen
Geschichte Pfarrkirchen bei Bad Hall Dimbach

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Feyregg
Frischaufsiedlung
Hager
Kogl
Lebengut
Metzhof
Möderndorf
Mosersiedlung
Mühlgrub
Pfarrkirchen bei Bad Hall
Ranwalln
Schachner
Schloss Feyregg
Schloss Mühlgrub


Denkmäler: Bildstock in Pfarrkirchen bei Bad Hall
Figurenbildstock hl Johannes Nepomuk in Pfarrkirchen bei Bad Hall
Katholische Pfarrkirche hl Georg in Pfarrkirchen bei Bad Hall
Lichtsäule in Pfarrkirchen bei Bad Hall
Pfarrhof in Pfarrkirchen bei Bad Hall
Schule in Pfarrkirchen bei Bad Hall
Tassiloquelle in Pfarrkirchen bei Bad Hall
Wegkapelle in Pfarrkirchen bei Bad Hall
Wegkapelle, Klein Adlwang Kapelle in Pfarrkirchen bei Bad Hall




Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Pfarrkirchen bei Bad Hall.Geschichte.

Die Entstehung von Pfarrkirchen hängt eng mit der geschichtlichen Entwicklung der Pfarre zusammen. Der Raum des heutigen Pfarrkirchens gehörte Tassilo III., dem Bayernherzog, der im Jahre 777 das Kloster Kremsmünster stiftete. Ausserdem wurde den Mönchen von Kremsmünster das Gebiet der Tassiloquelle mit einer kleinen Kirche übertragen. Zu dieser Zeit begann die Urbarmachung in dieser Gegend.Durch die Ungarneinfälle wurde das Gebiet in Mitleidenschaft gezogen. Das Kloster Kremsmünster wurde im Jahre 943 vollkommen zerstört. Erst nachdem die Ungarn (955) durch Kaiser Otto d. Grossen in der Schlacht auf dem Lechfeld besiegt wurden, kehrte hier wieder Ruhe ein.975 erhielt das Bistum Passau das Stift Kremsmünster samt all seinen Besitzungen. Erst nach und nach wurden sie dem Kloster wieder zurückgegeben. Papst Alexander III. bestätigte in seiner Bulle 1179 sämtliche Besitzungen des Klosters Kremsmünster. In diesem Schriftstück wird die Kirche in Hall genannt, damit ist die Kirche in Pfarrkirchen gemeint. Damals hiess die Gegend um Pfarrkirchen allgemein "Hall". Die hiesige Kirche war das älteste Gotteshaus des Hallgaues. 1247 wird dieses Kirchlein schon urkundlich Pfarrkirche genannt (der Seelsorgebereich Ende des 13. Jahrhunderts unterschied bereits zwischen "Markt Hall" und "Dorf Hall"). 1378 tauchte zum ersten Mal der Name Pfarrkirchen bei Hall auf.

Quellenangabe: Die Seite "Pfarrkirchen bei Bad Hall.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 09:01 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Pfarrkirchen bei Bad Hall Unterauersbach
Historisches Pfarrkirchen bei Bad Hall Kemeten
Historisches Pfarrkirchen bei Bad Hall
Historisches Pfarrkirchen bei Bad Hall Wien Penzing
Historisches Pfarrkirchen bei Bad Hall Hengsberg
Historisches Pfarrkirchen bei Bad Hall Haslau-Maria Ellend
Historisches Pfarrkirchen bei Bad Hall Lans
Historisches Pfarrkirchen bei Bad Hall
Historisches Pfarrkirchen bei Bad Hall Baden


Pfarrkirchen bei Bad Hall.Geografie.

Pfarrkirchen bei Bad Hall liegt im Traunviertel. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 5,4 km, von West nach Ost 4,6 km. 9,8 % der Fläche der Gemeinde sind bewaldet, 76,8 % der Fläche sind landwirtschaftlich genutzt.Ortsteile der Gemeinde sind Feyregg, Möderndorf, Mühlgrub, Pfarrkirchen bei Bad Hall.

Quellenangabe: Die Seite "Pfarrkirchen bei Bad Hall.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 21. März 2010 09:01 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Feyregg, Mühlgrub, Möderndorf, Pfarrkirchen bei Bad Hall,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Feyregg, Frischaufsiedlung, Hager, Kogl, Lebengut, Metzhof, Möderndorf, Mosersiedlung, Mühlgrub, Pfarrkirchen bei Bad Hall, Ranwalln, Schachner, Schloss Feyregg, Schloss Mühlgrub,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Feyregg,
Mühlgrub,
Möderndorf,
Pfarrkirchen bei Bad Hall,