historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Wörterberg Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Wörterberg Wiener Neustadt
Historisches Wörterberg
Historisches Wörterberg Rohrbach
Historisches Wörterberg Spittal an der Drau
Historisches Wörterberg Tamsweg

Geschichte Wörterberg Unterwart
Geschichte Wörterberg Feistritz am Wechsel
Geschichte Wörterberg
Geschichte Wörterberg Hainsdorf im Schwarzautal
Geschichte Wörterberg Hadersdorf-Kammern
Geschichte Wörterberg Ottenthal
Geschichte Wörterberg
Geschichte Wörterberg Altlichtenwarth
Geschichte Wörterberg Schwarzenbach an der Pielach
Geschichte Wörterberg
Geschichte Wörterberg Rohr bei Hartberg
Geschichte Wörterberg Golling an der Salzach
Geschichte Wörterberg
Geschichte Wörterberg Sankt Roman
Geschichte Wörterberg Forchach
Geschichte Wörterberg Vorau
Geschichte Wörterberg Sigmundsherberg
Geschichte Wörterberg Baumkirchen
Geschichte Wörterberg Eggersdorf bei Graz
Geschichte Wörterberg Klagenfurt 12.Bezirk St. Martin

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Heiduttischer Ried
Mitterberg
Wilfingberg
Wörterberg


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Wörterberg.Geschichte.Entstehung und Name.

Wörterberg entstand im 13. Jahrhundert als Tochtersiedlung von Wörth. Die Bewohner wurden im 13. Jahrhundert von Karl dem Grossen aus dem Frankenreich in das Lafnitztal umgesiedelt. Sie benannten die neu gegründeten Orte nach verlassenen in ihrer Heimat. So kam der Name Wörth zu Stande.Wörterberg entstand aus "Kellerstöckln", die zur Lagerung ihrer Ernten aus den Obst- und Weingärten, Wiesen und Felder auf den Hängen östlich von Wörth dienten. Diese Kellerstöckl wurden ausgebaut und weiter bewirtschaftet. Die Grafen Szèchènyl, Kottulinsky und Batthyàny besassen zu dieser Zeit dieses Gebiet. geschrieben wurde. Der Ort gehörte wie das gesamte Burgenland bis 1920/21 zu Ungarn (Deutsch-Westungarn). Seit 1898 musste aufgrund der Magyarisierungspolitik der Regierung in Budapest der ungarische Ortsname Vörthegy verwendet werden. Nach Ende des ersten Weltkriegs wurde nach zähen Verhandlungen Deutsch-Westungarn in den Verträgen von St. Germain und Trianon 1919 Österreich zugesprochen. Der Ort gehört seit 1921 zum neu gegründeten Bundesland Burgenland (siehe auch Geschichte des Burgenlandes

Quellenangabe: Die Seite "Wörterberg.Geschichte.Entstehung und Name." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 19. Dezember 2009 02:09 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Wörterberg Eggern
Historisches Wörterberg
Historisches Wörterberg Steegen
Historisches Wörterberg Wien Leopoldstadt
Historisches Wörterberg Klagenfurt 13.Bezirk Viktring
Historisches Wörterberg Biberwier
Historisches Wörterberg
Historisches Wörterberg Heiligenberg
Historisches Wörterberg Zell am See


Wörterberg.Geografie.Lage.

Die Gemeinde liegt im Südburgenland, im Nordwesten des Bezirks Güssing. Wörterberg ist der nördlichste Ort im Bezirk. Er grenzt im Norden an Wolfau, im Südosten an Stinatz, im Süden an Hackerberg, im Westen an die steirische Gemeinde Wörth an der Lafnitz und im Nordwesten an die steirische Gemeinde Rohr bei Hartberg.Der höchste Punkt des Orts ist auf 408 m Seehöhe gelegene Kapelle St. Stephan I. (Ungarn).

Quellenangabe: Die Seite "Wörterberg.Geografie.Lage." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 19. Dezember 2009 02:09 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Wörterberg,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Heiduttischer Ried, Mitterberg, Wilfingberg, Wörterberg,
Straßen im Gemeindegebiet
Wörterberg,

Orte in der Gemeinde
Wörterberg,