historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
St. Margarethen an der Raab Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches St. Margarethen an der Raab Bleiburg
Historisches St. Margarethen an der Raab Lambach
Historisches St. Margarethen an der Raab Rohrbach
Historisches St. Margarethen an der Raab Neunkirchen
Historisches St. Margarethen an der Raab Feldbach

Geschichte St. Margarethen an der Raab Utzenaich
Geschichte St. Margarethen an der Raab Sankt Veit im Pongau
Geschichte St. Margarethen an der Raab Hof bei Salzburg
Geschichte St. Margarethen an der Raab Laab im Walde
Geschichte St. Margarethen an der Raab
Geschichte St. Margarethen an der Raab Rietz
Geschichte St. Margarethen an der Raab Edelstauden
Geschichte St. Margarethen an der Raab Emmersdorf an der Donau
Geschichte St. Margarethen an der Raab
Geschichte St. Margarethen an der Raab Oed-Oehling
Geschichte St. Margarethen an der Raab Gosau
Geschichte St. Margarethen an der Raab Pflach
Geschichte St. Margarethen an der Raab
Geschichte St. Margarethen an der Raab Seeboden
Geschichte St. Margarethen an der Raab Schwanenstadt
Geschichte St. Margarethen an der Raab Ottendorf an der Rittschein
Geschichte St. Margarethen an der Raab
Geschichte St. Margarethen an der Raab Zeltweg
Geschichte St. Margarethen an der Raab Eichberg
Geschichte St. Margarethen an der Raab Mettmach

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Brenter
Burgstall
Dirnreith
Ehr
Entschendorfberg
Glawoggen
Goggitsch-Zerstreute Häuser
Großgier
Großzöbingberg
Hinterleiten
Hirschwälder
Kaplanberg
Kleeberg
Kleinglawoggen
Kleinzöbingberg
Kochauf
König
Langegg
Möslreith
Mühlbach
Neudörfl
Patschabach
Rosental
Scharfenegg
Sommerberg
Steinberg
St. Margarethen
Sulzbach
Sulzberg
Takernberg
Takerngraben
Untergroßgier
Vötz
Waldleiten
Wiedenanger


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

St. Margarethen an der Raab.Geschichte.

Die Kirche von Sankt Margarethen an der Raab wurde im Jahr 1267 als Filialkirche erwähnt und 1295 zur Pfarrkirche erhoben. Um 1510 wurde ein Neubau erstellt. Erst 1850 entstand die politische Gemeinde Sankt Margarethen an der Raab.

Quellenangabe: Die Seite "St. Margarethen an der Raab.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. März 2010 16:18 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches St. Margarethen an der Raab Hohe Wand
Historisches St. Margarethen an der Raab
Historisches St. Margarethen an der Raab Waidhofen an der Thaya
Historisches St. Margarethen an der Raab Altach
Historisches St. Margarethen an der Raab
Historisches St. Margarethen an der Raab Stotzing
Historisches St. Margarethen an der Raab Albeck
Historisches St. Margarethen an der Raab Lafnitz
Historisches St. Margarethen an der Raab Pama


St. Margarethen an der Raab.Geografie.

Sankt Margarethen an der Raab liegt in einem breiten Flachmuldental des Flusses Raab im Bezirk Weiz im österreichischen Bundesland Steiermark.Katastralgemeinden sind Entschendorf bei Gleisdorf, Goggitsch, Kroisbach an der Raab, Sankt Margarethen an der Raab, Sulz bei Gleisdorf, Takern I, Takern II sowie Zöbing an der Raab.

Quellenangabe: Die Seite "St. Margarethen an der Raab.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 23. März 2010 16:18 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Entschendorf, Goggitsch, Kroisbach, St. Margarethen an der Raab, Sulz, Takern I, Takern II, Zöbing,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Brenter, Burgstall, Dirnreith, Ehr, Entschendorfberg, Glawoggen, Goggitsch-Zerstreute Häuser, Großgier, Großzöbingberg, Hinterleiten, Hirschwälder, Kaplanberg, Kleeberg, Kleinglawoggen, Kleinzöbingberg, Kochauf, König, Langegg, Möslreith, Mühlbach, Neudörfl, Patschabach, Rosental, Scharfenegg, Sommerberg, Steinberg, St. Margarethen, Sulzbach, Sulzberg, Takernberg, Takerngraben, Untergroßgier, Vötz, Waldleiten, Wiedenanger,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Entschendorf,
Goggitsch,
Kroisbach,
St. Margarethen an der Raab,
Sulz,
Takern I,
Takern II,
Zöbing,