historischer Grundbuchauszug historischer Grundbuchauszug

"historischer Grundbuchauszug"
Sonnberg im Mühlkreis Geschichte

Bis ins 16.Jahrhundert möglich: (ca.1500 n.Chr.)

Die Geschichte selbst wiederentdecken.
Wer waren die früheren Eigentümer?
Was passierte vor meiner Zeit?
Fragen, die hier beantwortet werden können.
              Home                              

FAQ Historische Recherchen:

Was erhalten ich?
Sie erhalten den historischen Auszug als PDF-Dokument per Email zugestellt.
Der elektronische hist. Grundbuchauszug enthält die Daten aus dem Verzeichnis der gelöschten Eintragungen bis ca. 1985. Sind Sie an älteren Auszügen/Urkunden interessiert, bitte markieren Sie dsa Feld "Historische Daten bis ins 16.Jhdt."

Geschichte - Historie
Recherche, Suchen, Historiker, Fachliteratur...



Geschichtliches:

Bezirksstädte Österreichs:

Historisches Sonnberg im Mühlkreis Wels
Historisches Sonnberg im Mühlkreis Horn
Historisches Sonnberg im Mühlkreis Telfs
Historisches Sonnberg im Mühlkreis Bleiburg
Historisches Sonnberg im Mühlkreis Schwechat

Geschichte Sonnberg im Mühlkreis Aurach am Hongar
Geschichte Sonnberg im Mühlkreis Brandberg
Geschichte Sonnberg im Mühlkreis Wielfresen
Geschichte Sonnberg im Mühlkreis Kobenz
Geschichte Sonnberg im Mühlkreis Kirchberg am Wagram
Geschichte Sonnberg im Mühlkreis Neudau
Geschichte Sonnberg im Mühlkreis Pernersdorf
Geschichte Sonnberg im Mühlkreis Ramsau
Geschichte Sonnberg im Mühlkreis Zeutschach
Geschichte Sonnberg im Mühlkreis
Geschichte Sonnberg im Mühlkreis Wien Liesing
Geschichte Sonnberg im Mühlkreis Anger
Geschichte Sonnberg im Mühlkreis Grabersdorf
Geschichte Sonnberg im Mühlkreis Oberrettenbach
Geschichte Sonnberg im Mühlkreis Saifen-Boden
Geschichte Sonnberg im Mühlkreis Aldrans
Geschichte Sonnberg im Mühlkreis Wien Penzing
Geschichte Sonnberg im Mühlkreis Weitersfelden
Geschichte Sonnberg im Mühlkreis
Geschichte Sonnberg im Mühlkreis Edlbach

historische Begrife
Vulgo, Vulgoname, Familienname, geborene, unehelicher - ehelicher Name, Rufname, Taufname, Besitzer, Eigentümer, Pächter, Mieter, Geburtsname, Ortsgeschichte, Gemeindegeschichte, Familiengeschichte, Wappen, Sage, Erzählung, Mord, Kriminalfall, Verbrechen, Raub, Adel, Adelsgeschlecht, Adelsfamilie, Graf, Dorfgeschichte, Betrug, Streit, Nachbarschaftsstreit, Scheidung, Familienbande, Geburtsdatum, Sterbedatum, erste urkundliche Erwähnung, Erbschaft, Todesursache, Vergiftung, Erbschaftsstreit


historische Orte

Auer
Dreiegg
Hammermühle
Hintermühle
Hochheide
Mermler
Pöllersmühle
Rudersbach
Sonnberg
Stieglweber
Sturmmühle
Windhör


Denkmäler:



Den historischen Auszug können Sie hier anfordern:
Antragsformular

Sonnberg im Mühlkreis.Geschichte.

Ursprünglich im Ostteil des Herzogtums Bayern liegend, gehörte der Ort seit dem 12. Jahrhundert zum Herzogtum Österreich. Seit 1490 wurde er dem Fürstentum Österreich ob der Enns zugerechnet. Während der Napoleonischen Kriege mehrfach besetzt, gehört der Ort seither wieder zu Oberösterreich. Nach dem Anschluss Österreichs an das Deutsche Reich am 13. März 1938 wurde Oberösterreich zum Gau Oberdonau. Nach 1945 erfolgte die Wiederherstellung Oberösterreichs.Im Jahre 1875 wurde Sonnberg der Gemeinde Hellmonsödt angegliedert. Seit 1919 ist Sonnberg wieder eigenständig.

Quellenangabe: Die Seite "Sonnberg im Mühlkreis.Geschichte." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 13:17 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.




Historisches Sonnberg im Mühlkreis Kirchbach
Historisches Sonnberg im Mühlkreis Schwertberg
Historisches Sonnberg im Mühlkreis Grins
Historisches Sonnberg im Mühlkreis Kartitsch
Historisches Sonnberg im Mühlkreis Schalchen
Historisches Sonnberg im Mühlkreis Fels am Wagram
Historisches Sonnberg im Mühlkreis Engelhartszell
Historisches Sonnberg im Mühlkreis Johnsbach
Historisches Sonnberg im Mühlkreis Gaspoltshofen

Sonnberg im Mühlkreis.Kultur und Sehenswürdigkeiten.Bauwerke.

Ein neues Gemeindezentrum wurde im Sommer 2004 errichtet, dazu ein neuer Sportplatz und neues Feuerwehrdepot. Die gesamten Kosten betrugen etwa 90.000 Euro. Die Hälfte des Geldes stammte aus privaten Arbeitsstunden. Die neue Dorfhalle entstand 2006 unter tatkräftiger Mithilfe der Bevölkerung. Anschliessend fand im Rahmen eines Festes die Einweihungsfeier statt. Die Kosten dieses Projektes betrugen ungefähr 180.000 Euro.

Quellenangabe: Die Seite "Sonnberg im Mühlkreis.Kultur und Sehenswürdigkeiten.Bauwerke." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 13:17 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.


Sonnberg im Mühlkreis.Geografie.

Sonnberg im Mühlkreis liegt auf 740 m Höhe im oberen Mühlviertel. Die Ausdehnung beträgt von Nord nach Süd 5,2 km und von West nach Ost 4,1 km. Die Gesamtfläche beträgt 12,7 km².

Quellenangabe: Die Seite "Sonnberg im Mühlkreis.Geografie." aus der Wikipedia Enzyklopädie. Bearbeitungsstand 20. März 2010 13:17 UTC. URL: Die Autoren und Versionen Der Text ist unter der Lizenz GNU Free Documentation License und der Lizenzbestimmungen Commons Attribution-ShareAlike 3.0 Unported verfügbar.



Historische Informationen aus anderen Gemeinden und Städten:
Albrechtschlag, Dreiegg, Rudersbach, Sonnberg,
Gemeinden im Bezirk
Siedlungsnamen
Auer, Dreiegg, Hammermühle, Hintermühle, Hochheide, Mermler, Pöllersmühle, Rudersbach, Sonnberg, Stieglweber, Sturmmühle, Windhör,
Straßen im Gemeindegebiet

Orte in der Gemeinde
Albrechtschlag,
Dreiegg,
Rudersbach,
Sonnberg,