historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Greisdorf Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Greisdorf Gleisdorf
Historisches Greisdorf Wels
Historisches Greisdorf Neulengbach
Historisches Greisdorf Rohrbach
Historisches Greisdorf Dornbirn

Geschichte Greisdorf Stallhofen
Geschichte Greisdorf
Geschichte Greisdorf St. Georgen im Lavanttal
Geschichte Greisdorf Vals
Geschichte Greisdorf Arzberg
Geschichte Greisdorf Piberbach
Geschichte Greisdorf
Geschichte Greisdorf Bachmanning
Geschichte Greisdorf Raning
Geschichte Greisdorf Ebenau
Geschichte Greisdorf
Geschichte Greisdorf Seefeld-Kadolz
Geschichte Greisdorf Auerbach
Geschichte Greisdorf Leibnitz
Geschichte Greisdorf Greisdorf
Geschichte Greisdorf Schattendorf
Geschichte Greisdorf Sankt Martin am Tennengebirge
Geschichte Greisdorf Gaaden
Geschichte Greisdorf Grafenbach-St. Valentin
Geschichte Greisdorf Ranten

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Dornermühle
Edla
Fallegg
Farmi
Gregerhansl
Greisbach
Hackl
Hahnhofhütte
Hochgrail
Jägerwirt
Judanderl
Klugbauer
Klughiasl
Klugveitl
Koberegg
Kornkneul
Krammer
Kraxnerkapelle
Langegg an der Schilcherstraße
Leschgi
Meisterhaus
Mörtlbauer
Murihiasl
Niedergrail
Ninaus
Pers
Reinbacher
Rosenhof
Scheiber
Schwarzschachen
Sichartsberg
Stangelbauer
Wassermann
Windischfastl


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Greisdorf.Geschichte.

Pfarrlich gehört Greisdorf zur Pfarre St. Stefan ob Stainz.

Quellenangabe: Die Seite "Greisdorf.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. März 2010 11:14 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Greisdorf.Wirtschaft und Infrastruktur.

Laut Arbeitsstättenzählung 2001 gibt es 28 Arbeitsstätten mit 99 Beschäftigten in der Gemeinde sowie 334 Auspendler und 43 Einpendler. Wichtigster Arbeitgeber der Gemeinde ist das Beherbergungs- und Gaststättenwesen. Es gibt 114 land- und forstwirtschaftliche Betriebe (davon 34 im Haupterwerb), die zusammen 1.660 ha bewirtschaften (1999).

Quellenangabe: Die Seite "Greisdorf.Wirtschaft und Infrastruktur." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. März 2010 11:14 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historisches Greisdorf
Historisches Greisdorf Oberndorf in Tirol
Historisches Greisdorf Ulrichskirchen-Schleinbach
Historisches Greisdorf Neunkirchen
Historisches Greisdorf Strengberg
Historisches Greisdorf
Historisches Greisdorf Klagenfurt 5.Bezirk St.Veiter Vorstadt
Historisches Greisdorf St. Peter in der Au
Historisches Greisdorf Klagenfurt 12.Bezirk St. Martin


Greisdorf.Geografie.Lage.

Die Gemeinde Greisdorf liegt im Weststeirischen Hügelland (Region Stainz-Reinischkogel) und besteht aus den vier Ortschaften Greisdorf, Steinreib, Sommereben und Wald in der Weststeiermark. Bekanntester Fluss der Gemeinde ist der Stainzbach.

Quellenangabe: Die Seite "Greisdorf.Geografie.Lage." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. März 2010 11:14 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Greisdorf, Sommereben, Steinreib, Wald in der Weststeiermark,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Dornermühle, Edla, Fallegg, Farmi, Gregerhansl, Greisbach, Hackl, Hahnhofhütte, Hochgrail, Jägerwirt, Judanderl, Klugbauer, Klughiasl, Klugveitl, Koberegg, Kornkneul, Krammer, Kraxnerkapelle, Langegg an der Schilcherstraße, Leschgi, Meisterhaus, Mörtlbauer, Murihiasl, Niedergrail, Ninaus, Pers, Reinbacher, Rosenhof, Scheiber, Schwarzschachen, Sichartsberg, Stangelbauer, Wassermann, Windischfastl,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Greisdorf,
Sommereben,
Steinreib,
Wald in der Weststeiermark,